• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Shiro Kamo Orca R2 WA-Bunka deluxe extended

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich möchte ich euch mein neues Geburtagsgeschenk vorstellen :-)

Das Messer ist vom bekannten japanischen Messermacher Shiro Kamo.
Kamo ist bekannt für seine extrem dünn ausgeschliffenen Klingen, echte Laser halt.
Die Klingenlänge des Orka ist ca. 180mm und aus einem Dreilagenstahl. Die Seitenlagen aus Edelstahl ummanteln die harte Schneidlage aus R2 einem pulvermetallurgisch hergestellten Stahl hier mit einer Härte von 63-64 HRC.
Der Griff ist aus Rosenholz unterbrochen von einem Neusilberring, die Zwinge ist aus schwarzem Pakkaholz.

Die Verarbeitungsqualität finde ich hier ziemlich gut gemacht. Kamo hält es dabei eher einfacher, aber das Orca ist besser verarbeitet, die Kanten besser gebrochen und poliert als bei meinem Kamo-to. Auch die Achillesferse von Kamos Messern, der Übergang Klinge/Griff ist bei meinem Exemplar akzeptabel.
Der Schwerpunkt liegt etwa 1,2 cm vor dem Übergang der Klinge in den Griff. Das Griffgefühl auch im Pinchgrip ist durch die verrundeten Kanten sehr angenehm.
Durch die extended Klinge ( ca. 6mm höher als die Standardausführung ) die am Erl eine Höhe von 51mm hat, bleiben die Finger in sicherer Entfernung zur Schneide und das ist gut so ! :D

Ich habe bereits ein Kamo-to Santoko was schon wirklich krass scharf ist, aber was hier dem geneigten Kunden geliefert wird ist nochmal eine Schüppe drauf !
Durch die angehobene Spitze und den eher schmalen Flatspot ist das Messer bestens ausgelegt um im Push-Cut ( Schubschnitt) zu schneiden.
Von den drei Lasern die ich mittlerweile besitze, ist das Orca auf jeden Fall das schärfste Messer. Auch ein von einem Schleifspezi nachgeschärftes Kotetsu Bunka ebenso aus R2 Stahl kommt nicht ganz an die Schärfe dieses Messers heran.
Was ich besonders toll finde ist die Tatsache, dass die Schneide nicht reaktiv ist. Im Klartext gesprochen - diese Klinge läuft bei der Benutzung von sauren Dingen oder bei Zwiebeln nicht an und gibt diese Reaktivität auch nicht ans Schneidgut weiter.
Sicherlich ist das ein Messer für den ambitionierten ( und wohl auch messerverrückten ) Hobbykoch der weiß was er tut. Erbarmungsloses Rumbrechen ist nicht, dafür ist die Schneide zu filigran und dünn ausgeschliffen.
Dafür entlohnt sie den Benutzer mit einem für mich nie dagewesenem Gefühl von Schärfe.
Der R2 Stahl lässt zwar "relativ" schnell nach bei der akuten Schärfe, ist aber super gut auf einem gescheiten Bankstein wieder auf unwiderstehliche Bissigkeit zu bringen.


Geschmiedet wurde die Klinge von Shiro Kamo in dieser an einen Orka Wal erinnernde Klingenform unter der Federführung von Marco Röllin aus der Schweiz, einem bekannten Fachhändler für japanische Schneidteufel.
Das Messer gibt es in dieser Form und Aufmachung auch nur bei ihm.
Ich bin sehr gut beraten worden, auf e-Mail wurde umgehend reagiert, der Kauf war problemlos. Die Schweiz tut zwar gerne als wäre es europäische Ausland, aber bei meinem Kauf hat alles super funktioniert. Bei Entgegennahme muss man halt Zoll und Einfuhrumsatzsteuer ( also unsere MwSt. ) entrichten, alles gut.

So, ich hoffe das Messer gefällt euch annähernd so gut wie mir.
Anbei noch ein paar Smartphone Fotos vom Killerwal ! :bierchips:

BDB72A1A-A6A6-48C6-85CB-635AA24E9E55.jpeg


57B68B64-02C6-429A-8944-CB5912305BDA.jpeg


91060823-151F-4934-8BE7-D19A273734E4.jpeg


4824F983-5B79-488E-8B95-61BA475B0E35.jpeg


E8FC29A1-D7D3-4713-BD78-31D16E38131F.jpeg


5A44E247-5274-4C16-8B5B-D3A5B7C62ECF.jpeg


Größenvergleich Orca mit Schanz Lucidus Office-Messer
389C2725-1007-4B3F-B624-B45AF0DDF7B5.jpeg


DBC65585-4B43-4CEE-93A2-57AD11D55332.jpeg



Kurzer Nachtrag :
Den pulvermetallurgischen Stählen haftet immer der Nimbus der schweren Nachschärfbarkeit an.
Der R2 nimmt aber ohne großen Aufwand und ganz einfach wieder hervorragende Bissigkeit an.

Die schlimme ;) Seite möchte ich nicht vorenthalten !

068ECFCF-EFE1-4F99-9DEB-2220E4DDF37D.jpeg


AB94C728-8584-4418-842C-8F0351FC423E.jpeg
 

Anhänge

  • BDB72A1A-A6A6-48C6-85CB-635AA24E9E55.jpeg
    BDB72A1A-A6A6-48C6-85CB-635AA24E9E55.jpeg
    612,3 KB · Aufrufe: 2.406
  • 57B68B64-02C6-429A-8944-CB5912305BDA.jpeg
    57B68B64-02C6-429A-8944-CB5912305BDA.jpeg
    525,3 KB · Aufrufe: 2.270
  • 91060823-151F-4934-8BE7-D19A273734E4.jpeg
    91060823-151F-4934-8BE7-D19A273734E4.jpeg
    146,7 KB · Aufrufe: 2.271
  • 4824F983-5B79-488E-8B95-61BA475B0E35.jpeg
    4824F983-5B79-488E-8B95-61BA475B0E35.jpeg
    285 KB · Aufrufe: 2.295
  • E8FC29A1-D7D3-4713-BD78-31D16E38131F.jpeg
    E8FC29A1-D7D3-4713-BD78-31D16E38131F.jpeg
    304,5 KB · Aufrufe: 2.307
  • 5A44E247-5274-4C16-8B5B-D3A5B7C62ECF.jpeg
    5A44E247-5274-4C16-8B5B-D3A5B7C62ECF.jpeg
    347 KB · Aufrufe: 2.244
  • 389C2725-1007-4B3F-B624-B45AF0DDF7B5.jpeg
    389C2725-1007-4B3F-B624-B45AF0DDF7B5.jpeg
    376,6 KB · Aufrufe: 2.286
  • DBC65585-4B43-4CEE-93A2-57AD11D55332.jpeg
    DBC65585-4B43-4CEE-93A2-57AD11D55332.jpeg
    530,2 KB · Aufrufe: 2.247
  • 068ECFCF-EFE1-4F99-9DEB-2220E4DDF37D.jpeg
    068ECFCF-EFE1-4F99-9DEB-2220E4DDF37D.jpeg
    269,3 KB · Aufrufe: 2.235
  • AB94C728-8584-4418-842C-8F0351FC423E.jpeg
    AB94C728-8584-4418-842C-8F0351FC423E.jpeg
    291 KB · Aufrufe: 2.257

Eichi78

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schönes Messer, viel Spaß damit und danke für den ausführlichen Beitrag. Hab selbe auch ein Shiro Kamo mit schwarzen Seitenlagen und einer Schneidlage aus blauem Papierstahl und bin total begeistert.

Schöne Grüße,
Günther
 
OP
OP
Banjoko

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Nachtrag zusammengeführt !
 

carbo

Pontifex Maximus Culter
10+ Jahre im GSV
So, ich hoffe das Messer gefällt euch annähernd so gut wie mir.
Mir gefällt es jedenfalls sehr gut. Griff, Klinge alles super. Der Kehlshot ist gut fotografiert und ich sehe nicht den kamotypischen leichten Hohlschliff.
Der Stahl ist ja interessant. Du sagst die Schnitthaltigkeit sei nicht so besonders aber dafür sei R2 einfach zu schärfen. Könntest du das mal mit Aogami oder Shirogami vergleichen?
 
OP
OP
Banjoko

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Mir gefällt es jedenfalls sehr gut. Griff, Klinge alles super. Der Kehlshot ist gut fotografiert und ich sehe nicht den kamotypischen leichten Hohlschliff.
Der Stahl ist ja interessant. Du sagst die Schnitthaltigkeit sei nicht so besonders aber dafür sei R2 einfach zu schärfen. Könntest du das mal mit Aogami oder Shirogami vergleichen?
Shirogami kann ich nicht sagen, da ich kein Messer aus diesem Stahl besitze.
Die Äußerung ist etwas relativ zu sehen. Das Messer kam eben sehr sehr scharf aus der Box und nach einigem Gebrauch ließ es etwas nach
Mein Kamo-to aus Aogami nimmt vielleicht einen Tucken besser oder einfacher Schärfe an. Ich habe bisher beim Orca nur ein paar wechselseitige Züge auf dem Sigma Select II 13000 gemacht, also quasi nur kurzes touch up und das hat sofort wieder diese Bissigkeit angenommen. Das Teil ist so dermaßen scharf, dass man es merkt - wenn man mit Schwung Etwas zerteilt auf dem Stirnholzbrett - es bremst weil sich die Schneide ins Holz beißt. :D
Ich werde demnächst ein Schleifsystem bekommen und dann werde ich den Schneidenwinkel noch etwas zurück nehmen, bzw. `ne definierte Microfase anbringen, damit sollte sich dann die Schnitthaltigkeit auch verbessern.

Nachtrag:
Nochmal zur Schnitthaltigkeit.
Es ist nicht so, dass der Stahl nach wenig Arbeit komplett in die Knie geht, der verwöhnte Nutzer stellt dann halt ein klein wenig Nachlassen fest.
Ich hatte damit drei Päckchen Frühstücksbacon in feine Streifen gelasert und danach ging`s dann eben durch folgende Tomaten nicht mehr so lässig wie "out of the box".
Ich hab das Messer noch nicht sehr lange in Gebrauch, aber man ist halt auch schon etwas verwöhnt was Schärfe anbelangt und so habe ich dann den Touch-up gemacht.
 

carbo

Pontifex Maximus Culter
10+ Jahre im GSV
Also hält es die Schärfe schon länger als Aogami, aber nicht viel länger und ist auch nicht viel schwieriger zu schärfen, wie man denken könnte. Kann man das so sagen? Der Vorteil ist eher die Rostfreiheit bei bissiger Schärfe als überragende Schnitthaltigkeit.
 
OP
OP
Banjoko

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Also hält es die Schärfe schon länger als Aogami, aber nicht viel länger und ist auch nicht viel schwieriger zu schärfen, wie man denken könnte. Kann man das so sagen? Der Vorteil ist eher die Rostfreiheit bei bissiger Schärfe als überragende Schnitthaltigkeit.
Auf den Punkt, Carbo !

Ich habe eben nochmal ein bisschen rumgedamelt am Kamo-to, am Orca und mit meinem ersten vermeintlich scharfen Messer, einem Schanz Lucidus Santoku ( normal nicht slim ).
Habe das Lucidus nochmal komplett durchgeschärft und versucht das Maximum was meine Skills hergeben zu erreichen.
Hierbei sieht das Schanz wirklich nicht den Hauch einer Chance. Auch die slim Varianten ( ich habe noch ein kleines Santoku slim vom Jürgen ) sind bei Weitem nicht so scharf wie das Kamo-to und das Orca. Dafür sind die Lucidus robuster, aber kein Wunder bei dem Geometrieunterschied.
Zwischen meinem Kamo-to und dem Orca liegen gefühlt ( subjektiv ) etwa 7-10% Performancevorteil beim Orca.

Anbei eine Großaufnahme der Schneide
Man könnte das jetzt auf die Spitze treiben, für mich ist das aber ein Küchenmesser und kein Rasiermesser !

Schneide Orca.jpg
 

Anhänge

  • Schneide Orca.jpg
    Schneide Orca.jpg
    285,9 KB · Aufrufe: 2.171

Brat-wurst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Muß das sein???? das du die Performens deiner neuen Messer ständig so hervorhebst?? Ich kann dich nu überhaupt nicht mehr leiden :muhahaha:

MENSCH...mein Goldtopf ist leer :(:(:(, da liegen schon Schuldscheine drinne. Ich heiße doch nicht Flint, das der ständig überläuft:eek::eek:

Grüßle billy
 
OP
OP
Banjoko

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Muß das sein???? das du die Performens deiner neuen Messer ständig so hervorhebst?? Ich kann dich nu überhaupt nicht mehr leiden :muhahaha:

MENSCH...mein Goldtopf ist leer :(:(:(, da liegen schon Schuldscheine drinne. Ich heiße doch nicht Flint, das der ständig überläuft:eek::eek:

Grüßle billy
Billy ist doch die andere Welt !? ;)

Wir können uns aber noch auf Ende November freuen wenn die Primusse kommen, hähähä.
Schärfetechnisch ist dat Dingens hier wohl kaum zu toppen.
Dafür ist das Xerxes sehr viel schöner und hat imho mehr Seele !?

P.S.: ich warte auf´s Bogdan ! :sun:
cu
Matthias

P.S. dafür fährst Du zum Schärfkurs , oder !? Habe ich keine Zeit dafür im Moment :(
 

Brat-wurst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Zumindest kann man dort das schärfen lernen....
wenn wir doch hoffentlich dazu kommen und ich nicht vor lauter boh und hast du nicht gesehn nicht dazu komme :D

Claudia sagte mir, daß Ende November noch steht mit den Xerxes

Ich spekulier ja noch drauf das der Schanz die Forenmesser dieses Jahr alle schafft auszuliefern...
 
OP
OP
Banjoko

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Zumindest kann man dort das schärfen lernen....
wenn wir doch hoffentlich dazu kommen und ich nicht vor lauter boh und hast du nicht gesehn nicht dazu komme :D

Claudia sagte mir, daß Ende November noch steht mit den Xerxes

Ich spekulier ja noch drauf das der Schanz die Forenmesser dieses Jahr alle schafft auszuliefern...
So und Du bekommst ein KMS Forumsmesser und moserst hier rum, dass der Goldtopf leer ist !?
... und ein Xerxes ?
Buuuuh ! :D ;)
 
OP
OP
Banjoko

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Warst Chopping, oder !? :D
Cleaver für 20$ - Scheiß Chinesen !!! ::sigh::
 
OP
OP
Banjoko

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Alibababa ! :cop:


So mein Herr - back to topic, please !
Das sind wir dem Messer schuldig, für Genuss-Schnibbelei gibt es für mich nix anderes mehr !
Magst ein Kotetsu Bunka oder Kamo-to kaufen ?

Die Reaktivität des Aogami von Shiro Kamo war der Grund, warum ich das Messer eher wenig benutzt habe. Das ist mit dem Orca nunmehr vorbei.
Es ist eher empfindlich weil Laser, aber über jeden Zweifel erhaben.
Das Teil gebe ich nicht mehr her !!!
 

valdez

Putenfleischesser
Guten Morgen

Ich besitze ein Takamura R2 und frage mich gerade ob der R2 Schneidlagenstahl den Shirou Kamo beim Orca verwendet, der gleiche ist, wie der, den die Fa. Takamura verwendet. Man liest ja, das Takamura den Stahl immer wieder adaptiert um ihn noch leistungsfähiger und standfester zu machen. Das dieser Stahl leicht zu schärfen ist, liegt mehr an der dicke der zu schleifenden Schneide.

Über das Orca liest man ja Wunderdinge, was den leichten Schnitt betrifft. Nur sieht der Kehl jetzt nicht so ehrfurchtgebietend aus, wie so manch anderer von Kamo, den ich gesehen habe. Wie kommst du mit dem Bauch zurecht? Die Klinge ist kurz und stark gekrümmt, da kann man ja nur ziehend und wiegend schneiden. Druckschnitt und choppen fällt da ja raus, weil es kein längeres flaches Stück Schneide gibt. Bist du mit dem Profil zufrieden?

lg Valdez
 
OP
OP
Banjoko

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Guten Morgen

Ich besitze ein Takamura R2 und frage mich gerade ob der R2 Schneidlagenstahl den Shirou Kamo beim Orca verwendet, der gleiche ist, wie der, den die Fa. Takamura verwendet. Man liest ja, das Takamura den Stahl immer wieder adaptiert um ihn noch leistungsfähiger und standfester zu machen. Das dieser Stahl leicht zu schärfen ist, liegt mehr an der dicke der zu schleifenden Schneide.

Über das Orca liest man ja Wunderdinge, was den leichten Schnitt betrifft. Nur sieht der Kehl jetzt nicht so ehrfurchtgebietend aus, wie so manch anderer von Kamo, den ich gesehen habe. Wie kommst du mit dem Bauch zurecht? Die Klinge ist kurz und stark gekrümmt, da kann man ja nur ziehend und wiegend schneiden. Druckschnitt und choppen fällt da ja raus, weil es kein längeres flaches Stück Schneide gibt. Bist du mit dem Profil zufrieden?

lg Valdez
Mir passt die Klinge perfekt, eben weil durch das Profil es eher im Push-cut also im Schubschnitt oder im Zugschnitt funktioniert.
Hier ist es auch schön, dass sich die Schneidenspitze so hoch zieht, so passen im Schubschnitt auch größere Stücke drunter weil man es durch die hohe Nase weit anheben kann ohne mit der Spitze einzuhaken.
Druckschnitt oder Choppen mag ich nicht und kann ich auch irgendwie nicht gescheit.
Daher ist das Messer für Profis oder im Gastrobereich eher unbeliebt, könnte ich mir denken, da hier doch schneller geschnitten bzw. Gemüse gechoppt wird !
Ja und Du hast Recht mit dem Kehl, das sieht unspektakulär aus. Woher diese Schnittfreude kommt kann ich Dir nicht genau sagen, dafür bin ich nicht tief genug in der Materie.
Ich habe ja auch noch ein Kotetsu Bunka in R2 ( scharfgeschliffen durch einen echten Profi ) gebraucht gekauft. Auch das schneidet einen Tucken schlechter, ist aber marginal.
Von allen Dreien Kamo-to, Kotetsu Bunka und Kamo Orca ist mir das letzte Messer am liebsten !
Ich hänge noch ein Bild an wo Kotetsu und Orca übereinander liegen, dann wird das deutlicher. Das Kotetsu ist besser für`s Choppen da der Flatspot wesentlich länger ist.

Thema Foodrelease.
Ist natuürlich bei allen Lasern ohne Holkehle immer ein Thema.
Ich habe auch hier das Gefühl, dass beim Orca das Foodrelease noch am besten funktioniert, obwohl dünne Scheiben halt schon ordentlich haften, bei allen drei Genannten !


Kamo Orca oben, Kotetsu Bunka R2 unten
04080457-30D1-4491-8219-C51FD3D39314.jpeg
 

Anhänge

  • 04080457-30D1-4491-8219-C51FD3D39314.jpeg
    04080457-30D1-4491-8219-C51FD3D39314.jpeg
    427,8 KB · Aufrufe: 2.399

Wittigriller

Bademeister
15+ Jahre im GSV
Schönes Fachchinesisch.. :)

Ist das chinesische Hack-/Chefmesser von Alibaba zu empfehlen?

:prost:
 
OP
OP
Banjoko

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich besitze ein Takamura R2 und frage mich gerade ob der R2 Schneidlagenstahl den Shirou Kamo beim Orca verwendet, der gleiche ist, wie der, den die Fa. Takamura verwendet. Man liest ja, das Takamura den Stahl immer wieder adaptiert um ihn noch leistungsfähiger und standfester zu machen. Das dieser Stahl leicht zu schärfen ist, liegt mehr an der dicke der zu schleifenden Schneide.
lg Valdez
Ich habe keine Ahnung, was man an dem PM Stahl adaptieren kann und wie der geliefert wird ?
Ist das Laminatstahl der zwischengeschweißt wird oder wird das ausgeschmiedet und dann verschweißt, ich weiß es nicht, wäre aber interessant zu erfahren !?
 
Oben Unten