• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Spiessbraten ohne Spiess auf dem Q100

Ancillius

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo Griller,

da ich ja schon lange zu den "vergasten" gehöre mal eine Frage. Wie handled ihr das so mit dicken Braten auf dem Kugelgrill? Ich habe 2kg Bratenstücke hier im Kühlschrank und hatte vorher schon 1kg Stücke von Netto aus dem Angebot. Letztere waren ziemlich ok. Die haben eine Aluschale (geschlossen) spendiert bekommen und ab und zu einen Schluck Wasser (beim Wenden) in die Schale dazubekommen. Das hat das "anbrennen" (schwarz werden) der Kruste schon ziemlich reduziert. Aber eben noch nicht ganz entfernt. Die Ergebnisse waren beim ersten Braten geschmacklich prima, der zweite war etwas zu lange (2Std) drauf und schon ein klein wenig Trocken. Braten 1 hatte 1.5 Stunden.
Diesmal werd ich mal das Thermometer verwenden, da der Braten gleich (23:30) auf den Rost kommen soll. Ich rechne schonmal mit 2 Stunden garzeit und hoffe das der Braten diesmal schön saftig wird.

Habt ihr noch Tipps?

Wie gibts die beste Kruste? (meine war gut, aber nicht richtig "kross", nur "knusprig")

Wie verhindere ich noch mehr das Anbrennen?
 
OP
OP
A

Ancillius

Veganer
10+ Jahre im GSV
Bilder vom "Dicken"

So, nun ist der "dicke" Braten (2kg) drauf. Seit 15min. Starttemperatur ist jetzt 160° im Grill und 12 Grad im Braten (direkt aus dem Kühlschrank).

Hier ein Bild vom Aufbau.

Spiess1.jpg


Was ist neu? Die Wasserschale unter der Bratenschale. Mal sehen ob das das anbrennen verhindert. Diesmal möchte ich nach 1 Stunde den Braten wenden und wenn 60° im Braten erreicht sind, das Wasserbad entfernen. Links vom Braten sind dick in Alufolie eingewickelte Zwiebeln mit Paprika, Brühe, Öl und etwas Wasser.
 
OP
OP
A

Ancillius

Veganer
10+ Jahre im GSV
Update 23:40

Sodele, aktuell liegen wir bei 210° im Grill und einer KT von 35°. Da werde ich wohl mit meinen angedachten 2 Stunden nicht hinkommen. Na ich bin mal gespannt.

Passend zum Grillen schaue ich gerade J.B. Kerner auf Sat1 und lerne, wie man Zuckerarmen Ketchup macht... wir Zeit das mal zu testen.

Von jbk.de:

Ketchup ohne Zucker mit Süßstoff:
Passierte Tomaten z. B. im Tetrapack 250 ml, 1 Dose Tomatenmark, Flüssiger Süßstoff.

Idee: Dr. Detlef Pape
Tipp aus der Sendung: Wem das zu fade ist soll mit etwas Curry nachwürzen. Vorsicht mit dem Süssstoff.
Anmerkung von mir: Den Süssstoff extrem vorsichtig verwenden. Süssstoff schmeckt i.d.R. bitter und süß (sogar bittersüss :rotfll: ). Also die Vorsicht walten lassen und ich werde meinem Rezept noch etwas Balsamico Essig hinzufügen, denn das hat "echter" Ketchup ebenfalls. Zudem hat weder Tomate noch Mark eine saure Note, so dass der Zunge was fehlen würde, wenns keine Säure gibt. Alternativ könnte man auch einen spritzer Zitrone verwenden.

Übrigens meine Bude duftet nach Braten... das ist sowas von schrecklich... denn es dauert ja noch locker eine Stunde und der Magen knurrt.
 
OP
OP
A

Ancillius

Veganer
10+ Jahre im GSV
Saftig ists.

So kerner ist vorbei es ist 0:30 und das Thermometer hat den Geist aufgegeben... na prima. Geschätze KT dürfte nun bei 60° liegen. Kruste hab ich leider noch nicht, aber in der Grillschale hat sich lecker viel Saft gesammelt. Daher kommt nun der Braten auf den Rücken und erstmal das Wasserbett weg und die Grillschale direkt auf den Rost. Das ganze nun noch 30min laufen lassen und dann den Grill ausschalten damit der Braten noch was bei wäre ziehen kann (es ist recht windstill, also bleibt die Wärme lange im Grill bei ca. 100°.

Spiess2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
A

Ancillius

Veganer
10+ Jahre im GSV
Und das Resultat

Nun ist es 01:15 und der Braten war nun 2:45 Stunden auf dem Grill, davon die letzte knappe Stunde mit der Schale im eigenen Saft direkt auf dem Rost und erhöhter Power mit 250° Grilltemp.

KT kann ich nicht angeben, da das Thermometer im Eimer ist.

Hier die Bilder:
Spiess5.jpg

Spiess3.jpg

Spiess4.jpg


Das Fleisch ist super saftig und gut durch. Die Füllung ist lecker (sind Pflaumen). Nur wieder die "Kruste" ist eben zwar knusprig aber nicht kross.
 

Albi

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Guten Morgen

Sonst hast du nichts zu tun um die Uhrzeit ?

Eine sehr gelungene Aktion auf dem kleinen Q.Hast du alles alleine verputzt?
Wenn was übrig ist dann reich mal was rüber.

Was hast (hattest) du für ein Thermometer?
 
OP
OP
A

Ancillius

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hehe, naja Mittags isses zu warm hier :)

Nein Scherz beiseite, mein Weibchen musste bis 0:30 arbeiten und als ausgleich hab ich dann mal was leckeres frisch gemacht, damit kein Aufwärmfutter gibt. Also stell ich mich dann ab 22:00 vor den Grill und mach was leckeres :)

Das Thermometer war von Conrad. Digitales Bratenthermometer mit 1m Kabel und Alarm und so weiter. Bestellnummer 120031, http://www.conrad.de/ce/de/product/109982/ .


Übrig ist auch noch was, das gibts gleich zum Mittag :) Brötchen vom Bäcker drunter, süsser Senf dazu und lecker isses :)
 

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Gut gemacht, ich finde solche Basteleien immer sehr interessant.

Gruß

Frank
 

Marius

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Sehr geil gemacht!!!
Das gibt doch wieder viele Gummipunkte für Dich!!?:rotfll:
Braten sieht sehr gut aus!!!:happa:

MFG
Marius
 

Altrheinbazi

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Sieht klasse aus! Schade, dass meine Göga keine Schweinchen futtert. Naja, muss ich mir so'n Teil halt mal alleine reinpfeiffen. :happa:

Wo wir gerade beim Thermometerthema sind, Gibts derzeit ein Thermometer, welches sich besonders empfiehlt? Das Weber-Teil ist mit 75 Euro ja wieder einmal etwas arg heftig. Sollte es alledings einfach nur spitzenmäßig sein, bin ich bereit, soviel auszugeben. Aber ich befürchte halt, dass man wie so oft hier viel für den Namen auf den Tisch des Hauses legen soll...:eek:

Gruß
 
OP
OP
A

Ancillius

Veganer
10+ Jahre im GSV
Ja ist gut angekommen nach der langen Arbeitsnacht :)

Also das Conrad teil (20€) hatte ich mir vor 2 Jahren gekauft und war nie gezwungen es mal zu benutzen, da ich lange Zeit als Koch in einer Küche gearbeitet hab und bisher kaum daneben gelegen habe, was den Gargrad angeht. Beim letzten Braten musste ich aber nochmal nachgrillen und dachte mir, dann benutz ich das teil mal. Start ging prima, aber nach 2 Stunden gabs nur noch "HI" als Displayanzeige. Naja Garantie hat sich damit. In der Bucht hab ich jetzt ein neues mit Funk gekauft. Kostete auch nur 25€ incl. Versand. Mal sehen ob das besser wird. Ein 2-3kg Fleischstück ist schonwieder mariniert und vakuumiert, diesmal pur ohne Füllung, das gibts dann am Sonntag :)
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
A

Ancillius

Veganer
10+ Jahre im GSV
Mittagessen

So siehts heute mittag aus. Immernoch saftig, kein bisschen trocken. Leider nicht so knusprig wie gestern, aber dafür noch leckerer nach der Nacht im eigenen Saft :)

Spiess6.jpg
 

XXLHARALD

Metzger
5+ Jahre im GSV
Sieht sehr gut aus der Braten:happa:. Ich hab zwar noch nie auf Gas gegrillt aber vielleicht hab ich ja Chancen mit meinem Beitrag beim Juni-Videowettbewerb hier im GSV. Dann könnte ich das auchmal ausprobieren.
:bbq:
 
OP
OP
A

Ancillius

Veganer
10+ Jahre im GSV
Da wünsche ich doch gleich mal viel Glück!

Gas ist im Grunde wie Kohle, nur dass man den Rost nicht immer hoch und runterstellen muss um die Temperatur zu regeln, sondern einfach am Regler dreht. Und wenn man zudem noch sowas wie einen Smoker hat (*träum*) schmeckts sogar mehr nach Holz, als bsp. Buchenkohle.
 

Cyb.2k

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin zusammen,

ich bin ziemlich neu hier und habe ausser Bratwurst, Nacken und Grilkäse noch keine großen Erfahrungen mit meinem Q120 sammeln können. Jetzt wollte ich mich aber auch mal an so einen Braten rantrauen. Ich habe dazu jetzt aber schon so viele Beiträge gelesen, dass ich ein bissel den Überblick verloren habe. Man kann da ja so viel machen...

Gibt es einen bestimmten Tipp auf was man unbedingt achten sollte? Womit sollte ich den Braten einreiben? MD ist da ja wohl nicht die erste Wahl, oder? Gibt es einen Tipp für die Füllung? Was ist einfach aber trotzdem Lecker?

Gruß, Christian
 

Cyb.2k

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
So, nun liegt der Braten seit 40min. auf dem Grill und ich bin mir nicht sicher ob das was wird :(

Ich habe einen 1,5kg Spanferkel Rollbraten besorgt. Dann aufgeschnitten, Salz, Pfeffer, Paprika, Senf und Kräuter rein. Auf's Gemüsebett gelegt und bei kleinster Stufe ab in den Grill. Das Gemüsebett kocht jetzt wie verrückt, Und der Braten wird eher von unten gekocht. Die Kerntemperatur liegt jetzt nach 40min schon bei 42°C. Wenn das so weiter geht, wird der Braten doch total trocken und die Kruste trotzdem nicht kross. Was mach ich falsch?

Das ganze sieht jetzt so aus:

http://img97./img97/8795/20100902img7352.jpg

http://img153./img153/5489/20100902img7353.jpg

Gruß, Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

no_fear

Militanter Veganer
Davon abgesehen das es jetzt ja zu spät ist..Warum nimmst Du denn nicht einfach ein bisschen das Gas zurück? Bei mir köchelt das Wasser immer nur ganz leicht vor sich hin..
 

Cyb.2k

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Davon abgesehen das es jetzt ja zu spät ist..Warum nimmst Du denn nicht einfach ein bisschen das Gas zurück? Bei mir köchelt das Wasser immer nur ganz leicht vor sich hin..
Na so schlau war ich auch ;o) Der Grill stand schon auf kleinster Stufe. Hat aber am Ende doch gut funktioniert. Ich war wohl nur etwas zu nervös... Nach ca. 2h im Grill und einer Kerntemperatur va ca. 78°C hat er dann doch lecker geschmeckt. Ich werde das die Tage nochmal testen.

Gruß, Christian
 
Oben Unten