• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

So ist der Summit 470...

Liebe Grillsportfreunde,

vor knapp 3 Jahren bin ich auf einen Gasgrill umgestiegen und habe sowohl die Vor- und Nachteile des Gasgrillens mit meinem Weber Spirit kennen gelernt.

Ein Hauptnachteil war, dass es nahezu unmöglich ist, eine große Hitze für z. B. Stakes zu bekommen. Lieben und schätzen gelernt habe ich das Langzeitgrillen.

Da ich meine die vom Sprit gebundene Grenzen erweitern wollte, habe ich mir nach viel hin- und her (auch Recherche auf Eurer Seite) den Summit 470 gekauft.

Für den Laien und auf den ersten Blick (super massive Edelsthlroste, integrierte Räucherbox, Schnellgrillstation für hohe Hitze, Backburner, Seitenbrenner, Drehspieß voll integriert, ...) im Laden machte er auch einen sehr guten Eindruck.

Angeliefert wurde der Summit vormontiert (es mussten eigentlich nur noch die Seitenteile montiert werden). Leider war bei meinem Summit

- die Frontplatte leicht verkratzt und
- die Türen waren sehr schlecht (Spaltmaße) eingestellt,
- die Knöpfe oder die Stifte der Brennereinheit so aus der Toleranz, dass man die Stifte der Zünddrehknöpfe gesehen hat und diese sich nicht mehr montieren/demontieren ließen,
- der O-Ring vom Batteriefach ist zu groß und drückte sich beim Schließen raus

Mein Fachhändler war beschämt und sehr hilfsbereit. Allerdings war er trotz Wechsel einiger Teile nicht in der Lage (die teilweise 2 Monate Lieferzeit hatten), die Beanstandungen zu beseitigen und ließ mir einen neuen Grill zukommen. Ich persönlich wäre ab liebsten vom Kauf zurück getreten, da ich solche Mängel in der so gesagten „Edelklasse“ nie erwartet hätte und zu diesem Zeitpunkt auch schon folgende Fehlkonstruktionen erkannt habe:

- Die Räuchereinheit funktioniert schlechter als meine selbst mit Alufolie gebastelten Räucherrollen oder die Billigen Räucherboxen, die man auf die Tropfschienen legt
- Der geteilte Grillrost (eine Seite mit dem runden Einsatz für Gußrost, Pizzastein, ...) ist der größte quatsch beim 470, da die Grillstation in der Mitte des Grills ist und bei dessen Verwendung keine weiteren Leckereien aufgelegt werden können. Ich werde meinen Rost (Seite ohne Einsatz) teilen und in der korrekten Position zu einen Rost verschweißen. Denke, dass dies für den 3-teiligen Rost vom 670 gut funktioniert.
- Die Grillstation ist zwar deutlich besser (heißer) als beim Spirit, aber dennoch für dünnere kurz zu bratende Stücke grenzwertig.

Zusammengefasst bekommt man für sehr viel Geld (knapp 3.000 EUR) einen schlecht durchdachten Grill in einer mäßigen (vieeel zu hoch gelobten) Qualität allerdings mit einer umfangreichen Ausstattung.

Was mich wundert, dass dies (außer der mießen Räucherbox) noch keinem anderen Summit Nutzer aufgefallen sind. Vermutlich wie bei den Mercedes Fahrern...da gibt auch keiner zu, wenn es Probleme gibt ;-)

Hoffe, dass ich zumindest dem Einen oder Anderen die Augen geöffnet habe und ihr Euch auch andere Modelle genauer anschaut bevor Ihr Euch entscheidet...

Zum Umbau meines Rostes werde ich noch ein paar Fotos einstellen, wenn diese gewünscht sind.

Ansonsten wünsche ich Euch allen einen Guten Rutsch ins Neue Jahr und die nächste Grillsaison...(mein „Pulled Pork“ liegt bereits auf dem Grill)...


Schöne Grüße
Axel
 

Retro

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Ich befürchte, du hast im falschen Forum gepostet. Ich glaube es Stiftung GSV-Test oder so?
 

woolf382

Militanter Veganer
Ich nutze den Summit S470 GBS nun seit zwei Jahren und bei mir trifft nichts von den erwähnten Punkten zu. Was ich bestätigen kann ist die sinnlose Rostaufteilung. Daher war meine erste Handlung mit der Flex aus einem zweiteiligen Rost, ein dreiteiliges zu machen. Somit ist das GBS System auf der Sear Station und gut ist.

Der Grill ist der Hammer. Aber natürlich nur meine subjektive Meinung.
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich würd mir über jemanden der Silvester das erste und einzige Mal gepostet hat keine großen Gedanken machen. Der weiß wahrscheinlich nicht mal mehr sein Passwort

Gruß Dingo
 

woolf382

Militanter Veganer
Wollte nur generell Stellung nehmen weil ich diesen Eindruck in keinsterweiße bestätigen kann.
Es wird natürlich immer und überall schlechte Rezensionen geben. :unentschieden:
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Passt schon. Habe grad meinen Moralischen. Manchmal ist das Forum echt ätzend.

Hier wird halt auch viel Käse geschrieben. Viel mehr als tatsächliches Wissen.

Wollte Dich nicht anmachen. Entschuldige

Gruß Dingo
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
PS. Mit Käse hab ich den ersten Post gemeint, nicht Deinen.
 

biene111

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Vielleicht war da schon zu viel Alkohol im Spiel. :durst:
Das GBS ist bei mir auch als erstes rausgeflogen.
Aber alle anderen Probleme kenne ich auch nicht.
 

neoracer

Vegetarier
Ich kann mich dem ersten Posting auch in keinster Weise anschließen!

Ich würde jedem der es sich leisten will und kann den Summit empfehlen!
 
OP
OP
A

ahe

Hallo Leute,
ich finde es traurig, das Ihr meine Punkte ohne Fakten so in der Luft zerreißt. Auch nach nunmehr 4 Jahren stehe ich (bin übrigens Qualitätsleiter in einem großen metallverarbeiteten Unternehmen) nach wie vor zu dem was ich geschrieben habe.
Der Grill ist nicht schlecht und um mal etwas positives zu schreiben auch nicht viel schlechter geworden, nur für diesen Preis total überteuert.
Wer will, und wer es (nötig) hat, kann sich sowas natürlich kaufen.
Trotzdem noch viel Spaß beim Grillen &
schöne Grüße
Axel
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
bin übrigens Qualitätsleiter in einem großen metallverarbeiteten Unternehmen

Das wird ein Grund sein.

Amerikaner haben andere Vorstellungen von Qualität. Ein Grill muss Grillen und nicht wie ein Mercedes ausschauen.

Gruß Dingo
 

Basti_BBQ

Veganer
Amerikaner haben andere Vorstellungen von Qualität. Ein Grill muss Grillen und nicht wie ein Mercedes ausschauen.

Gruß Dingo

Da ist natürlich was dran. Trotzdem darf man meiner Meinung nach bei den aufgerufenen saftigen Preisen durchaus auf eine gute bzw. sehr gute Verarbeitungsqualität hoffen.
Dann sind z.B. sehr große Spaltmaße usw. schon grenzwertig- egal wo das Produkt produziert wird.
Wenn man "einfach nur Grillen" will leistet man sich wohl kaum ein 3000€ Schmuckstück. Und bei dem Preis erwartet man dann auch viel.

@ahe
Du hast wohl einfach ein Montagsgerät erwischt...
 
Oben Unten