• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Smoker Kaufberatung: 16,7" Long oder 20" - wo liegen die Vorteile?

telekomiker

Veganer
Hallo,

ich informiere mich seit einiger Zeit intensiv über Smoker, und habe diverse Hersteller verglichen. In Frage kämen für mich bis jetzt nur Joes, Farmer, Lette, Ondra und My Patio.

Da es preislich einigermaßen im Rahmen bleiben soll habe ich zuletzt mal die Modelle von My Patio verglichen, da diese Preislich am attraktivsten sind, und von der Qualität laut Forum 1 zu 1 mit der vom netten Letten vergleichbar sind, da diese offenbar aus der selben Stadt bzw. evtl. sogar aus der selben Werkstatt kommen.

Im speziellen sind es nun diese beiden Modelle die mich interessieren:

Der
BBQ Smoker Long 16.7” 7mm, für 800,- €
http://www.mypatio.eu/de/product/62/131

und der

BBQ Smoker Fatboy 20" 6mm für 1.050,-€
http://www.mypatio.eu/de/product/62/148

Als Zubehör würde ich mir holen:

Convection Plate 4mm gerade 80 €
Gegengewicht 30 €
Deckelhalter 19 €
8mm Grillrost 100 €

Jetzt meine Frage:

Wenn ich die Grillfläche der beiden vergleiche, dann hat der 16,7" "Long" sogar mehr Fläche als der 20" Fatboy, kostet aber 200 Euro weniger und hat noch 1 mm dickeres Material.

Der Vorteil von einem 20" soll wohl sein dass er sich besser regulieren lässt als ein 16", doch stellt sich mir die Frage, ob das auch bei einem 16,7" Long gilt, denn die Masse der beiden sollte ja in etwa identisch sein.

Außerdem bekommt man in einen 20" laut Forum ein stehendes Hähnchen rein, was in einem 16er nicht geht, bzw. muss man es im 16er "eine Ebene tiefer setzen", also nicht direkt aufs Grillrost.
Auch die Anzahl der Schwedenschalen die in einen 20er passen soll bauartbedingt höher sein.

Ich weiß jetzt einfach nicht, ob es sich lohnt 200 Euro mehr auszugeben für den 20er, oder eben nicht, wo doch die rein rechnerische Grillfläche gleich ist.


Habe ich bei meinen Überlegungen etwas außer acht gelassen, oder zu welchem Modell würdet ihr mir raten?

Vielen Dank schon mal.
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
Nimm den 20er. Keine Frage
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ich setze selbst im 22" die Dosenhühner runter auf das Hitzeleitblech. Dann haben die genügend Headroom. Und das Temperaturprofil gleichmäßiger.

Ein 20er ist per se einfacher zu regulieren.

Fläche ist hier nicht alles. Oder gibt es noch einen 20er long?
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
Eine unmögliche Seite auf dem Handy. Schwer zu bedienen.

Noch ein Tipp: sollte der 8mm Grillrost für die Garkammer sein. Spar dir das Geld.

Hier ist genau genommen 0 mm die beste Wahl. Also der Siemens Lufthaken
 
OP
OP
telekomiker

telekomiker

Veganer
Hmm.... also 200 Euro mehr für eine bessere Regulierbarkeit. Das wird schwer durchzusetzen sein bei der Regierung.

Wieso soll ich mir das Geld für die Roste sparen? Sie wären für die Garkammer, ja. Soll ich wo anders lieber vernünftige Roste nachkaufen? Wäre beim 16,7" allerdings schwer, denn das Maß ist ja eher ungewöhnlich.
 
OP
OP
telekomiker

telekomiker

Veganer
Hat sonst noch jemand eine Meinung?

Hat keiner einen 16er Long der kurz was über die regelbarkeit schreiben könnte?

Ist finanziell schwierig noch mal 200 Euro locker zu machen, wo doch die Grill Fläche die gleiche ist.. Müssen zu Zeit für teures Geld Haus renovieren, möchte aber unbedingt so bald es geht einen guten Smoker..
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
Hallo die Roste in der Garkammer (indirekt) sammeln die Wärme und leiten diese an das Fleisch weiter. Die Kontaktstellen können daher trocken und schwarz werden.

Ganz falsch wäre hier dickes Gusseisen. Bzw viel Metall.

Beste Wahl ist Streckmetall aus Edelstahl

Edelstahl leitet Wärme deutlich schlechter

Ganz anders in der Feuerbox. Da für direkt Grillen dicke Roste aus Gusseisen

Grüße
 
OP
OP
telekomiker

telekomiker

Veganer
OK, danke für die Antwort.

Die 100 Euro für die Roste die ich oben angesetzt hatte waren auch für Edelstahl Roste gedacht, die originalen sind laut forum nämlich recht mies.
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
Gut. Solange nicht zu massiv.
 

Mugel1

Bundesgrillminister
Hallo,

ich informiere mich seit einiger Zeit intensiv über Smoker, und habe diverse Hersteller verglichen. In Frage kämen für mich bis jetzt nur Joes, Farmer, Lette, Ondra und My Patio.

Da es preislich einigermaßen im Rahmen bleiben soll habe ich zuletzt mal die Modelle von My Patio verglichen, da diese Preislich am attraktivsten sind, und von der Qualität laut Forum 1 zu 1 mit der vom netten Letten vergleichbar sind, da diese offenbar aus der selben Stadt bzw. evtl. sogar aus der selben Werkstatt kommen.

Im speziellen sind es nun diese beiden Modelle die mich interessieren:

Der
BBQ Smoker Long 16.7” 7mm, für 800,- €
http://www.mypatio.eu/de/product/62/131

und der

BBQ Smoker Fatboy 20" 6mm für 1.050,-€
http://www.mypatio.eu/de/product/62/148

Als Zubehör würde ich mir holen:

Convection Plate 4mm gerade 80 €
Gegengewicht 30 €
Deckelhalter 19 €
8mm Grillrost 100 €

Jetzt meine Frage:

Wenn ich die Grillfläche der beiden vergleiche, dann hat der 16,7" "Long" sogar mehr Fläche als der 20" Fatboy, kostet aber 200 Euro weniger und hat noch 1 mm dickeres Material.

Der Vorteil von einem 20" soll wohl sein dass er sich besser regulieren lässt als ein 16", doch stellt sich mir die Frage, ob das auch bei einem 16,7" Long gilt, denn die Masse der beiden sollte ja in etwa identisch sein.

Außerdem bekommt man in einen 20" laut Forum ein stehendes Hähnchen rein, was in einem 16er nicht geht, bzw. muss man es im 16er "eine Ebene tiefer setzen", also nicht direkt aufs Grillrost.
Auch die Anzahl der Schwedenschalen die in einen 20er passen soll bauartbedingt höher sein.

Ich weiß jetzt einfach nicht, ob es sich lohnt 200 Euro mehr auszugeben für den 20er, oder eben nicht, wo doch die rein rechnerische Grillfläche gleich ist.


Habe ich bei meinen Überlegungen etwas außer acht gelassen, oder zu welchem Modell würdet ihr mir raten?

Vielen Dank schon mal.


Hallo,
hast du dich entschieden?

ich stehe vor exakt der gleichen Entscheidung- zumal My Patio die Tage black Friday hatte und mir auf alles Zubehör - 20% Rabatt geboten hat...
schwanke auch zwischen den beiden die du beschrieben hast. Ich tendiere zu dem 16,7" long mit 7mm Wandstärke- nicht nur wegen des Preises, sondern auch wegen der größeren Grillfläche. Direkt an der Brennkammer soll man ja ein Stückchen freilassen und da bleibt bei den 70cm des 20ers nicht mehr viel übrig...
 

K.C.Greven

Militanter Veganer
Hallöchen hallo,

Ja ich bin auch da angekommen wo ihr seid. Muss aber noch ca 3 Monate sparen. Ein bisschen verliebt habe ich mich in den Smoker Classic 16,6"
von My Patio in 6 mm. Die 15 cm kürzere Garfläche nehme ich gern in kauf. ( ca ein Leiterchen). Ist Halt auch ne Geldfrage und meine Göga reißt mir sonnst den Kopf ab. Ein Hitzeleitblech baut mir ein Kollege. Möchte dafür verköstigt werden. Holz ist Kein Thema wir heizen eh den Ganzen Winter mit dem Kaminofen. Buche und Eichenholz. Bin gespannt wie ihr euch endscheidet.
Ciao Christian.
 
Oben Unten