• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Spare Ribs aus dem Flammkuchenofen

andre mampft

Militanter Veganer
Salut!

Bei uns in Frankreich ist es ja gesetzlich vorgeschrieben, dass man(n) einen Flammkuchenofen im Garten stehen haben muss.
Da das Ding jetzt eh da steht und wir keinen Flammkuchen mehr sehen können, habe ich mir Gedanken gemacht, wie man den Ofen zu einem Ribs-Ofen umfunktionieren könnte.

Da ich mir den Ofen nicht einräuchern wollte (wieso eigentlich nicht?) habe ich die gerubten Ribs zuerst auf dem normalen Grill für 20 Minuten geräuchert.
Der Grill ist ein Einkammergrill (kleines Fass) somit habe ich nur auf der vorderen Seite beim Lufteinlass ein feuerchen gemacht damit die Ribs indirekte Hitze bekommen.
Ein paar eingewichte Chips aus einem alten Whiskyfass sorgte für das Raucharoma.

Jetzt kommt der Clou!
Das ständige einpacken in Alufolie und aufgießen (läuft raus, unhandlich etc.) war mir zu blöd.
In der Metro beim Gastrobedarf ein (Chewing?) Behälter gekauft, der gerade so in den ofen passt, einen Abtropfeinsatz (so ein Einsatz mit Löchern) dazu sowie den passenden Deckel.

Leute, das klappt super!
Die Schale mit Kräutern, Knobi und Cola aufgefüllt, den Einsatz rein und die vorgeräucherten Ribs dazu. Deckel drauf und bei 180-200 Grad (Thermometer am Ofen) für 2 Stunden gegart.

Danach Deckel runter und glasiert mit einer Mischung aus Thaichilisoße, Honig, Gewürzen, BBQ Soße.
Ich hab dann nochmal kurz ein paar Räucherchips dazugeworfen, dachte die Glasur nimmt noch etwas Aroma auf.

Mit dem Ergebnis waren wir alle super zufrieden.
Ca. 3 / 3,5 Stunden für super Ribs!

Guten Hunger
:)

E1898359-2D50-49C6-A889-DE21F4FD512F.jpeg


4CC06587-F591-4AF1-8796-CE4EE4AC89BB.jpeg


782F8E32-059E-4CFC-ADDB-F0B100CF25A7.jpeg


059779BB-7888-448D-8200-B46DDC800D42.jpeg


F0F560C1-E800-4B94-A0AC-3B777D7D72AC.jpeg
 

Anhänge

Lanzarolo

Kreativer Hackpresser
5+ Jahre im GSV
:thumb2:
Klasse.

:prost:
Tom
 

Monscho

Mr. Tapas
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
:-):o andre mampft ganz ordentlich würde ich sagen :thumb2:
Gefällt mir sehr gut :thumb1:
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Andre,

sieht gut aus :thumb2:

:prost:
 

DerTeufel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Nicht umsonst steht die Schwedenschale auf jeder "Must-have"-Liste.
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

vom Prinzip her hast du genau die 3-2-1 Ribs gemacht, nur dass du die erste Phase (3h Räuchern) in einem anderen Grill und kürzer gehalten hast.
Wenn du also mehr Rauchgeschmack dran haben willst, kannst du die erste Phase auch verlängern.
Dämpfen... hier kannst du auch mit 140°C dran gehen. sofern dein Fleisch ggf. stellenweise trocken wurde.
bei 200°C könnte es auch sein, dass du viel mehr Flüssigkeit verdampfen lässt, als notwendig.
Wichtig ist nur, dass es gut blubbert (sprich kocht)
die große Schwedenschale würde übrigens genauso funktionieren (nehme ich immer)
für Phase 3 mag ich es persönlich eher, wenn die Glace fast schon trocken ist.
Probiere hier doch mal die Ribhalter vom Schweden ;) dann stehen die Ribs und trocknen besser.
 

Schweigi

Hobbygriller
Sieht sehr lecker aus....:ola:
 
728_90 Bratwurstultra
Oben Unten