• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Sonne, Samstag, Fussball und Burger + Bacon Jam Rezept !!!

Alex_FL

Metzger
Morgen alle zusammen,

gestern Abend hat es nicht mehr gepasst mit dem Bericht, aber nun hab ich hier ein paar Bilder von meiner gestrigen Vergrillung.

Ich habe mir eine Küchenmaschine (Bosch MUM) zugelegt und diese sollte gestern schon gleich 2fach getestet werden. Zum einen habe ich mir 1kg Rindernacken beim Schlachter geholt und selbst durch den Fleischwolf gedreht und zum anderen habe ich Buns selber gebacken und die MUM musste den Teig kneten. Hat sie hervorragend gemacht !

Die Sauce habe ich aus 3 Anteilen Mayo, 2 Anteilen Senf und 2 Anteilen Ketchup zusammengerührt. So mögen wir es am liebsten.

Käse habe ich sowohl Cheddar als auch Chester verwendet, ebenso wie Rucola Salat, rote Zwiebel und nachtürlich leckere Bacon Jam (Rezept gibt es hier)noch zusätzlich zum Bacon vom Grill.

Das Ergebnis hat auf ganzen Linie überzeugt, denn die Buns waren einfach super gelungen und fluffig. Das Fleisch ganz anders als normales fertiges Rinderhack und alles in allem eine super Sonne Samstags Sache :sun::cool:

_MG_0393.jpg
_MG_0395.jpg
_MG_0396.jpg
_MG_0397.jpg
_MG_0398.jpg
_MG_0399.jpg
_MG_0400.jpg
_MG_0402.jpg
_MG_0403.jpg
_MG_0404.jpg
_MG_0408.jpg
_MG_0411.jpg
_MG_0413.jpg
_MG_0415.jpg
_MG_0417.jpg
_MG_0419.jpg


Mal sehen was es heute gibt. Das Wetter ist nicht ganz so gut, aber ich habe noch gemischtes Hack und habe an Chilli Cheese Hack Balls gedacht... :DS:

_MG_0420.jpg
 

Anhänge

Christian MZ

Bundesgrillminister
Haben gestern erst Ribs und Spieße auf´m Grill gehabt...... ABER, ich könnte mir jetzt doch gleich nen Burger von dir zwischen die Beißer schieben ! :D :D :D

Sieht sehr gut aus :-)
 
OP
OP
Alex_FL

Alex_FL

Metzger
Sorry, was ist das?
Das ist Bacon Marmelade.... Der absolute Hammer als Topping für den Burger. Ich esse es manchmal nur auf Toast :eek::D

850 Gramm Bacon (Frühstücksspeck in Scheiben)
250 Gramm Schalotten
2 Gemüsezwiebeln/gelbe Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
1 TL geräuchertes Paprikapulver (Ankerkraut)
½ TL Pfeffer (z.B. 9 Pfeffer Symphonie von Ankerkraut)
2 EL Sriracha Chilisauce
120ml Whisky (z.B. Jack Daniels oder Jim Beam)
120ml Ahornsirup
60ml Balsamico-Essig
100 Gramm braunen Zucker

Den Bacon habe in 1 cm große Stücke geschnitten anschliessend in die Gusspfanne gegeben und bei mittlerer Hitze (Stufe 5 von 9) auf dem Herd ausgelassen. Wichtig, ist es hier etwas Geduld zu haben und keinesfalls mit zu hoher Hitze zu arbeiten, denn sonst brennt der Bacon an. Ständiges Rühren ist ebenfalls sehr wichtig, damit der Bacon nicht anhaftet.

Ziel ist es, das Fett ziemlich komplett aus dem Bacon zu schmelzen und knusprig braunen Bacon zu bekommen. Der Vorgang dauert bei dieser Menge Bacon und moderater Hitze etwa 40-45 Minuten. In der Zwischenzeit kann sich aber schonmal um die restlichen Zutaten kümmern und die Zwiebeln, Schalotten und Knoblauch fein hacken.
Wenn der Bacon fertig ist – man erkennt es daran, dass das Baconfett sehr stark schäumt – giesst man den Bacon durch ein Küchensieb und lässt das komplette Baconfett abtropfen. Vorsicht: Bitte keine Plastikschüssel drunter stellen. Diese könnte durch das heiße Fett schmelzen! Das Fett sollte man auf keinen Fall entsorgen, denn man kann es wunderbar weiter verwenden (z.B. für Bratkartoffeln)
Die knusprig gebratenen Baconstücke werden jetzt auf ausgebreitetem Küchenkrepp gelegt, damit das restliche Fett abtropfen kann.

Zwei Esslöffel Baconfett kommen zurück in die Pfanne und jetzt werden die Zwiebeln und Schalotten bei mittlerer Hitze angebraten. Wenn Diese weiche werden und anfangen zu bräunen gibt man auch den Knoblauch hinzu und brät das Ganze unter ständigem Rühren etwa 1-2 Minuten weiter.
Jetzt kommen zwei Esslöffel Sriracha Chilisauce hinzu, ein Teelöffel geräuchertes Paprikapulver und ein halber Teelöffel 9 Pfeffer-Symphonie hinzu und alles wird gut verrührt.

Anschliessend kommt der Ahornsirup und der Whisky hinzu und man erhöht die Hitze bis zum Maximum, so dass es anfängt zu kochen. Unter ständigem Rühren wird das Ganze etwa 3 Minuten gekocht. Dann kommt noch der Balsamico-Essig und der braune Zucker hinzu und es wird nochmal 3 Minuten gekocht, bis die Flüssigkeit teilweise verkocht ist und wir einen „Zwiebelsirup“ in der Pfanne haben. Jetzt gibt man den Bacon zurück in die Pfanne und reduziert die Hitze wieder auf niedrige Stufe. Unter ständigem Rühren reduziert man die Bacon Jam noch ca. 10 Minuten auf die gewünschte Konsistenz.

Anschliessend gibt man die Bacon Jam in Einmachgläser und kann sie mehrere Wochen im Kühlschrank
 

El_Torro

Fleischesser
... diese verdammten Burger Freds - meine Tastatur ist schon total vollgesabbert! Sieht sau gut aus! Buns selbstgemacht, Bacon Jam von @ --> perfect session!
 
OP
OP
Alex_FL

Alex_FL

Metzger
... diese verdammten Burger Freds - meine Tastatur ist schon total vollgesabbert! Sieht sau gut aus! Buns selbstgemacht, Bacon Jam von @ --> perfect session!
@ habe ich enorm viel zu verdanken... Immer leckere Gerichte, tolle und vor allem ausführliche Beschreibungen und scheinbar haben wir auch noch den selben Geschmack.

Burger Buns sind im übrigen auch von "Pit" :muhahaha:
 

El_Torro

Fleischesser
Ja, da scheinen gewisse Gemeinsamkeiten vorzuliegen :prost: Ich mache meine Buns (und auch sonst sehr viel) mittlerweile immer nach dem Rezept von bbqpit. Das passt, macht Spaß und schmeckt!
 
Oben Unten