• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Skandal: Totgeschossen, des Kleides beraubt und dann fast im Kühlraum vergessen!

zaubervati

Microgriller
5+ Jahre im GSV
Hab ich doch glatt in der Kühlanlage einen Fasan vergessen!

1 (Small).jpg

Nun, das flugfähige Landwirbeltier habe ich anlässlich der Stefanijagd erlegt
und da er gerupft und ausgeweidet im Kühlen die letzten 14 Tage verbracht hat,
konnte man mit Fug und Recht behaupten,
dass er prächtig abgehangen war.
Die Zubereitung ist dann gestern Mittag erfolgt.

Am Vortag wurde er mit Adi-Matzeks Geflügel-Rub schön eingepudert und vakuumiert.
In der Früh wurde er mit ¼ l Gemüse-Knoblauchsud aufgespritzt und noch 3 Stunden im Plastiksackerl feucht gehalten.
Ein kleines Speckmanterl verpasst, mit Orangenfilets gefüllt und ab auf den Spieß: bei 180 Grad indirekt für 1,5 Stden.
P1060757 (Small).JPG


P1060759 (Small).JPG


Eingepinselt wurde mit der ausgelaufenen Gemüsesudflüssigkeit, die sich schön mit dem Rub vermischt hatte.

Für die Beilage wurde Selchspeck und reichlich Bio-Zwiebel angeröstet.
P1060762 (Small).JPG

P1060761 (Small).JPG

Dazu kamen zwischenzeitig ca. 40 min in ¾ l Gemüsesud gekochte Tellerlinsen, die mit Knoblauch,
Rosmarin, Thymian, Basilikum und einer Chilischote ihr Vergnügen hatten.

P1060765 (Small).JPG



Zusätzliche Beilage Salzerdäpfel (vom Nachbarn – natürlich Bio).

Der Bratenfonds wurde mit einem Stamperl Sherry, einer Prise Chilipulver und etwas Salz abgeschmeckt.
P1060770 (Small).JPG

P1060772 (Small).JPG


Die mittaglich hungrig eingelaufene GöGa fand keine Kritik
und das kl. Wuki hat am Abend kommentarlos die letzten Restl verputzt. ::hendlex::

P1060776 (Small).JPG

P1060777 (Small).JPG

„Wenns keine Klagen hörst, hats passt – mehr brauchts net!“ pflegte mein alter Chef zu sagen!

Wenn der Photograph auch ein bisschen heller gearbeitet hätte,
wären sogar die Bilder ansehnlich gewesen....:flash:

Servus

::Flagge::

1 (Small).jpg


P1060757 (Small).JPG


P1060759 (Small).JPG


P1060762 (Small).JPG


P1060761 (Small).JPG


P1060765 (Small).JPG


P1060770 (Small).JPG


P1060772 (Small).JPG


P1060776 (Small).JPG


P1060777 (Small).JPG
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Grillbub

Metzger
5+ Jahre im GSV
Was manche so alles in der Kühlzelle vergessen.
Dennoch saubere Verwendung und lecker sieht's auch noch aus.
Grüße.
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin zaubervati,

eine sehr appetitlich endende Grillgeschichte :happa:

:prost:
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Servus Zaubervati,

ausschaun tuts wieder mal genial. Richtig schöne Hausmannskost :nusser:

hätte nicht gedacht das man den Vogel so lange hängen lassen kann ...

Gruß vom Doc :seppl:
 
OP
OP
zaubervati

zaubervati

Microgriller
5+ Jahre im GSV
Servus Zaubervati,


hätte nicht gedacht das man den Vogel so lange hängen lassen kann ...

Servus Dokta!

Kein Problem, unser Kühlraum hat + 3 Grad Temperatur.
Unsere Altvorderen haben Hasen und Wildgeflügel bis ins Frühjahr am Dachboden hängen gelassen.
Daher kommt m.E. überhaupt das Wildbeizen, um den Aasgeruch (der Franzmann sagt ::franzmann:: au gout)

zu übertünchen :puke:

Da das Vogerl kühlungsbedingt etwas
ausgetrocknet ist, habe ich es dann etwas mit Gemüsesuppe gebotoxt.

Übrigens ein lustiges Teil meine Lakespritze:

Euer Freund des guten geschmacks, freunddesgutengeschmacks

bin damit sehr zufrieden.

Servus

::Flagge::
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten