• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Smoked Pulled Pork aus dem Dutch Oven im Gassmoker vorgesmoked

G

Gast-Cn0Kns

Guest
Hallo zusammen

Freitag abend kommt meine Göga nach Hause und meint ganz trocken. " Morgen machen wir Pulled Pork habe ich beschlossen. Den Schweinenacken dazu habe ich gerade gekauft"
Naja, irgendwie musste ich das dann eben hinbiegen und hatte dann auch relativ schnell eine Idee wie.
Also schnell eine Spritzmarinade gemacht, den Nacken gespritzt,mit But Glitter gerubbt und in eine Vakuumtüte gepackt. Darin durfte er dann die Nacht über Schlummern.

Am Samstag morgen gegen 10:45 meinen El Fuego Gassmoker angeworfen und mit ordentlich Hickory Chips gefüllt.
Dann den Nacken aus der Tüte befreit und schon mal auf dem Fuego Rost gebettet,

20160827_112336.jpg


Gegen 11.00 hatte der Fuego sich auf 120° eingependelt und die Hickory Chips waren schon leicht am Rauchen.
Also rein mit dem guten Stück.

20160827_121458_001.jpg


Jetzt erst einmal für gute 3 Stunden schwitzen lassen.

Nachdem gute 2.5 Stunden vergangen waren habe ich dann meinen FT9 langsam vorbereitet.
Damit nichts anbrennt habe ich vorsichsthalber den Gussrost auf den Boden gelegt und einige Flöckchen Kräuterbutter verteilt.

20160827_142617.jpg


Dann waren auch schon 3 Stunden um und es ging raus an den Fuego um den Nacken aus der Hitze befreien.
Und so sah er nach 3 Stunden im Hickoryrauch bei 120° aus. KT waren 55°.

20160827_142707.jpg


Ab mit dem guten Stück in den FT9 und dazu noch 4 mittelgroße grob gewürfelte Zwiebeln.

20160827_143343.jpg


Noch einen Kemperaturfühler für die Kerntemperatur gesteckt.
Deckel aufgesetzt und mit 10 Kohlen unten und 10 Kohlen oben erst einmal Brutzeln lassen.

Runde 3 Stunden Später war dann die KT von 95° erreicht.

20160827_175010.jpg


Raus mit dem Nacken aus dem FT9 und gewickelt in Alufolie in der Warmhaltebox für etwa 1 Stunde ruhen lassen.
In der Zeit habe ich den Fleisch - Zwiebelsaft noch etwas einreduzieren lassen und danach aus dem FT9 genommen.

Nach der Ruhephase ging es ans Pullen.
Das hat einwandfrei Funktioniert und es war kaum ein Unterschied zur "Normalen" Pulled Pork Version zu spüren.
Zusätzlich noch den einreduzierten Saft untergemischt und das Essen konnte losgehen.

20160827_180023.jpg


Fazit:
Geschmacklich war es sehr lecker. Da war kaum ein Unterschied zum 18 Stunden Pulled Pork aus dem Smoker zu spüren. Der Rauchring war vorhanden und auch der Hickorygeschmack kam gut durch.
Die Konsistenz war etwas fester, aber das ist auch kaum ins Gewicht gefallen.
Es war sehr saftig, sogar gefühlt saftiger als in der "normalen" Version.

Alles in allem ein gute alternative wenn es mal schneller gehen soll. Alles in allem dauerte das Garen gerade mal 6 Stunden Plus die Ruhezeit.

Das wird sicher wiederholt.
 

Anhänge

  • 20160827_112336.jpg
    20160827_112336.jpg
    494,2 KB · Aufrufe: 1.197
  • 20160827_121458_001.jpg
    20160827_121458_001.jpg
    254,3 KB · Aufrufe: 1.191
  • 20160827_142617.jpg
    20160827_142617.jpg
    353,8 KB · Aufrufe: 1.330
  • 20160827_142707.jpg
    20160827_142707.jpg
    370,4 KB · Aufrufe: 1.189
  • 20160827_143343.jpg
    20160827_143343.jpg
    366,6 KB · Aufrufe: 1.183
  • 20160827_175010.jpg
    20160827_175010.jpg
    615,9 KB · Aufrufe: 1.180
  • 20160827_180023.jpg
    20160827_180023.jpg
    422,3 KB · Aufrufe: 1.221

Laborteufel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr schönes Beispiel wie man auch mit anderen Mitteln zum Ziel kommt. Für Rinderbrust habe ich das auch schon mal gemacht. Wenn du da noch n bisschen Flüssigkeit unten reingibst, wird das wahscheinlich nochmal weicher und saftiger. Ein Freund macht immer 3-4h Rauch, dann ab in den DO oder in die Schwedenschale zum Weitergaren und dann nochmal final auf den Grill für ne Stunde damit sich die Kruste wieder etwas verfestigt. Da habe ich selbst auch noch nie einen Unterschied geschmeckt.
 

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Coole Idee. Raucharoma kombiniert mit der Geschwindigkeit des DO.
:thumb1:
 
OP
OP
G

Gast-Cn0Kns

Guest
@Laborteufel Durch die Zwiebeln war da schon einiges an Saft. Mehr wollte ich gar nicht. Sollte ja nicht kochen. :D

@Datschi
Ich hatte sogar einen Spritzer Liquid Smoke in der Spritzmarinade.
Auch das hatte ich zum ersten mal so. Ob man es jetzt wirklich rausgeschmeckt hat kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen.
 

Einweggriller

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Das habe ich auch schon länger mal so ähnlich vor :thumb2:
 

Jokomoto

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Sehr schön. Wieviel kg hatte der Nacken?
 

der mit dem Schnee grillt

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Habe ich auch schon so (ähnlich, Watersmoker) gemacht, hat perfekt geklappt und war ausch sehr lecker!
 

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Einwandfreie Vorgehensweise und das Ergebnis gibt Deiner Entscheidung, es so zu machen, recht! Die Prozedur merk ich mir.

Viele Grüße
Gerhard
 

Brettlander

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Wurde bei mir schon mehrmals genau so gesmokt und gedopft. Gut... die Kruste ist nicht die Gleiche wie bei 18 Std, aber was solls... schmeckt auch so fantastisch
LG aus der Hauptstadt
 
Oben Unten