• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Smoker-Kauftipps von Profis gesucht: WSM vs. ProQ vs. Napoleon Apollo

ColumbusEntdecktDasSmoken

Militanter Veganer
Hallo liebe Smoker-Freunde,

ich möchte mir einen Smoker anschaffen und stehe vor der Qual der Wahl. Ich bei Neuling auf dem Gebiet - habe mich allerdings schon viel eingelesen (Bücher, Internet, ...) und durch diverse Threads gekämpft - viele Fragen sind allerdings doch nicht vollends aus der Welt geschafft worden. Daher hoffe ich auf einige Tipps von den erfahrenen 'Smokern' hier. DANKE schon mal für eure Hilfe ;)

Ich möchte ein Gerät mit dem der Einstieg leicht fällt und nicht der Spaß am Smoken gleich verloren geht, da das Sportgerät nicht die Temperatur hält etc.

Ich habe einen Smoker mit ca. 48 cm Rostdurchmesser ins Auge gefasst.
Hier schon meine erste Frage: Ist ein 40 cm Rost (z.B. WSM 37cm) auch ausreichend für Zubereitungen für 8-10 Personen? Welchen Nachteil haben u.U. kleinere Smoker? (halten Temperatur vllt nicht so lange?)

In dem Buch das ich gelesen habe (Das große Smoker-Buch) steht, dass mit der Minion-Methode mit einer Kohlenladung (und Kies in der Schale) bis zu 20 Stunden die nötige Temperatur für Beef-Brisket etc. gehalten werden können. Welche Erfahrungen habt Ihr hierbei mit den obigen Smokern gemacht? Wie lange halten eure Smoker mit einer "Feuerung"? (ist natürlich immer von Kohlenmenge und -qualität abhängig, aber über ein paar Richtwerte wäre ich sehr dankbar)

Ich plane zudem auch die Anschaffung eines Maverick Wireless Thermometers. Ich habe bereits gelesen, dass bei einigen Smokern die vorgesehenen Löcher zu klein waren - ich möchte an meinem neuen Gerät dann nicht gleich rumbohren müssen (ist sicherlich auch nicht allzugut für die Beschichtung) - bei welchem Smoker passt das Thermometer?

Welche Tipps könnt Ihr einem Anfänger grundsätzlich noch für die Anschaffung mit auf den Weg geben?


Vielen herzlichen Dank schon mal für eure Unterstützung

Gruß

Christoph
 

Ex- Flachgriller

Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin!

Erst mal kann ich Dir raten mach den PC aus und geh in ein Geschäft zum ANGUCKEN + ANFASSEN der Geräte.

Fang mal mit dem WSM 37 an und Du wirst sehen wie klein der ist. Der hat nämlich AUSSEN die 37cm Durchmesser.
Der obere Rost hat 34cm - 35cm, der untere Rost ist nochmal ca. 2cm kleiner.
Der 37-er kann also mit PP schon ein paar Leute satt bekommen. Aber mir wäre das Ding zu klein.

Der 47-er WSM hat - oh Wunder - auch keine 47cm Roste sondern ähnlich oben kleinere Grillroste (ich meine 45cm + 43cm)

Der 57-er WSM ist groß genug für alles was so kommen mag. Aber groß + schwer kauft man mit.

Frontier + Excel habe ich mir angesehen und fand die irgendwie im Vergleich zum WSM zu leicht gebaut.
Funktionieren werden die Modelle aber auch.

Die WSM haben seit 2014 alle einen Durchlass für Thermo- Kabel.
Frontier + Excel gibt es als elite Version mit Durchlässen für Maverick Kabel.

Gruß
Sascha
 

geggeg

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ich stand vor der selben Frage und habe mich für den WSM 57 entschieden. Ich habe es nicht bereut, das Teil ist super!
 

Wachtelhome

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Moin,

ich habe den WSM 37 und bin super zufrieden, hält super die Temperatur, man muss halt ab und zu mal Wasser & Kohle nachfüllen. Ich denke mit PP und Brisket kriegst du locker 8-10 Personen satt, bei Ribs wird's eher eng bzw. es sollten keine 8-10 gute Esser sein.
Dafür ist der 37er auch sehr kompakt, man ihn gut verstauen und auch halt günstiger als die großen WSM's.
Zu den anderen Modellen kann ich dir nichts sagen, sind aber laut Forum auch sehr vernünftige Smoker, du solltest dich halt zuerst bzgl. der Größe entscheiden, dann nach Lust und Geldbeutel dir einen aus der Auswahl schnellstmöglich kaufen.

Viele Grüsse aus Hamburg
 
OP
OP
C

ColumbusEntdecktDasSmoken

Militanter Veganer
Hallo Sascha,

das habe ich natürlich vor. Der eine Fachhändler bei mir in der Region hat am Montag wieder geöffnet und dann werde ich den Shop und den Weber-Shop aufsuchen ;)
Aber kann ja auch nicht schaden vorher ein paar tipps zu bekommen auf was man achten sollte. Ich befürchte ja irgendwie, dass mir jeder Händler sein Gerät als "optimal" anpreisen wird.
Falls ich mich für Weber entscheide, würdet ihr den Smoker dann im Fachgeschäft kaufen oder im Internet (sind ja preislich oft günstiger) - macht dies einen Unterschied zwecks Garantie?

Welche Erfahrungen hast du denn mit deinem WSM zwecks Smoke-Dauer gemacht? Mit welcher Kohlenmenge heizt du ein und wie lange hält die Temperatur damit auf Smoke-Temperatur? Nutzt du vorwiegend Wasser oder Sand/Kies und aus welchem Grund entscheidest du dich dafür?

@Wachtelhome wie lange hält dein Smoker die Temperatur ohne Wasser und Kohle nachzufüllen? Welche Kohlenmenge geht in den 37er WSM?
 

fleischlein

Grillkaiser
Hab den ProQ Excel, finde den stabil gebaut. Lässt sich einfach einregeln und bietet genug Platz. Das Thermometer kann man auch durch das obere Loch einführen, das muss ja eh offen bleiben.
 

sulemann

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
...habe auch länger überlegt und bei mir ist es ein WSM 47 geworden. Die goldene Mitte reicht mir vollkommen aus...um z.B. 11 kg Ribs auch einmal zu machen... :wiegeil:
 

Wachtelhome

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hi,

Wasser so alle 5-6 Stunden, wobei ich da auch lieber auf der sicheren Seite bin, und Kohle 7-8 h, dass sollte aber noch zu optimieren sein. Ich zünde die Kohle mit dem Dragonfire an und heize da bisher immer den vollen Kohlemkorb ggf. etwas too much durch. Kohlemenge, hier kann ich für nur sagen, dass ein 10kg Profagus Sack bei mir für 1x 5:0:0 Ribs, BeefBrisket und PP reicht.
 

Dörka Dörka

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Bin zwar kein Profi, kann dir aber den WSM47 wärmstens empfehlen.
Die anderen beiden Smoker gefielen mir persönlich nicht so gut wie der Weber.
Den 47er find ich für meine Bedürfnisse noch immer optimal, kleiner hätte er für mich nicht sein dürfen.
 

geggeg

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ich würde auch zum 57er greifen, da man da auch die Möglichkeit und den Platz hat mal Fische zu räuchern. Und Fläche lässt sich nur mit mehr Fläche kompensieren :-) Der Verbrauch hält sich bei mir auch in Grenzen. Für PP oder BB hat meiner über 20-22 h ca.7 kg Briketts bei - 5 Grad verbraucht.

Im Internet (z.B. in der Bucht) findet man des öfteren günstige Angebote.
 

Laborteufel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich habe mir den WSM 57cm geholt, weil ich was gesucht habe, mit dem ich auch mal mehr machen kann, gerade auch um Vorräte zu schaffen. Auch bei Rippchen ist die Größe wichtig. Hier kann ich jetzt locker 28 Leiterchens (~11kg) unterbringen, ohne dass ich großartig klemmen und quetschen muss. Für die kleinen Mengen nehme ich meine 57er Kugel und den Minionring. Das passt eigentlich auch ganz gut. Heute zum Beispiel starte ich mit 3x PP ja 2,5kg Startgewicht. Das kann ich auf dem WSM 57cm locker auf einer Ebene unterbringen, so dass ich auf der oberen Ebene noch Platz habe für n paar schnelle Rippchen oder vielleicht noch n Putenpastrami. Und da alles auf einer Ebene liegt, kann ich die Temperatur auch perfekt für dieses Rost einstellen. Außerdem möchte ich meinen WSM auch zum kalträuchern nutzen mit dem Aufsatz. Das war ein zusätzliches Argument für den Großen. Wenn du immer nur für etwa 10-12 Leute was machen möchtest, reicht auch der 47cm vollkommen aus. Angebote würde ich mal Online schauen, was im Moment so geht. Aber auch mein Rat an dich. Schau dir die Teile erstmal bei einem Fachhändler an, damit du auch ein Gefühl für die Teile bekommst. Mich hat die Optik und Haptik von der Weber Reihe angesprochen, deshalb war klar, dass es wieder ein Weber wird. Aber vielleicht gefallen dir die anderen Smoker ja besser. Viel Erfolg beim suchen und kaufen.

Viele Grüße
Kerstin
 

Heylander

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich habe den Apollo von Napoleon vom Christkind bekommen und finde den sehr gut. Er hat auf jeder Rostebene eine Öffnung für die Kabeldurchführung. Durch die 2 Ebenen, lässt er sich flexibler einsetzen. Außerdem sehe ich da einen Vorteil im Preis-Leistungs-Verhältnis gegenüber dem 57er Weber.

Zum Smoken bin ich noch nicht gekommen, da er seit 8 Tagen fürs Räuchern benutz wird und da läuft er einwandfrei. Ev. kann ich nach diesem WE genaueres sagen.

Gruß
Carsten
 

Grillkönig_Deluxe

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich hab seit ca. einem Jahr den WSM 57 und es noch nicht bereut....size does matter!!
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Ich kann dir den Apollo nur wärmstens empfehlen, ich habe beide Größen im Einsatz - auch auf Meisterschaften.
Das Teil läuft ...

:prost:
 

Ex- Flachgriller

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi Christoph!

In den 47-er WSM gehen so 5 - 6kg Briketts würde ich sagen.
Für PP reicht es zumindest ohne nachzulegen. Nur Wasser muss zwischendurch gecheckt werden.
Ich werde aber bald mal testen wie weit ich mit Sand + extra Wasserschale komme.

Wenn es nur ein PP bei uns gibt dann nutze ich auch immer noch ganz gerne meinen mini- WSM.
Der geht mit einer Brikett- Ladung zwar nur 10 - 11 Stunden aber über die Nacht kommt der auch.
Und ich habe dort 3x D34,5 mit noch etwas Platz zum Rand zur Verfügung - also mehr Platz als im 37-er WSM.

Ich habe meinen WSM gebraucht gekauft.

Gruß
Sascha
 

Iron Maiden

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich habe mir heute in einem Laden die wsm 37 und 57 ansehen können. Meine Entscheidung würde ich für den 47 er fällen, der 57er ist mir viel zu groß, der 37er zu klein. Was mir allerdings auffiel: Die Klappen machten keinen allzu stabilen Eindruck, waren auch (okay, es sind ebenAusstellungsstücke, aber dennoch habe ich mich gewundert) sehr verbeult und verbogen.
Liegt dies nun an der Vielzahl der unvorsichtigen Kunden, oder sind besagte Teile wirklich nicht allzu stabil?

Danke schonmal für Eure Antworten :)
 

Flex8045

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Also meine klappen sind nach zwei Jahren so gut wie neu.
Kann da keinen Verschleiß feststellen!.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 

geggeg

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Meine ist auch in Ordnung. Ich würde aber immer wieder den 57er nehmen.
 

Iron Maiden

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Okay, vielen Dank schonmal. @ Geggeg, wieso den 57er? Da passe ich ja komplett rein :D Denkst du, der 47er ist zu klein für bestimmte Zubereitungen? Also ich glaube, für meine Zwecke, und meinen Geldbeutel :D reicht der 47er. Wobei man natürlich nie weiß, ob man nicht doch nach kurzer Zeit mehr will. Grillen ist ja schon schlimmer als eine Sucht ;)
 
Oben Unten