• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Sollte man Chilikerne entfernen, wenn man Chilis trocknen will?

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
...ist ne Frage, auf die ich noch keine Antwort gefunden habe.
Manche sagen Kerne raus, da sich die Schärfe in der Plazenta und nicht in den Kernen befindet. Andere sagen wieder, die Kerne seien fetthaltig, können ranzig werden. Wieder andere entfernen die Kerne und die Plazenta.
Klar, der Trocknungsprozess mit Kernen dauert länger, die Schimmelgefahr wird dadurch höher, aber warum kann sich der Mehraufwand lohnen?

Wie macht ihr das? Sollte man die Kerne vor der Trocknung entfernen, danach, gar nicht? Und warum?
 

DerTeufel

Leibhaftiger Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Ich trockne meine Chilis im Dörrautomaten immer mit Kernen, die Früchte werden je nach Größe/Sorte nur halbiert bzw. geviertelt. Die landen anschließend auch komplett im Mixer wenn sie zermahlen werden, geschimmelt is mir bisher noch nix.
 

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Ich habe in der BBL - mehr oder minder aus Versehen, bzw. durch Vergessen - Chilis getrocknet. Ganze Schoten mit Kernen. Sehr wenige sind tatsächlich dem Schimmel zum Ofer gefallen, die meisten wurden mit Kernen schön trocken. Ich würde dazu tendieren, die Kerne drin zu lassen, aber richtig begründen kann ich es nicht.
 

timsven

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
.... die Kerne an sich sind null scharf. Lediglich dieses weiße Zeugs, an dem die Kerne hängen, hat einen hohen Capsaicin Gehalt. Eventuell bekommen die Kerne davon etwas ab oder beim Auskratzen wird das Weiße mit rausgeschabt. Deshalb glauben viele Leutz, das die Kerne scharf sind.


Gruß,

Tim
 
OP
OP
pfannendoc

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
.... die Kerne an sich sind null scharf. Lediglich dieses weiße Zeugs, an dem die Kerne hängen, hat einen hohen Capsaicin Gehalt. Eventuell bekommen die Kerne davon etwas ab oder beim Auskratzen wird das Weiße mit rausgeschabt. Deshalb glauben viele Leutz, das die Kerne scharf sind.


Gruß,

Tim

...das deckt sich hiermit:

"Ein großer Irrtum ist, dass die Samen das schärfste einer Chilischote sind! Der tatsächlich schärfste Teil der Frucht liegt direkt daneben: Die so genannte Plazenta. Das weiße Gewebe an welchem die Samen sitzen enthält bis zu 95% des in der ganzen Frucht vorhandenen Capsaicins. Durch die unmittelbare Nähe zueinander, kommt es natürlich vor, dass ein Teil der Schärfe „äußerlich“ von der Plazenta auf die Samen übergeht. Die Samen selbst enthalten jedoch kaum Capsaicin. "

https://pfefferhaus.de/de/Chili-Stories.html

...wobei ich " bis zu 95% " für übertrieben halte.
 

matze_bu

Grillkönig
Supporter
Oben Unten