• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Servogesteuerte Temperaturreglung Gasgrill; Fragen und Anregungen

OP
OP
roman1704

roman1704

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mehrere Servos über eine Regelsignal anzusteuern könnte gehen, sofern jeder Servo seine eigene Spannungsversorgung hat oder die gemeinsame Spannungsversorgung ausreichend stark ist. Also z.B. ein Schaltnetzteil (gibt es bei reichelt) mit 5A, besser 10A.
 

-mcp-

Fleischesser
Zwei Servos geht einfach. Nimm einfach ein Y-Kabel.

z.B.:

https://www.ebay.de/itm/Graupner-Un...484433?hash=item2380c89551:g:dbIAAOSwI6RZ2eJq

https://www.ebay.de/itm/Servokabel-...863583?hash=item235ec5999f:g:GBwAAOSwErFZ2dgv

Das kann man sich natürlich auch selbst löten.

Dann einfach am Eingangsstecker die roten (+) und braunen/schwarzen (-) Litzen auspinnen und zur Stromversorgung an einen
eigenen Stecker legen - z.B. Hohlbuchse, falls das Netzteil den entsprechenden Gegenstecker aufweist. Diesen dann zur Stromversorgung
für die Servos an ein Netzteil hängen (ich empfehle mindesten 5A, mehr wäre gut).
Die gelbe/weisse (Signal) Litze im originalen Eingangsstecker (JR) belassen und an den Ausgang der Mini/Nano hängen.

Auspinnen geht bei den JR-Steckern sehr einfach mit einer Nähnadel. Einfach die Haltelasche leicht anheben (nicht überdehnen!)
und das Kabel herausziehen. Ist reversibel. Wenn man die Lasche nicht überdehnt, kann man das beliebig oft machen.

Da beide Servos an der selben Eingangsgröße hängen (Temp.-Sensor) und am selben Regelsignal, sollte das gehen. Es verhält sich dann
vermutlich wie ein Brenner mit doppelter Leistung.
Falls Du das mit der Mini V2 machst und zwei separate Pitmaster verwendest, könnte ich mir vorstellen, dass es nicht funktioniert,
falls Du die beiden Pitmaster an verschiedene Eingangsgrößen hängst. Dann könnte der erste Servo den zweiten Servo ausregeln. Ich
stelle mir vor, das System schaukelt sich dann auf.

Grüße
 

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die gelbe/weisse (Signal) Litze im originalen Eingangsstecker (JR) belassen und an den Ausgang der Mini/Nano hängen.
Allerdings sollte man noch GND von der Versorgung/Servo mit GND vom Pitmastersignal der Nano brücken, ansonsten kann es sein, dass das Steuersignal nicht richtig erkannt wird.
 

JustMeat

Putenfleischesser
Hey baue gerade meinen Spirit um. Geile Idee. Aber wofür braucht ihr die 4. 10*20 neodym Magneten bei der Kaffetasse ?

Die kleinen Magnete sind für die Zentrierung (einmal mit Bohrung + einmal ohne).
Die großen Magnete kommen innen in das Gehäuse und halten die Kaffeetasse am Grill (analog den außenliegenden 3 Magneten beim Tripod bzw. bei der Universal-Kaffeetasse).
Warum 4? -> Denke da werden auf beiden Seiten 2 Magnete übereinander verbaut
 
OP
OP
roman1704

roman1704

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Warum 4? -> Denke da werden auf beiden Seiten 2 Magnete übereinander verbaut

2 übereinander geht nicht.

Ich habe 2 im Gehäuse der Kaffeetasse (In die Einbuchtungen geklebt) und als Gegenstück 2 hinter die Blende am Grill gemacht.

Problem ist, das die Kaffeetasse ohne diese Magnete zu sehr arbeitet beim regeln und anfängt von der Blende weg zu wandern.
Da die Blende nicht plan ist, haben wir mit den Magneten für mehr Halt am Grill gesorgt, halt genau da wo die Kaffeetasse auch anliegt. Oben wird sie immer ein wenig Luft haben.

https://www.grillsportverein.de/for...en-und-anregungen.276722/page-10#post-3089687

Hier sieht man das Problem und danach ist auch die Lösung erläutert.
 

BLEU

Militanter Veganer
Danke für die schnellen Infos. Hatte die Teile schon lange hier liegen und hab den Verlauf gestern nur überflogen. Sorry ! Hat jemand zufällig einen link für die passenden Einpress/schweißmuttern.
 

Macjue

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ich habe mir jetzt nicht alle 24 Seiten durchgelesen, finde aber den Ansatz einer Temperaturregelung sehr interessant. Auch die ein oder anderen Sicherheitshinweise sind wichtig.
Mir ist dabei die Idee eines ganz anderen Ansatzes gekommen. Wir alle kennen das Problem mit dem "Scheunentor" und jedem ist ja auch klar, das beim öffnen des Deckels die Temperatur fällt, kommt ja auch mehr Umgebungsluft in den Garraum. Währe das nicht eventuell auch eine Überlegung wert über diesen Weg die Temperatur zu regeln? Klar ist, dass ich darüber keine höhere Temperatur regeln kann, sondern immer nur von der über die Gasregler Maximal eingestellten Temperatur runter regeln kann.
 

-mcp-

Fleischesser
Hallo,
ich habe mir jetzt nicht alle 24 Seiten durchgelesen, finde aber den Ansatz einer Temperaturregelung sehr interessant. Auch die ein oder anderen Sicherheitshinweise sind wichtig.
Mir ist dabei die Idee eines ganz anderen Ansatzes gekommen. Wir alle kennen das Problem mit dem "Scheunentor" und jedem ist ja auch klar, das beim öffnen des Deckels die Temperatur fällt, kommt ja auch mehr Umgebungsluft in den Garraum. Währe das nicht eventuell auch eine Überlegung wert über diesen Weg die Temperatur zu regeln? Klar ist, dass ich darüber keine höhere Temperatur regeln kann, sondern immer nur von der über die Gasregler Maximal eingestellten Temperatur runter regeln kann.

Wenn ich Dich richtig verstehe, möchtest Du die Brenner auf Max stellen und die Temperatur über
eine Abluftklappe regeln.

Das ist ähnlich als würdest Du Deine Heizung zu Hause voll hochfahren und über das Öffnen der
Fenster die Temperatur regeln. Energetisch ist der Ansatz fragwürdig. Inwiefern die Regelung
gut funktioniert ist auch nicht sicher, da die Brenner ja statisch immer Energie ins System eintragen.

Der Aufwand der Grillmodifikation wäre auch erheblich größer, denn Du müsstest
den Grilldeckel aufschneiden.

Technisch ist das wahrscheinlich umsetzbar, aber ich würde das nicht aus genannten Gründen
unbedingt weiterverfolgen.

Ich habe aber im Moment ein Projekt mit einer Klappe in Ausarbeitung. Ich möchte mit einer Mini V2
an einem Räucherschrank den Brenner mit einem Pitmaster steuern und eine Abluftklappe mit
Ventilator über den zweiten Pitmaster. So möchte ich versuchen die Feuchtigkeit zu regulieren.

Prinzipiell kann man über Klappen schon regeln, aber beim Gasgrill für die Temperatur wohl
eher nicht.

Grüße
 

Macjue

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Auf Max stellen ist übertrieben. Eine Temperatur die vielleicht 20-30 Grad über der zu regelnden liegt, würde denke ich ausreichen. Deckel heben und senken muss auch nicht sein. Man könnte ja über einen Lüfter und ein gelochtes Rohr das im Loch für den Roti steckt leicht Luft über einen kleinen Lüfter einblasen.
 

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Lüfter und ein gelochtes Rohr das im Loch für den Roti steckt leicht Luft über einen kleinen Lüfter einblasen.
Dabei könnte es dir passieren, dass der Lüfter zwar den Fühler abkühlt, aber nicht die komplette Raumluft. Du würdest dem System also nur vorspielen es wäre kälter. Eine Wärmeentnahme über die komplette Oberfläche wäre da vll sinnvoller. Zumal du durch zusätzliche Luftströme das Fleisch eventuell abkühlst. Sollen aber keine Totschlagelemente sein, ähnliches kann einem auch beim Servo-Konzept passieren. Vll einfach mal ausprobieren. Die Ansteuerung des Lüfters wird allerdings mit einem WLANThermo so nicht funktionieren, da es auf aktiv "heizen" und nicht aktiv "abkühlen" ausgelegt ist.
 

-mcp-

Fleischesser
Deckel heben und senken muss auch nicht sein. Man könnte ja über einen Lüfter und ein gelochtes Rohr das im Loch für den Roti steckt leicht Luft über einen kleinen Lüfter einblasen.

Ich denke über einen Lüfter abkühlen ist nicht so einfach. Möchte man den Ansatz verfolgen, so wäre eine Klappe im Deckel, oder
noch besser eine Kühlerjalousie der bessere Weg, denke ich. Funktionieren kann das schon, der Umbauaufwand des Grills wäre jedoch
nicht zu unterschätzen.

Rein aus energetischer Sicht kann ich mich noch nicht so richtig an den Ansatz gewöhnen. Warum die Energie verschwenden? Auf den
ersten Blick habe ich den Vorteil aus dem umgekehrten Ansatz noch nicht verstanden.

Der Einwand, dass die Steuerung mit der Mini so auch nicht direkt umsetzbar ist, sollte bei der Diskussion auch nicht vernachlässigt werden.
Diese Diskussion hatte man schon mal, als ich gefragt habe, ob man bei der festen Regelkurve nicht auch positive Abweichungen mit einbauen
könnte. Das wäre dann ein richtiger Eingriff in das bestehende System.

Grüße
 

TorbenHB

Militanter Veganer
bildschirmfoto-2017-04-26-um-19-55-19-png.1464764


Grill: O / D in mm
--------------------------
SUMMIT: 8.00 / 6.35
GENESIS I: 8.70 / 6.20
GENESIS II: 8.80 / 6.10
PORTO 480: 8.50 / 6.10
SPIRIT: 6.30 / 5.10
LE3: 8,10/6,6
BIPRO665: 8,00 / 6,5

Aussen 77,5mm.jpeg


Breite 8,0mm.jpeg


Höhe 6,5mm.jpeg


Innen 65,4mm.jpeg


Knauf.jpeg
 

Anhänge

  • Aussen 77,5mm.jpeg
    Aussen 77,5mm.jpeg
    101,8 KB · Aufrufe: 559
  • Breite 8,0mm.jpeg
    Breite 8,0mm.jpeg
    56 KB · Aufrufe: 555
  • Höhe 6,5mm.jpeg
    Höhe 6,5mm.jpeg
    56,3 KB · Aufrufe: 568
  • Innen 65,4mm.jpeg
    Innen 65,4mm.jpeg
    114,1 KB · Aufrufe: 564
  • Knauf.jpeg
    Knauf.jpeg
    52,7 KB · Aufrufe: 567

TorbenHB

Militanter Veganer
Hallo ihr lieben, ich bin dabei mich mit meinem mini v2 zu automatisieren,
bei meinem Napoleon habe ich einen nicht magnetischen Stahl (in diesem fall leider).
Reicht es aus, von unten welche zu kleben und wenn ja, wäre es möglich das Unterteil vom Tripod als Halterung und Montagehilfe für die Positionierung der Magnete zu modifizieren?
 

-mcp-

Fleischesser
Hallo ihr lieben, ich bin dabei mich mit meinem mini v2 zu automatisieren,
bei meinem Napoleon habe ich einen nicht magnetischen Stahl (in diesem fall leider).
Reicht es aus, von unten welche zu kleben und wenn ja, wäre es möglich das Unterteil vom Tripod als Halterung und Montagehilfe für die Positionierung der Magnete zu modifizieren?

Man könnte z.B. alles oberhalb der Magnete im CAD abschneiden. Von der Form her würde dann eine Art Lünette mit Form eines
Fidget Spinners über bleiben. Das könnte man dann auf die Rückseite der Grillarmatur montieren.

Vielleicht genügt es aber auch dicke Beilagscheiben auf der Rückseite zu befestigen. Müsste man probieren. Die Magnete im Tripod
sind wirklich stark, da es jeweils drei gestapelte Magnete pro Fuß gibt. Vielleicht hält das dann schon, obwohl Edelstahl dazwischen liegt.

Wie groß ist den der Aussendurchmesser der Chromblende? Der Tripod umgreift ja von Aussen. Das Innenmaß ist hier nicht so relevant.
Ebenso wäre gut die Höhe der Chromblende zu wissen.

Grüße
 

TorbenHB

Militanter Veganer
Danke für die schnelle Antwort. :-)
So war die Idee, mit Glück könnte ich mir dann die 3mm Gewindestange für die Zentrierung sparen.
Die Position wäre ja Fix. :-)
Das Kleben der Magneten ist wohl erst nach dem montieren der Vorderseite sinnvoll.
Der Aussendurchmesser ist 77,5mm (ich hoffe das geht in den Pod ;-) )
Die Blende ist 12,5mm hoch.
 

-mcp-

Fleischesser
Der Aussendurchmesser ist 77,5mm (ich hoffe das geht in den Pod ;-) )
Die Blende ist 12,5mm hoch.

Ich habe Dir schnell mal eine Lünette aus den Daten erstellt.

Leider habe ich dann erst gesehen, dass Du die fehlenden Maße geschickt hast. Der Tripod hat aktuell leider
nicht die passenden Daten.

Aktuell:

Innendurchmesser: 68mm -> also zu klein
Höhe Bund, welcher aufgenommen werden kann: 15mm -> würde also passen

So sieht die Lunette aus:

Lünette Armaturenrückseite.jpeg



Kann man eine solche Lunette bei Dir generell verwenden, oder sind auf der Rückseite allerlei
Leitungen und Bauteile im Weg? Falls nicht, mache mal ein Photo deiner Armaturenrückseite, damit
man sich eine Lösung überlegen kann.

Kannst Du mit CAD umgehen?

Auf Thingiverse habe ich die nativen Daten des Tripods hinterlegt. Das Modell ist derzeit noch nicht
parametrisiert, weil ich es initial ja nur für meinen Grill gemacht hatte. Ich wollte das schon lange nachholen,
aber komme zeitlich nicht dazu.

@JustMeat hat das Modell für seinen Grill schon mal parametrisiert. Man müsste es jedoch noch etwas verfeinern.
Kannst Du das selbst machen, oder müssen wir das zwingend für Dich machen? Das Programm "Free CAD" ist
wie der Name schon sagt - frei :) Du könntest es also herunterladen und den Innendurchmesser des Modells von
@JustMeat anpassen.

Nett wäre, wenn Du uns dann deine Daten gibst, damit der Baukasten wächst.

@JustMeat : Darf ich Das parametrisierte Modell an ihn weiterleiten?
 

Anhänge

  • Lünette Armaturenrückseite.jpeg
    Lünette Armaturenrückseite.jpeg
    42,5 KB · Aufrufe: 655
Oben Unten