• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Smoker Generalreinigung - wie macht Ihr das?

Wom

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Fachgemeinde,

je nach Nutzungshäufigkeit des Sportgeräts machen sich früher oder später komische schwarze Flocken (Ruß) bemerkbar im Innenraum des Smokers, die - wenn sie runterfallen - auf Fleisch und anderen leckeren Sachen keine Augenweide darstellen.
Auf einem BBQ-Seminar hatte ich die Frage nach Reinigung auch gestellt, der Chef da hat die Reinigung 1 x jährlich mit einem Hochdruckreiniger (ohne Zusätze) empfohlen. Das hab ich letztes Jahr auch mal ausprobiert, und hat soweit auch geklappt - aber irgendwie: ich weiß nicht, aber es kommt mir doch etwas komisch vor.
Jetzt würde ich gerne wissen, wie Ihr das macht, ob das so schon OK ist oder mit welchen Methoden Ihr gute oder schlechte Erfahrungen gemacht habt.

Bin gespannt...
 

Brocken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich brenn meinen Smoker immer aus. Mit so einem Gasbrenner. Den Rest kannste dann runterbürsten.
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Halbe Stunde auf 400 Grad durchheizen und ausfegen.
 

mike

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Was meinst du damit " es kommt mir etwas komisch vor " ?
Ich benutze nur den Hochdruckreiniger !!!

Gruß Mike
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Ok, ich dachte das würde jeder Smoker packen.
Ich mach die Tür und den Kamin voll auf und haue die SFB voll mit Buche und Fichte. Das ist ein wahres Höllenfeuer und die Flammen schlagen bis zur Mitte in den Garraum. Allerdings ist danach die SFB blank. Die reibe ich dann immer noch heiß mit Öl ein.
 
OP
OP
Wom

Wom

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Was meinst du damit " es kommt mir etwas komisch vor " ?
Ich benutze nur den Hochdruckreiniger !!!

Gruß Mike
Damit meine ich, dass ich bis zu dem Seminar - und danach auch nie wieder - von irgendjemand gehört habe, dem Smoker mit dem Hochruckreiniger zu Leibe zur rücken.
Ausbrennen hab ich schon öfter gehört, habs auch schon mal selber gemacht. Temperaturen dabei waren ~ 350°C, aber so richtig überzeugt hat mich das nicht.
Vor allem, weil der Ruß im Turm nicht sauber weg war.
 

waldwuser

zini
10+ Jahre im GSV
Schwarz wird dein Smoker immer bleiben. Metallisch blank wirst du dein Sportgerät wohl nur mit sandstrahlen bekommen.
 
OP
OP
Wom

Wom

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Schwarz wird dein Smoker immer bleiben. Metallisch blank wirst du dein Sportgerät wohl nur mit sandstrahlen bekommen.
Ja, das ist mir schon klar, ich will auch nicht, dass der Innenraum in hochglanz stahlt. Nur soll der Ruß eben nicht mehr auf das Essen fallen.
 

Andi002

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich bürste meinen Smoker nicht nur einmal pro Jahr ab,sondern fast nach jedem Durchgang.
Ich erhöhe hierbei auch die Temperatur und fege dann nach,und wenn das fertig ist einfach etwas Rapsöl eingesprüht.
Funktioniert einwandfrei!!!

Andi
 

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Fegen, kratzen, schaben, bürsten und saugen. Kärcher hätte ich, aber im Garten kein heißes Wasser. Ändert sich aber bald

Dodge kärchert auch regelmäßig.
 

Andi002

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Da ist mir die Sauerei dann zu groß!

Wenn dann so wie Volker,
und ab in die Waschstraße,
ist aber immer etwas umständlich mit unseren Smokern.

Andi
 

QBorg

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Kärcher und nach längerem Nichtbenutzen und den dazugehörigen 15 Sack Asche auf meinem Haupt noch zusätzlich ein Inferno mit 400-500°C im Smoker
 
OP
OP
Wom

Wom

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hm, OK, vielen Dank für Eure Antworten und Tips. Wie es aussieht, werde ich dann wohl weiter mit "Hochdruck" an der
Innenraumreinigung arbeiten.
VG
Wom
 
Oben Unten