• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Spirit e-310 Premium und Napoleon T410 Pro und Kontra

Ringomeyer

Militanter Veganer
Hallo, ich möchte mich gern Vorstellen, ich heiße Ringo, bin 30 Jahre alt und lebe in der Schweiz.Ich lese schon seit ein paar Wochen hier mit,da es jetzt Zeit wird für einen neuen und diesmal vernünftigen Gasgrill ( im Moment habe ich einen von Landmann,damals für 89€ im Kaufland) hoffe ich auf eure Hilfe.

Ursprünglich habe ich mich für einen Weber Spirit e 210 Original interessiert und eigentlich auch schon entschieden,nun sagt aber die Mehrheit von euch das es lieber ein 3 flaumiger sein sollte zwecks indirektem Grillen, dann habe ich mir den 310 Premium angeschaut und war begeistert ( bisschen zu gross für meinen Balkon , aber Mann kann ja ein Seitenteil weglassen.

Da einige als Alternative auch den Napoleon T410 empfohlen haben hab ich ihn mir heute mal in echt angeschaut( bin extra 50 km dafür gefahren).


Also der Napoleon sieht wirklich sehr gut aus und scheint auch robust zu sein,

Mir gefällt das er klappbare Seitenteile hat, den Seitenbrenner werd ich nicht brauchen denke ich,

Das Gusseisenrost ist gewöhnungsbedürftig durch die S Form, weiß nicht ob das so ein schönes Branding gibt.
Leider hat er auch keinen Elektronischen Zünder,


Die Sachen könnten aber vernachlässigt werden da er ja um einiges günstiger ist,Aber
Mir ist noch aufgefallen das die Schutzbleche über den Brennern etwas zu knapp geraten sind, da kommt doch bei ungünstiger Lage fett an den Brenner , oder seh ich das falsch?
Dann finde ich die Reinigung nicht so gut da das ganze fett auf den Boden des Grills läuft,
Bei Weber kann ich das Blech rausziehen und brauch nicht die Roste wegzunehmen,das finde ich angenehmer.


Für welchen Grill würdet ihr euch entscheiden wenn der Weber Grill genauso viel kosten würde wie der Napoleon???



Gruss Ringo
 

nicescream

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi,

vor ca. einem Jahr stand ich vor demselben Problem: Weber Sprit 310 oder Napoleon T410. Ich habe mich seinerzeit für den Napoleon entschieden - hatte einen super Preis bekommen und bin bis heute zufrieden! Dass die Brenner-Schutzbleche zu klein sind, kann ich nicht bestätigen - das ist mir zumindestens nie aufgefallen. Die Grundreinigung habe ich vor 4 Wochen durchgeführt - alles kein Problem. Das Fett läuft übrigens nicht auf den Boden des Grills sondern über ein Blech in einen Auffangbehälter. Das Blech kann man nach hinten herausziehen - auch ohne die Grillroste zu entfernen. Die Konstruktion gefällt mir zwar nicht besonders gut, sie ist aber ausreichend funktional. Die klappbaren Seitenteile sind gut, so nimmt der Grill relativ wenig Platz weg, wenn er mal nicht in Betrieb ist. Den Seitenbrenner wollte ich seinerzeit auch nicht, die Praxis hat jedoch gezeigt, dass er echt nützlich ist - würde ich jetzt ungerne drauf verzichten.
Naja, man müsste den T410 aufgrund des Seitenbrenners mit dem Spirit 320 vergleichen - da ist auch heute noch ein deutlicher Preisunterschied. Ich würde mir den Napoleon wieder kaufen.

Gruß, Axel.
 

Larsimo

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi,

vor ca. einem Jahr stand ich vor demselben Problem: Weber Sprit 310 oder Napoleon T410. Ich habe mich seinerzeit für den Napoleon entschieden - hatte einen super Preis bekommen und bin bis heute zufrieden! Dass die Brenner-Schutzbleche zu klein sind, kann ich nicht bestätigen - das ist mir zumindestens nie aufgefallen. Die Grundreinigung habe ich vor 4 Wochen durchgeführt - alles kein Problem. Das Fett läuft übrigens nicht auf den Boden des Grills sondern über ein Blech in einen Auffangbehälter. Das Blech kann man nach hinten herausziehen - auch ohne die Grillroste zu entfernen. Die Konstruktion gefällt mir zwar nicht besonders gut, sie ist aber ausreichend funktional. Die klappbaren Seitenteile sind gut, so nimmt der Grill relativ wenig Platz weg, wenn er mal nicht in Betrieb ist. Den Seitenbrenner wollte ich seinerzeit auch nicht, die Praxis hat jedoch gezeigt, dass er echt nützlich ist - würde ich jetzt ungerne drauf verzichten.
Naja, man müsste den T410 aufgrund des Seitenbrenners mit dem Spirit 320 vergleichen - da ist auch heute noch ein deutlicher Preisunterschied. Ich würde mir den Napoleon wieder kaufen.

Gruß, Axel.
@nicesream
Ich habe mir heute mal den Napoleon Triumph 410 und Triumph 495 angesehen, dabei ist mir aufgefallen, das hinten unter dem Deckel eine ziemliche Lücke zur Brennkammer besteht. Entweicht da nicht ziemlich viel Wärme?
 

nicescream

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Den Eindruck mit dem "Scheunentor" kann man durchaus haben - mein Napoleon ist nach ca. 10 bis 15min auf Maximaltemperatur (siehe Profilbild). Flammkuchen oder Pizza auf dem Stein sind bislang immer perfekt gelungen! Habe also noch keinen Nachteil durch die Öffnung erfahren. Der Hersteller wird sich schon etwas dabei gedacht haben.
 

Pentaxian

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
...
Also der Napoleon sieht wirklich sehr gut aus und scheint auch robust zu sein,
....
Mir ist noch aufgefallen das die Schutzbleche über den Brennern etwas zu knapp geraten sind, da kommt doch bei ungünstiger Lage fett an den Brenner , oder seh ich das falsch?
...
Dann finde ich die Reinigung nicht so gut da das ganze fett auf den Boden des Grills läuft,
...
Da gibt es unterschiedliche Meinungen:

zu Robust
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/aufloesungserscheinung-napoleon-t410-starker-rost.233492/

zu Schutzblechen (hier geht es aber um den LEX. Aber die Bleche sind ähnlich/gleich)
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/flavorizer-bars-fuer-napoleon-lex-umbau.216690/

zur Reinigung
ich dachte der T410 hat auch eine herausnehmbare Schublade? Kann man die nicht von der Geräterückseite aus rausziehen?
 
OP
OP
R

Ringomeyer

Militanter Veganer
Hallo,

So ich habe mich jetzt für den Weber 310 Premium entschieden und ihn heute gekauft und auch aufgebaut,am Wochenende wird das das erste mal auf ihm gegrillt.

Vielen Dank noch mal für die Antworten und eure Hilfe.

Gruss Ringo
 
OP
OP
R

Ringomeyer

Militanter Veganer
Bin mit dem Grill echt super zufrieden,im Vergleich zu meinem alten Landmann Lavastein Gasgrill für 89 Euro ,liegen Welten dazwischen,bis jetzt war er fast jeden Tag im Gebrauch,
ist schon schade das ich mich nicht schon viel früher dazu entschieden habe.

lg Ringo
 
Oben Unten