• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Sparen oder nicht sparen? Gasgrill für die Familie gesucht

PepperKnows

Militanter Veganer
WO wird gegrillt?:
Garten

WO steht der Grill?:
Garten ohne Überdachung (nur Abdeckung)

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas

WIE OFT wird gegrillt?:
1 bis 2 Mal die Woche, gerne mehr...

WIE soll gegrillt werden?:

[ 60 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[10 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[30 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)

WAS soll gegrillt werden?:

[ 60 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 20] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
Langlebigkeit und gute Garantie sowie Support.

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:

Regelmäßig 5 Personen, gerne aber auch Mal 8+

Wie hoch ist dein BUDGET?:
2.500,00

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:

Napoleon Phantom oder Prestige 500

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:

Rösle Magnum waren einfach das Geld von der Materialanmutung schon nicht wert.

Broil King (Regal) und Napoleon (Phantom 425 SE) hatten mich da mehr überzeugt... Wobei das wirklich nur Optik und Materialanmutung betrifft.

Mein Bruder hat den Endgegner von Napoleon (das Monster mit zwei Kammern und zwei Sizzlezones). Letztens habe ich ihn dann beim Grillen vertreten und das war so grandios... Seither will ich einen neuen Grill.

DIES müsst ihr noch wissen!:

Ich bin Anfänger beim Grillen und habe aber Lust, mich auszuprobieren und das Grillen zum Hobby zu machen.

Ich will nicht 1000-1200 zahlen, um ein wenig Geld zu sparen, aber heftige Nachteile bei der Qualität hinzunehmen. Langlebigkeit und Service sind mir wichtiger.

Auf der anderen Seite weil ich aber nicht ob Geld rauskloppen, wenn das als Anfänger einfach nicht sinnvoll ist.

Vernunftsidee:

Napoleon Roque 525 SE oder Broil King Baron

Wunschlösung:

Napoleon Phantom 500 (Optik ist da gar nicht der Punkt, aber das Paket scheint gut).

Broil King Regal 590 (hat mir mein Ami-Kumpel empfohlen).

Oliver Wilde G32 (auch wenn keine Sizzle, gefällt mir der modulare Ansatz).

Edelstahl oder Guss bei den Rosten ist mir egal, wobei ich Edelstahlguss spannend finde.

1618510653963.gif
 

Smokey Joe

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hi,

niemand braucht einen Grill für über 2.000 Euro. Auf einem 500 EUR - Grill kannst du ebenso gute Ergebnisse erzielen wie auf einem teuren Grill.

An deiner Stelle würde ich entscheiden, ob Du gleich in die vollen gehst (z.B. der Phantom oder der Regal 590) oder ob du einen soliden Einsteigergrill um die 800 Euro kaufst (dieser Thread ist interessant: https://www.grillsportverein.de/forum/threads/suche-steakmaschine.339147/). Mit dem kannst Du auch sehr lange Spaß haben und die Qualität ist in dem Preissegment schon sehr ordentlich.

Der Otto Wilde G32 ist noch lange nicht draußen und OW behandelt seine Backer nicht sehr angemessen. In Puncto Service wirkt das erst einmal sehr "wild".
 

Nixblicker

Grillkaiser
Mein aktueller persönlicher Favorit bleibt weiterhin der Broilking Regal mit den Edelstahlgussrosten nachgerüstet vom Broilking Imperial.
Da hast du auf jeden Fall einen massiven wertigen Grill mit richtig viel Power.
Leider hatte mein Geld damals nur bis zum Baron gereicht, der aber auch super ist.
 

DerJo85

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
[ 60 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[30 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)

UNBEDINGT erforderliche Features:
Langlebigkeit und gute Garantie sowie Support.

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
Regelmäßig 5 Personen, gerne aber auch Mal 8+

Wie hoch ist dein BUDGET?:
2.500,00

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Napoleon Phantom oder Prestige 500

Schickling...ehrlich, bin ich der einzige, der die Dinger unabhängig von Qualität etc. einfach unglaublich hässlich findet?
Egal, muss mir ja nicht gefallen, jeder wie er mag :-)
Grundsätzlich machst du mit Phantom oder P500 nix falsch. Was du für dich entscheiden musst: Ist es Vernunft oder Bauchentscheidung? Wirst du, wenn du wieder am Pro825 deines Bruders bist, damit klarkommen, dass er massiver und wertiger ist als das 800€-Modell oder lässt dich das nicht kalt und du denkst dir "hätte ich mal!?"? Wenn es Bauchentscheidung ist und das Geld da, muss man ja nicht unbedingt rational sein. Bei mir steht auch ein Pro500 weil ich ihn haben wollte und ich weiß, dass ein preiswerteres Modell grundsätzlich auch reichen würde. Wollte ich aber nicht. Da solltest du eben zuerst in dich hineinhören. Wenn Bauchentscheidung, dann los :-)

Mein Bruder hat den Endgegner von Napoleon (das Monster mit zwei Kammern und zwei Sizzlezones). Letztens habe ich ihn dann beim Grillen vertreten und das war so grandios... Seither will ich einen neuen Grill. Anhang anzeigen 2499210
Dann musst du was haben, was dein Bruder nicht hat ;-)
Ich schlage vor, den relativ unbekannten P665 (ohne Pro, nur P665) anzuschauen.
 

manni00001

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich würde keine Kompromisse eingehen.

Wenn Du es Dir leisten kannst, spricht nichts gegen eine Deiner Wunschlösungen, ob Anfänger oder nicht!

Ein neues Hobby macht natürlich viel mehr Spaß mit dem Equipment, an welchem man sich jedes Mal aufs Neue wieder erfreut!

Da spielt es auch keine Rolle, ob man es letztendlich wirklich benötigt...

Frag mal Deinen Bruder :thumb1:
 

Weste3

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Hi, bei deinem Budget wäre auch der Broil King Regal 690XL drin. Da hast du ebenfalls 2 Kammern. Ich würde meinen Imperial 690 XL auch nicht mehr hergeben wollen. Hier musst du dir die Frage stellen, willst du eine richtig große Grillfläche? Dann nimm den Regal 590. Oder willst du lieber auch mit zwei Kammern grillen? Dann nimm den Regal 690XL.

Wenn du schon mit solchen Grills liebäugelst, stellt sich die Vernunftsfrage einfach nicht mehr :-) mit ner Vernunftsentscheidung wirst du dann wahrscheinlich auch nicht dauerhaft glücklich, weil du immer denken wirst, hätte ich mal... und wenn man dann Spaß am Luxusgrill hat, ärgert man sich auch nicht mehr über das ausgegebene Geld.
 

Smokey Joe

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Auf der anderen Seite kann man mit einem 800€-Grill auch alles machen und die Verarbeitung ist solide. Die Fallhöhe ist wesentlich geringer, für den unwahrscheinlichen Fall, dass du nur 1x im Jahr zum Familienfest den Grill anschmeißen wirst :D

Und wenn das Verlangen nach mehr kommt, kannst Du immer noch upgraden. Ein gut erhaltender gebrauchter Grill lässt sich auch wieder gut verkaufen oder im Familienkreis eine Haustür weiter reichen.
 

grillerp

Metzger
Falls es das Ziel ist, für 2.500 EUR dem großen Napoleon so nahe wie möglich zu kommen:
Prestige 500 in der "Premium Edition", die einige (oder nur ein?) Händler anbieten. Das ist der Prestige 500, mit einigen Teilen vom Pro aufgerüstet.
 
OP
OP
P

PepperKnows

Militanter Veganer
Moin, lieben Dank erstmal für Eure prompten Antworten. Low-Budget ist keine Option und Schickling finde ich leider enorm hässlich.

Meine Kernfragen sind aber leider weiterhin offen:

Warum der Sprung von 1.500 € zu 2.000/2.300 €?

Ist der Unterschied des Napoleon 525 SE zum Phantom Prestige 500 / Prestige 500 so groß?

Sind Edelstahl-Gussroste ein Kaufargument?

Was spricht für BK Regal, was für Napoleon Roque/Prestige?

Der Gerät steht 24/7 und 365 Tage im Jahr draußen - schließt das einen der vorgenannten Kandidaten aus?!

Herzlichen Dank!
 
OP
OP
P

PepperKnows

Militanter Veganer
Falls es das Ziel ist, für 2.500 EUR dem großen Napoleon so nahe wie möglich zu kommen:
Prestige 500 in der "Premium Edition", die einige (oder nur ein?) Händler anbieten. Das ist der Prestige 500, mit einigen Teilen vom Pro aufgerüstet.
Mir geht es um Qualität für den Preis und vor allem das ganzjährige draußen stehen. Das ist keine Ego-Frage oder so, sondern eine längerfristige Investitionsfrage. Mich ärgert es nur, wenn dann plötzlich der Grill Schaden nimmt nach 5 Jahren, obwohl ich schon in den gehobeneren Bereich gegangen bin. Im Ergebnis zählt für mich am meisten die Langlebigkeit, Service und Leichtigkeit in der Pflege.

Ich unterstelle Mal, dass man mit jedem Gerät ab 1.500€ gut grillen und gute Ergebnisse erzielen kann.
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
dann plötzlich der Grill Schaden nimmt nach 5 Jahren
Die Vorredner haben eigentlich schon alles gesagt. Wenn Du einen Grill der gehobenen Preisklasse => 1.5k und von einem der grossen Markenhersteller erwirbst, kannst Du auch davon ausgehen dass Du nach 5 Jahren problemlos Ersatzteile bekommst, sollte tatsächlich etwas kaputtgehen. Ich würde mir in Sachen Qualität und Langlebigkeit auch noch den Weber Genesis II EP-435 mit in die Auswahl zur Begutachtung nehmen. Weber hat ein anderes Konzept (keine Keramikseitenbrenner und keine Heckbrenner), gleicht jedoch aus meiner Sicht viel mit der sehr guten Hitzeverteilung, der massiven Bauweise und der einfachen Schlichtheit (wenn dann mal alles verschmuddelt ist) im Unterbau aus. Von allen 3 grossen Markenherstellern kannst Du in den oberen Preissegmenten gute bis sehr gute Geräte erwarten. Deine Entscheidung wird viel mit Bauchgefühl zu tun haben.
 

Klinke26

Metzgermeister
Supporter
Grillt doch ersteinmal ..... die Ersatzteil-Lage kann man ganz entspannt ansehen.
Als Anfänger "der Lust hat sich auszuprobieren" wirst du wahrscheinlich nicht 5 Jahre denselben Grill nutzen, so du denn Gefallen am Grillen findest und mit den gewonnenen Erfahrungen ein stärker auf dich abgestimmtes Produkt in Augenschein nimmst.
 

DerJo85

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ist der Unterschied des Napoleon 525 SE zum Phantom Prestige 500 / Prestige 500 so groß?
Da kann man viel schreiben, im Grunde musst du sie anfassen. Alleine Klapphaube vs. Rollhaube beim Prestige ist ein enormer Unterschied.

Sind Edelstahl-Gussroste ein Kaufargument?
Marketing sagt ja. Physik sagt nein.

Was spricht für BK Regal, was für Napoleon Roque/Prestige?
Objektiv weitgehend egal. Persönliche Vorlieben und Geschmack...

Der Gerät steht 24/7 und 365 Tage im Jahr draußen - schließt das einen der vorgenannten Kandidaten aus?!
Nein.
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wenn der Schickling wegen Optik raus ist (was ich persönlich nachempfinden kann, Made in Germany hin oder her) sollte doch auch bei den genannten BK oder Napoleon dein Bauch zu einem von beiden tendieren, oder nicht? Zumindest für mich war bei der Kaufentscheidung schon ein grosserUnterschied bemerkbar + beide anfassen vor Ort, plus Fachberatung.. Grillen können beide sehr gut, würde allerdings mindestens zu Edelstahlrosten tendieren, da dieseauf Dauer doch pflegeleichter sind und in ausreichender Stärke auch genug Hitze speichern/abgeben..
 
OP
OP
P

PepperKnows

Militanter Veganer
So war es gemeint, als Hinweis auf ein evtl. gut passendes Angebot dazu.

Sorry, hatte ich missverstanden. Ich habe den Prestige P 500 in der "Premium Edition" finden können und der kommt auf jeden fall in die engere Auswahl. Kommende Woche schaue ich mir die Geräte an - ich bin gespannt und berichte dann...

Es wird sich voraussichtlich zwischen BK Regal 590 IR, Napoleon Prestige 500 Pro (PRO500RSIBPK-2 - bei bbqshop, vermutlich 2020 modell) oder Prestige 500 in der Premium Edition (Grillarena) entschieden.
 

GrillfreundMedicus

Militanter Veganer
Sorry, hatte ich missverstanden. Ich habe den Prestige P 500 in der "Premium Edition" finden können und der kommt auf jeden fall in die engere Auswahl. Kommende Woche schaue ich mir die Geräte an - ich bin gespannt und berichte dann...

Es wird sich voraussichtlich zwischen BK Regal 590 IR, Napoleon Prestige 500 Pro (PRO500RSIBPK-2 - bei bbqshop, vermutlich 2020 modell) oder Prestige 500 in der Premium Edition (Grillarena) entschieden.
Genau den PRO500RSIBPK-2 habe ich auch im Auge, die Frage die sich mir gestellt hat ... welche Unterschiede (außer dem projiziertem Logo) gibt es zum -3 Modell?

Wo kannst du dir die Grills anschauen, hier hat alles zu wegen Corona :(
 

GrillfreundMedicus

Militanter Veganer
Ich liebäugele noch mit dem Napoleon Prestige Phantom 500, nur mit der Pflege der mattschwarzen Oberfläche bin ich mir unsicher, sonst ist dieser Grill sicher ein guter Kandidat in der Preisklasse.
 
Oben Unten