• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Silvestermenü - was könnte ich da machen?

thle

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich würde ja gerne zu Silvester ein kleines 3-4 Gänge - Menü vom Grill zaubern - bin aber leider noch wenig erfahren und habe keine Idee was ich da so zaubern könnte (auch nach ausgiebiger Nutzung der SuFu). Wir wären nur zu 2. (den Kleinen lassen wir bei den Großeltern, Spezl alle weggefahren^^) - erschwerend kommt hinzu, das wir erst am 30.12. heim kommen, da wir über Weihnachten bei den Großeltern sind - so dass ich nun jetzt langsam mal alles besorgen sollte was ich brauche (wo ist die Zeit nur hin?)...

Meine GöGa ist am 31. in der Frühschicht - so dass ich noch etwas Zeit zum Vorbereiten hätte ;) Was ich gerne probieren würde wäre Lachs von der Planke - habe ich aber noch nie gemacht. GöGa versucht gerade etwas weniger kalorienreich zu essen - das macht die Sache noch schwieriger für mich da etwas zu finden...

Hättet ihr da vielleicht eine Idee was ich schmackhaftes vom Grill machen könnte, was auch für noch nicht so erfahrene wie für mich zu schaffen wäre? Ist so etwas als Anfänger überhaupt zu schaffen?

Danke,
Thomas
 

Wete

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Also ich mach keine Experimente, und bei mir werden nur zwei der drei Gänge vom Grill kommen.

Vorspeise: Lachs von der Zedernholzplanke mit Feldsalat
Hauptgang: Käsefondue (komplett grillfrei)
Nachtisch: Buttermilch-Pancakes mit Ahornsirup und Walnusseis

Da kann (hoffentlich) wenig passieren.
 

eLdorado

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Wings als VS
PP im Hauptgang
Grillbratapfel mit Vanilleeis als NS
 
OP
OP
T

thle

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
das sind wirklich sehr schöne Anregungen - aber ich glaub für ein PP wird es wohl nicht reichen - rein von der Auftauzeit, wir kommen ja erst am 30.12. abends wieder nach Hause und das ist leider Sonntag, d.h. ich müsste es vorher besorgen und einfrieren :( und PP habe ich ebenfalls noch nie probiert...

Ich glaube geplankten Lachs würde ich einfach mal gern probieren... aber etwas Fleisch wäre sicherlich auch zusätzlich (zumindest für mich :)) etwas das dabei sein sollte... Hätte zwar noch ein paar T-Bones im Froster - aber ich glaube so eines schafft meine GöGa nicht... Also vielleicht eines für mich und etwas anderes kleines für meine GöGa?

Würde als Nachtisch vielleicht so etwas passen (von den Kalorien wahrscheinlich nicht ;))?

Alle Vorschläge sehen für mich so etwas von gut aus - muss erst mal an den Kühlschrank etwas essen. Leider bin ich durch die späte Ankunft etwas gehandicaped bezüglich auftauen...

Auf jeden Fall schon mal vielen Dank für die Anregungen.

Danke,
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

greenhorn1

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hol Dir ein Porterhouse, das Filet für die Diätfrau, das große Lendchen für Dich. Viel Salat dabei und Bratäpfel als NT.
Vorspeise ein Aperitif, da geht nix schief.
LG Ro
 

köln grillt

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Also mit nem Plankenlachs kannst du auch nicht viel falsch machen ! (nur nicht zu lang drauf lassen...;-)

Schönes Stück in die Tiefkühlung, rechtzeitig auftauen, ist ja auf jeden Fall wenig "kalorös"...ist realtiv schnell vorbereitet und nach rund 30 min. fertig.

Dazu passen ganz gut Cajun kartoffeln (Kartoffelecken) gehen auch vom Grill oder Backofen. Alternativ Baguette mit unterschiedlichen Dips. Feldsalat passt auch.

Wenn du dazu nen Stück Filet willst passt das auch.
 

Kernisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus,

Plankenlachs ist absolut zu empfehlen. Kommt immer gut an und sieht verdammt gut aus... Guckst Du hier:

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/wir-knacken-die-1500-plankenlachs-am-stueck.143684/

Wenn Du Fleisch willst, dann empfehle ich dir das hier:

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/schweinelende-mit-rosmarin-balsamico-marinade.165069/

oder:

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/gefuellte-schweinelende-vom-nappi.144675/

Der Nachtisch, den Du gewählt hast, passt sicher perfekt dazu :D

:prost:
 
OP
OP
T

thle

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Ich glaub der Plankenlachs ist jetzt auf jeden Fall gesetzt - Deinen habe ich mir gleich mal gebookmarked - der sieht wirklich lecker aus :messer:

Derzeit sieht mein Menü wie folgt aus:

Vorspeise: Drumsticks (muss ich hier im Forum noch mal querlesen nach welchem Rezept ich die mache)
Hauptspeise: Lachs von der Planke mit Reis und Sauce
Nachspeise: Schokotörtchen mit flüssigem Schokoladenkern

Danke für die Anregungen und Links :thumb1:

Nur noch eine Frage - wie lange braucht so ein 1,5 kg Lachsfilet ungefähr zum Auftauen im Kühlschrank?

Gruß,
Thomas
 
OP
OP
T

thle

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Ups stimmt - aufwärmen wollt ichs eigentlich nicht nochmal... welche Menge sollte ich da einplanen? Kann das immer so schlecht einschätzen :hmmmm:
 

U-BBQ

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
ich denke die Hälfte sollte schon reichen.... 750 gr Lachs für 2 Personen... gibt ja sicher noch was dabei...
 
OP
OP
T

thle

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
So - dem angekündigtem Weltuntergang zu Trotz... Lachs und Hühnchenunterschenkel sind schon mal besorgt und nach dem Vakuumisieren in den Froster gewandert :)

Kurz noch ein Bildchen vom Lachs vorm Vakuumisieren - musste schon ein Stückl fahren um überhaupt welchen zu bekommen - aber mit Kühlbox und Eis wars ja kein Problem:

20121221-DSC_1801.jpg


Bin ja schon gespannt wie es schmecken wird...

Gruß,
Thomas
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
T

thle

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
So - heute war es dann soweit - ich habe mein erstes 3 Gänge - Menü vom Grill "gezaubert" - auch wenn ich mir einen Zeitplan aufgeschrieben hatte - bin ich dann doch davon abgewichen, damit das ganze etwas entspannter wird. Ich hatte zuerst vorgehabt das nächste Gericht gleich aufzulegen, wenn ich eines serviere - habe mich dann aber umentschieden und habe das nächste Gericht erst auf den Grill gebracht nachdem wir eines verspeist hatten. Das hatte auch den Vorteil das bis dahin wieder etwas Hunger da war ;)

Los ging es heute um 15:00 Uhr - ab mit der Planke in das Wasser:
20121231-DSC_1824.jpg


Die mit der Würzmischung eingepinselten Hühnerbeinchen auf dem Universaltool vom Schweden platziert...
20121231-DSC_1830.jpg


und gegen 17:00 Uhr auf den Grill gebracht
20121231-DSC_1832.jpg


derweil den Tisch gedeckt
20121231-DSC_1834.jpg


und den Lachs mariniert (nach Rezept von Aschenka aus der Rezept-DB hier)
20121231-DSC_1836.jpg


nach ca. 1 Stunde waren die Beinchen dann fertig und konnten verspeist werden
20121231-DSC_1839.jpg


danach den Lachs auf der Planke im Grill verstaut
20121231-DSC_1840.jpg


und nach 25 Minuten herausgeholt
20121231-DSC_1841.jpg


Tellerbild - bissl blöd angeschnitten ;) War super lecker und zart
20121231-DSC_1843.jpg


zum Schluss noch die Schokotörtchen auf den Grill
20121231-DSC_1844.jpg


Tellerbild - Überraschung - leider nix mit flüssig drinn :( da war ich wohl zu langsam - geschmeckt haben sie trotzdem...
20121231-DSC_1846.jpg


Fazit: war einiges an Arbeit, aber die Drumsticks mit der Würzmischung waren super saftig, haben lecker geschmeckt - nur die Haut hätte etwas knuspriger sein können. Der Lachs war mit der Marinade und Sauce super lecker. Die Schokotörtchen muss ich wohl noch mal üben - keine Ahnung warum die nicht hochgebacken sind und flüssig wars im Kern auch nicht mehr - hier hab ich noch keine Idee wo mein Fehler liegt... - vielleicht hat ja jemand eine Idee?

Gruß - und Guten Rutsch wünscht,

Thomas
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten