1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Son of Hibachi: wenig Glut aber viel Ruß am Rost, Tipps ?

Dieses Thema im Forum "Stiftung GSVtest" wurde erstellt von Tom1976, 12. Juni 2010.

  1. Tom1976

    Tom1976 Militanter Veganer

    Hallo !

    Habe mit Interesse eure posititen Beiträge über den SoH gelesen. Ich hab den Grill jetzt 2x verwendet und bin nicht so begeistert.
    Irgendwas muß ich wohl falsch gemacht haben. So bin ich vorgegangen. Vielleicht könnt ihr mir sagen, wo der Fehler liegt ?

    Test 1: Grillkohle in beide Seiten und unten in die Mitte, Flüssiganzünder auf die Kohle, bissl einziehen lassen, anzünden.
    Test 2: Grillbrikett in beide Seiten und unten in die Mitte, Anzündwürfel unten mit rein, anzünden.

    Dann in beiden Fällen Grill hochgeklappt und gewartet. Geraucht hats ordentlich. Nach 20 min aufgeklappt und das Ergebnis war beidesmal ernüchternd.
    Kohle nur unten ein wenig heiß. Oben komplett kalt. Nach nochmal 10 min war dann der Grill auf der Innenseite verwendbar.

    Aber das schlimmste ist: Die beiden Grillrost sind total voll Ruß ! Das Fleisch wird nicht braun von der Hitze, sondern dreckig vom Ruß. Total eklig.
    War das bei euch auch ?


    Wäre für Tipps sehr dankbar,

    Tom
     
  2. utakurt

    utakurt Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2010
  3. ulwe

    ulwe Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Hallo,
    seit dieser Woche bin ich auch (endlich) SoH - Besitzer:sonne:!

    Leider verlief die erste Grillsession mit dem SoH sehr enttäuschend:

    1) Schnell die Grillbriketts vom letzten Jahr aus dem Geräteschuppen geholt und nach Anleitung eingefüllt.
    2) Mit festem Anzünder in der Feuerschale gestartet.

    Nach 30 min war die unterste Kohlenreihe ein wenig durchgeglüht und der Rost total verrußt. erst nach ca. 1. Stunde war der SoH einsatzbereit.

    :x

    Zweiter Versuch

    Neue Grillbriketts gekauft, und mit flüssigem Anzünder wie auf der Anleitungs-DVD den SoH gestartet:

    Nach 10 min. waren alle Kohlen durchgeglüht und es gab auch keinen Ruß auf den Rosten.

    :flash:

    Fazit: Die alten Grillbriketts hatten wohl Feuchtigkeit gezogen (Packung war deutlich klamm) und waren deshalb nicht gut angebrannt. Ich werde meine Kohlevorräte deshalb in Zukunft nur noch gut gegen Feuchtigkeit geschützt lagern.

    Grüße
    Ulf
     
  4. Siggi

    Siggi Forums-Sonnenschein 10+ Jahre im GSV


    :hallo: Was, wiebitte? Wir schreiben den 21. August !





    Falsche Antwort! :watschen:


    Die Antwort muß lauten. "Ich werde bemüht sein, mehr, öfters und ausgiebiger zu grillen"



    Gruß
    Siggi
     
  5. ulwe

    ulwe Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Na ja, ich grille oft, aber zur Zeit eben meist mit dem Gasgrill, ansonsten mit Holzkohle und eben nicht mit diesen Grillbriketts!:happa:

    Grüße
    Ulf
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden