• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Smokerbau - bzw Grillumbau

MaRiCue

Militanter Veganer
Nabend,


ich habe da noch einen alten Grill rumstehen, den ich gerne zu einem Smoker umbauen würde. Allerdings bin ich auf dem Thema noch nicht sonderlich erfahren und wollte, bevor ich mit der Umsetzung anfange, um Rat fragen, ob meine Pläne so sinnvoll sind.


Das ist die Ausgangsbasis. Was meint ihr, taugt das Teil zum Umbauen? Die Maße dazu habe ich weiter unten aufgeführt.

DSC_1521.JPG
DSC_1522.JPG
DSC_1524.JPG



Ich hab mal fix ein bisschen rumgepfuscht und das Ganze in CAD gemalt. Den kleinen Schornstein sowie Zuluft, Aschefach, Tür zur Brennkammer etc. habe ich weg gelassen, nicht wundern ;)

So hatte ich es mir bisher gedacht. Der vorhandene, obere Teil soll als Garkammer genutzt werden. Ich hab mir überlegt die Feuerkammer darunter zu bauen und den Rauch über ein Rohr in den oberen Teil zu leiten, um die ganze Gerätschaft relativ kompakt zu halten:

schnitt2.PNG


schnitt1.PNG


Die Brennkammer seitlich hinzubauen würde auch in Frage kommen, so ist es ja eher üblich, aber ich würde das Ganze gerne kompakt halten, deswegen gefällt mir die Variante mit dem Rohr besser. Würde das wohl funktionieren?


Ich stelle mir insbesondere zwei Fragen.


1. Wo soll das Rohr aufhören? Mittig zum Beispiel?

Schnitt langes Rohr.PNG



2. Ist es sinnvoll, ein Lochblech über dem Rohr zu platzieren, damit sich der Rauch gleichmäßiger in der Garkammer verteilt?

lochblech.PNG




Folgende Maße liegen vor beziehungsweise sind bei der Brennkammer möglich. Wie groß sollte man die Brennkammer im Vergleich zur Garkammer vorsehen?



masse ausgangsgrill.PNG
masse feuerteil.PNG



Vielen Dank für eure Ratschläge. :)



Gruß
 

Anhänge

  • DSC_1521.JPG
    DSC_1521.JPG
    323,8 KB · Aufrufe: 346
  • DSC_1522.JPG
    DSC_1522.JPG
    353,9 KB · Aufrufe: 344
  • DSC_1524.JPG
    DSC_1524.JPG
    611,3 KB · Aufrufe: 347
  • lochblech.PNG
    lochblech.PNG
    94,4 KB · Aufrufe: 337
  • masse ausgangsgrill.PNG
    masse ausgangsgrill.PNG
    18,3 KB · Aufrufe: 338
  • masse feuerteil.PNG
    masse feuerteil.PNG
    16,3 KB · Aufrufe: 339
  • Schnitt langes Rohr.PNG
    Schnitt langes Rohr.PNG
    64,2 KB · Aufrufe: 341
  • schnitt1.PNG
    schnitt1.PNG
    23,5 KB · Aufrufe: 338
  • schnitt2.PNG
    schnitt2.PNG
    44,5 KB · Aufrufe: 343

Grill-Wüsi

Multizitat-Schnauzbart
Servus,
ich würde ja gerne etwas mitplauschen, aber ich seh keine Fotos.
Versuch nochmal zu bearbeiten, die Links löschen und mit Fotos ersetzen ("Datei hochladen" - Fotos auswählen - "Vollbild").
LG, Willi
 

DerHoss

... kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ich sehe oochh nichts
 

DerHoss

... kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Viel Einsatz und Arbeit mit halbem Ergebnis. Smoker brauchen Masse.

Gerade deshalb ist Selbstbau eine günstige Alternative zu den "Marken" Smokern und den zwei drei etwas preiswerteren Alternativen aus Osteuropa.

Mein Rat: auf die Suche nach günstigen Rohren mit 5...7 mm Wandstärke gehen und dann los. Grüße.
 

DerHoss

... kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Dafür gibt es eine SFB zu kaufen, eigenbau lohnt nicht.

Kann sein. Bleibt aber alles Trompetenblech. Echte Smoker zeichnen sich durch Trägheit verursacht durch viel Masse aus.

Sicherlich sind hier einigermaßene Ergebnisse zu erzielen. Aber nur mit viel Tricks und "Gekümmere".

Wenn schon das Schweißgerät und die Flex ergreifen, dann richtig.

Grüße
 

Grill-Wüsi

Multizitat-Schnauzbart
der alte Smoker hat ja schon einiges gesehen, nur selten Pflege.
Das dünne und fast weggerostete Teil ist IMHO für nichts Sinnvolles mehr zu gebrauchen.
wie @DerHoss schon gesagt hat: wenn Eigenbau, dann ordentliches Material, die Arbeit soll sich doch auch lohnen.
LG, Willi
 
Oben Unten