• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

SpanferkelRücken mit Brust wie indirekt zubereiten?!

studioweber

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

am Samstag sollte es eigentlich Spanferkelkeule aus meinem neuen BGE geben...stattdesen hat meine GöGa dies

1.jpg

2.jpg


mitgebracht... :oops:

Es handelt sich um jeweils identische 2 kg schwere, frische, gebunden und gerollte Stücke vom SpanferkelRücken und Brust (also jeweils in einem Stück), Durchmesser ca. 6 cm.

Jetzt bin ich mir nicht sicher wie ichs machen soll...
Mit Spanferkel hab ich 0 Erfahrung....
Für die Keule hatt ich nen Masterplan....:cry:

Hab schiss, dass es furztrocken wird....dies gilt es nun zu verhindern!!!
Und knusprig sollte es auch werden (von außen zumindest ;) )
Also außen knusprig innen schön saftig :cook:!!!

Achja Gäste bekommen wir auch noch 12 :o

Mein Plan (so hätte ich auch die Keule gemacht):

0. Am Samstag morgens die Stücke mit Salz, Pfeffer und n bisl Rosmarin von außen einreiben und liegenlassen.
-->schon morgen (Fr) abends würzen und Schwarte einschneiden (tendiere zu eher nein, da ja gerolltes Stück)?????

1. vor dem Auflegen mit Fond-Butter-Mischung impfen, damit es nicht austrocknet...????

2. Ferkel auf den Rost, Auffangschale drunter...
--> oder lieber mit Flüssigkeit in nen Bräter und dann ins Ei (aber "schmoren" wollte ich ihn eigentl. nicht)????

3. indirekt bei ca 160 Grad ca. 2 Std bis KT von ca 70 Grad (???) ziehen, in den ersten 30 min n paar Späne zugeben für nen dezenten Rauchgeschmack....
alle 30 min mit Salzwasser besprühen.
--> so ok, Zeit ca ok ?????

4. bei 70 Grad KT indirekt feuerfrei und poppen bis es schön knusprig wird
--> wie hoch sollte die Tmperatur zum poppen sein?! Das Ei macht ja locker auch 300 Grad + x!!!!

5. Dazu gibts ne Schwarzbiersosse die ich morgen zieh. Unters Ferkel kommt ne Schale mit nix drin, aufgefangener Saft wir mit n bisl Wasser rausgelöst und kommt in die Sosse?!

Ok oder bessere Vorschläge?!

:prost:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
OP
OP
studioweber

studioweber

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hey holledauerin,

erst mal danke, hab mich schon intensivst eingelesen und bin dabei über deine Beiträge gestolpert, bringt mich alles leider net so ganz weiter....ich glaub die Rohlinge sind verschieden, mit 6 cm Durchmesseer und Rücken&Brust is es kein klassischer Rollbraten oder !?

:prost:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten