1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Smoke Chips in Flammen aufgegangen...

Dieses Thema im Forum "Indirekt mit Holzkohlegrills" wurde erstellt von PbVeritas, 23. Mai 2010.

  1. PbVeritas

    PbVeritas Militanter Veganer

    Hey...

    Ich weiß nicht was ich falsch gemacht habe. Ich hab heute zum ersten mal mit Smoke Chips gegrillt (die von Weber) bzw hab es versucht aber statt aromtischem Rauch gabs gleich mal Flammen...

    Ich hab die Chips ca 30 min in Wasser eingelegt und dann großflächig auf den heißen Kohlen verteilt. Einige rauchten auch schön aber andere gingen sofort im Flammen auf...

    Gibts da was, was man beachten muss?
     
  2. Wurstking

    Wurstking Vegetarier 5+ Jahre im GSV

    Einfach die Chips in eine ausgebrannte Konservendose geben und diese auf den Kohlen platzieren. Schmurgelt und qualmt dann Ewigkeiten vor sich hin und brennen nicht.
     
  3. bullrich

    bullrich Youtube-Bot

    zu kurz gewässert und btw. nur der versuch macht kluch !
     
  4. Onkel

    Onkel Grillkönig

    Und wieder was gelernt !!!
    Danke !!!
    Gruß
    Onkel
     
  5. Cruiser

    Cruiser . 10+ Jahre im GSV

    Deckel zumachen :wegrenn:


    Diese Wässerei bringt nix.
    Sägt mal einen Schnipsel durch.

    Fleisch auf den Rost, Chips auf die Kohle und den Deckel zu.


    :_prost1:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2010
  6. Gast-sNWpKe

    Gast-sNWpKe Guest

    Hmmmm,

    bei meinen Smoking-Chips steht sinngemäss das drauf:

    Für eine leichte/dezente Rauchnote trocken benutzen

    Für richtig rauchige Speissen gewässert benutzen

    Würd für mich auch Sinn ergeben,

    Trocken = saubere Verbrennung und wenig Rauch
    Nass = Schwelbrand und mehr Rauch

    Aber ich muss zugeben, ich hab damit noch nicht rumexperimentiert und Cruiser is mir da um Jahre voraus.

    :prost:
     
  7. jellobiafra

    jellobiafra Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Klar bringt das was. Nur 30 Min sind viel zuwenig.
    Da sollten schon so 2-3 Std. anliegen. Länger schadet nicht.




    Grüße aus der Wetterau.
     
  8. salomon

    salomon Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Deckel zu und Durchzug minimieren, dann klappt das auch mit dem Rauch
     
  9. Cruiser

    Cruiser . 10+ Jahre im GSV

    Lecker Kondensat durch feuchtes Holz auf dem dem Fleisch?

    :daumenhoch:


    Werft mal ein trockenes Stück Holz für ne Stunde in's Wasser.
    Durchsägen und hier aufschreiben, wie weit das Wasser eingedrungen ist.


    Bitte ... :_prost1:
     
  10. weschnitzbube

    weschnitzbube GSV-Shakespeare 10+ Jahre im GSV

    Muaaahahahaha, eindringliche Bitte ans Wasser:
    Dring ein, aber vorsichtig, zumindest beim ersten Mal.

    oder:

    Wie werde ich innen richtig feucht???

    :prost:
     
  11. Cruiser

    Cruiser . 10+ Jahre im GSV


    Na so natürlich ... :glucker:
     
  12. OP
    PbVeritas

    PbVeritas Militanter Veganer

    Aber wenn das mit dem Wasser sowieso keinen Sinn hat, verstehe ich nicht ganz warums überall so gemacht wird...

    Aber ich glaub ich weiß jetzt warum die sofort in Flammen aufgegangen sind:
    Wenn man einne Haufen drauf legt dann passiert da anscheinend nix, verteilt man aber die Spähne großflächig, dann fangen die sofort Feuer...

    Könnte das hinkommen?
     
  13. Aske

    Aske Metzgermeister 5+ Jahre im GSV

    Auf einen Haufen legen? Nee... Du willst doch kein Lagerfeuer machen. ;)

    Ich verteile die Späne auch immer über die Kohle und da brennt nix lichterloh.
     
  14. OP
    PbVeritas

    PbVeritas Militanter Veganer

    Und wie lange weichst du die ein?
     
  15. Aske

    Aske Metzgermeister 5+ Jahre im GSV

    Das ist ganz unterschiedlich.

    Manchmal gar nicht (weil es vergessen habe :grin: ), manchmal 1-3 Std.
     
  16. bierwurst-Franken

    bierwurst-Franken Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Am wichtigsten ist m.E., dass die Chips oder womit man auch Rauch erzeugen möchte nicht flächig verteilt, sondern als Haufen auf die Kohlen gibt:
    [​IMG]

    Dann rauchts auch:
    [​IMG]
     
  17. Widex

    Widex Metzger 5+ Jahre im GSV

    Dito, aber ich werde das bei der nächsten Gelegenheit gegeneinander testen. Zum Durchfeuchten: solange man nicht mit Kaliber Kaminholz räuchert, sollten die Chips irgendwann auch mal durchfeuchtet sein. Aber nicht nach 30 Minuten.

    :stattbrot:

    Grüße vom Südharz
    Tom
     
  18. OP
    PbVeritas

    PbVeritas Militanter Veganer

    Ok, habs jetzt gerade nochmal probiert

    Hab die Chips ca 1.5 Stunden in Wasser eingelegt und dann auf die Kohlen gelegt. Am Anfang war alles gut, doch dann fingen die wieder Feuer. Hab daraufhin schnell den Deckel drauf gemacht, was auch die Flammen gelöscht und massiv Rauch erzeugt hat. Dennoch, sobald ich das Fleisch gewendet habe und dafür den Deckel abnehmen musste fingen einige wieder Feuer...

    Also wenn ich Rauch bei direktem Grillen haben will, werde ich wohl um Aluminum-Taschen nicht herumkommen, oder?

    Ich bin echt überrascht wie extrem die Chips rauchen, hätte ich nicht gedacht.
     
  19. Highländer

    Highländer . 5+ Jahre im GSV

    Hallo,

    nicht Dein ernst, der 1. April ist schon vorbei!!! :rotfl:

    Wieso um Himmels Willen willst Du Rauch beim direkten Grillen???? Wenn Du Holz, egal wie groß oder wie feucht es auch sein mag, auf glühende Kohlen legst und es kann genug Luft ran (passiert auch wennst alle 2 min. den Deckel aufmachst), wirds früher oder später zu brennen beginnen. Da kannst es auch gerne 5 Tage wässern. Versuchs mal mit Deckel und indirekt, low&slow.
     
  20. Festus

    Festus Rippenschminker

    Das sehe ich so wie mein Vorredner. Deckel drauf und gut ist´s. Die Dinger wenn eine Stunde gewässert sind brennen bei geschlossenem Deckel nicht weg. Und zum Thema Fleisch wenden: du musst ja nicht die ganze Zeit Rauch erzeugen. Ich denke mal, eine halbe Stunde Deckel drauf und Rauch erzeugen reicht aus, für ne gute Geschmacksnote (natürlich abhängig vom Grillgut, aber in der Regel reicht´s).

    Gruß, Festus
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden