• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Speisepilze selber züchten, macht das jemand hier?

DarkRoast

Simplicissimus
10+ Jahre im GSV
Ich hatte im Vorjahr ein paar Anzuchtkartons mit Austernpilzen, Champignons und Braunkappen. Das hat ausgezeichnet funktioniert, die Ernten waren ziemlich gut.

Heuer habe ich es wieder mit einem Anzuchtkarton und zwei geimpften Baumstämmen probiert, leider war es diesmal ein einziger Flop, der Anzuchtkarton ist verschimmelt, aus den geimpften Baumstämmen ist überhaupt nichts geworden.

Nächstes Jahr probiere ich es wieder, allerdings bei einem anderen Anbieter...
 
OP
OP
D

DaFid

Veganer
Ah, du hast dir praktisch immer so "Fertigpakete" gekauft. Ist für den Anfang auf jeden Fall gut für den Einstieg.
Ich bin noch ein wenig weiter gegangen und hab alles von Anfang bis Ende selber gemacht. Erst Petrischale, dann Körnerbrut, dann weiterimpfen auf Dübel oder Substrat. Hab mir sogar so ne Reinbank (Hepafilter) gebaut. Flüssigmycel in Glucoselösung hab ich auch schon hinbekommen. Leider habe ich den letzten Schritt noch nicht geschafft und irgendetwas zum Fruchten gebracht. Aber das kommt sicher auch noch.
Sieht dann so aus:
Komplett durchwachsene Petrischale mit Schwefelporling. Den hab ich im Wald gefunden und geklont. +Miezekatze :D
IMG_1432.JPG

Fertige Körnerbrut
IMG_1433.JPG

Dübelbrut für Stämme
IMG_1434.JPG

Ein fast durchwachsener und komplett durchwachsener Substratsack. Den rechten werde ich jetzt bald mal zum Fruchten aufstellen. Hoffentlich ernte ich dann endlich mal meine ersten Pilze.
IMG_1431.JPG


Wenn du magst kann ich dir im Frühling mal Körnerbrut oder Dübelbrut schicken. Das ist kein großer Aufwand für mich und du musst keine Unsummen bei den gewerblichen Anbietern zahlen.
Herzliche Grüße,
Fid
 

Anhänge

  • IMG_1431.JPG
    IMG_1431.JPG
    182,6 KB · Aufrufe: 1.267
  • IMG_1432.JPG
    IMG_1432.JPG
    102,8 KB · Aufrufe: 1.217
  • IMG_1433.JPG
    IMG_1433.JPG
    161,8 KB · Aufrufe: 1.443
  • IMG_1434.JPG
    IMG_1434.JPG
    103,7 KB · Aufrufe: 1.210

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
Steinpilze und Pfifferlinge kann man nicht züchten, das hat noch keiner geschafft. Wer dies saffen sollte, der hätte definitiv ausgesorgt.
Es gab zwar bei uns mal jemanden ("Passer-Fritz" genannt) der dies behauptete, jedoch ist der den diesbezüglichen handfesten BEWEIS suldig geblieben ... und dat diesen sprichwörtlich mit ins Grab genommen.
 

holledauerin

Fernsehköchin
10+ Jahre im GSV
Vor vielen Jahren hatte ich mal einen Baumstamm - schön im Schatten und feucht gelagert, mit Austernpilzbrut geimpft. Da hatte ich ein paar schöne Erträge, aber es lohnt sich meines Erachtens nicht. Eine Ernte kam im November - die wuchsen dann zu langsam und konnten nicht mehr gegessen werden. Ich kauf mir meine Pilze - egal welche, weil wenn es dann gute Erträge gibt - hat man sie im Überfluss
 

kingfisher61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ah, du hast dir praktisch immer so "Fertigpakete" gekauft. Ist für den Anfang auf jeden Fall gut für den Einstieg.
Ich bin noch ein wenig weiter gegangen und hab alles von Anfang bis Ende selber gemacht. Erst Petrischale, dann Körnerbrut, dann weiterimpfen auf Dübel oder Substrat. Hab mir sogar so ne Reinbank (Hepafilter) gebaut. Flüssigmycel in Glucoselösung hab ich auch schon hinbekommen. Leider habe ich den letzten Schritt noch nicht geschafft und irgendetwas zum Fruchten gebracht. Aber das kommt sicher auch noch.
Sieht dann so aus:
Komplett durchwachsene Petrischale mit Schwefelporling. Den hab ich im Wald gefunden und geklont. +Miezekatze :D
Anhang anzeigen 1127456
Fertige Körnerbrut
Anhang anzeigen 1127457
Dübelbrut für Stämme
Anhang anzeigen 1127459
Ein fast durchwachsener und komplett durchwachsener Substratsack. Den rechten werde ich jetzt bald mal zum Fruchten aufstellen. Hoffentlich ernte ich dann endlich mal meine ersten Pilze.
Anhang anzeigen 1127455

Wenn du magst kann ich dir im Frühling mal Körnerbrut oder Dübelbrut schicken. Das ist kein großer Aufwand für mich und du musst keine Unsummen bei den gewerblichen Anbietern zahlen.
Herzliche Grüße,
Fid
Schwefelporlig,kann man essen aber so toll schmeckt der nicht
 

siggi_2

Spanferkel-Griller
10+ Jahre im GSV
Hallo DaFid

ich mache das jetzt schon 6 Jahre und bin sehr zufrieden.

P1010189.jpg


P7190105.jpg


P5203394.jpg


P5233449.jpg


P7190104.jpg


P7190112.jpg


P220011.jpg


Gruß Siggi 2
 

Anhänge

  • P1010189.jpg
    P1010189.jpg
    62,5 KB · Aufrufe: 1.011
  • P7190105.jpg
    P7190105.jpg
    137,3 KB · Aufrufe: 998
  • P5203394.jpg
    P5203394.jpg
    195,8 KB · Aufrufe: 955
  • P5233449.jpg
    P5233449.jpg
    179 KB · Aufrufe: 963
  • P7190104.jpg
    P7190104.jpg
    64,7 KB · Aufrufe: 967
  • P7190112.jpg
    P7190112.jpg
    124,6 KB · Aufrufe: 961
  • P220011.jpg
    P220011.jpg
    92,8 KB · Aufrufe: 1.038
OP
OP
D

DaFid

Veganer
Steinpilze und Pfifferlinge kann man nicht züchten, das hat noch keiner geschafft. Wer dies saffen sollte, der hätte definitiv ausgesorgt.
Absolut richtig. Sind Mykorriza. Aber wie kommst du jetzt da drauf, von denen hat ja gar keiner gesprochen?^^
@holledauerin
Da hatte ich ein paar schöne Erträge, aber es lohnt sich meines Erachtens nicht.
Mir gehts da mehr ums Schaffen und die biologischen Erkenntnisse.
Schwefelporlig,kann man essen aber so toll schmeckt der nicht
Ich finde den grandios! Hattest du vielleicht ein etwas älteren?

Klasse Farm Siggi! deine Bilder hab ich schon öfter mal beim Google-Stöbern entdeckt. :)
Vorallem auch noch mit Bewässerung.
 

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
@DaFid: Wenn man(n) schnell liest, wird aus dem Wörtchen Speise-Pilz schon mal Stein-Pilz ... mein Fehler.
 

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
Ich nehm's ja auch nicht weiter persönlich, war ja schließlich auch mein Lese-Fehler ... und daher hatte ich mich ja auch auf Stein-Pilze bezogen und dafür "postwendend" erhobenen Hauptes meine Rüge zur Kenntnis genommen ;-)

Ich baue vieles an bzw züchte so einiges, aber eben keine Pilze.

Das liegt wohl auch daran dass es in meiner Kindheit mitten im Dorf eine Champignon-Zucht gab ... und die stank -Pferdemist-bedingt- gewaltig ... so lange bis sich das ganze Dorf nahezu geschlossen dagegen zur Wehr setzte ... Im Winter war oft das halbe Dorf unter einer "wohl-duftenden weithin sichtbaren nach Pferdemist-Gärgasen stinkenden Dunstglocke". Sowas "prägt"., aber Wald und Zuchtpilze esse ich trotzdem ... nur eben keine weisen Champignons und andere auf "Scheiße" wachsenden Speisepilze
 
Oben Unten