• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Stahlrohr Spannungsarmglühen

foebal

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo habe heute zwei 1500mm Stahlrohre mit 600 mm Durchmesser (Spiralgeschweisst) bekommen.

Hatte beim letzten Smoker ziemliche Probleme mit dem Verzug und der Spannung.
Deshalb die Frage ob jemand erfahrungen mit Spannungsarmglühen hat.
Habe was von einer Temperatur um 650°C gelesen.

mfg foebal
 

Wittigriller

Bademeister
15+ Jahre im GSV
Spannungsarm glühst Du bei 550 - 650 °C (manch Literatur sagt auch ab 450°C).
Ist aber abhängig vom Werkstoff. Fachliteratur sagt meist bei 593 °C.

Wichtiger beim PWHT ist aber noch die Aufheiztemperatur, die Haltezeit und die Art und Weise der Abkühlung.

Das willst Du doch nicht selbst machen, oder?

Wobei hast Du die Spannung bekommen - beim Ausschneiden der Klappen? Die
kann auch dadurch erst entstehen.

:prost:
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
foebal

foebal

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Würde das in der Firma machen da gibt es grosse Glühofen für Aluminium.
Muss aber erst wegen der Höchsttemperatur fragen.

Ich glaube das die Spannung beim letzten Rohr nich vom ausschneiden gekommen ist.
Das Rohr machte in der Mitte eine Wölbung von fast 2cm nach aussen.



mfg
 

fastride

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Würde das in der Firma machen da gibt es grosse Glühofen für Aluminium.


Hoffentlich gibt das keine Verunreinigungen !

Spannungsarmglühen kostet je nach Atmosphäre (Schutzgas oder nicht) bei 650°C zwischen 0.40 und 1.50 das Kilo Material (bei Voller Offenfüllung)


Ohne Schutzgas sieht das Ding aber ellend rostig aus !
 
Oben Unten