• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Stammtisch südliches S-H / Hamburg

Jetzt wollte ich grade schon schreiben, dass ich dann Fotos aus Wülmersen zeige. Aber ich glaube, es ist jedes Detail hier schon veröffentlicht worden. Aber ich werde berichten.
 
Machen wir eigentlich Überraschungs-Grillen oder stimmen wir uns vorher ab? Nach neuestem Stand könnte @Eisbaerli mich bringen, dann könnte ich auch den WSM als Kugel und einen kleinen Dopf mitbringen und wäre dann komplett autark.
 
Hallo Martin,
ich denke mal wir lassen uns überraschen!
Ich weiss ja nicht was Du machen möchtest,aber Du kannst natürlich Deinen Grill und Do mitbringen.
Man kann ja nie genug Grillfläche haben!;-)

Nach meinen Angaben sind wir 6 Erw. und 2Kinder.
Wobei die 2 mit Würstchen schnell glücklich sind!
 
So Leute,

jetzt müssen wir nur noch 2 mal schlafen und dann wird gegrillt!:sun:


An der Anzahl an Personen hat sich nichts geändert!

Ich freu mich, bis Samstag......
 
Hoffentlich machen wir dann nicht alle dasselbe. Ich verrate mal soviel, dass es bei mir eine eher gewolfte Geschichte wird.

Es kann sein, dass wir doch beide schon um 15 Uhr da sind, dann vielleicht aber doch mit dem Fahrrad und Essen im Gepäck, aber ohne Grill und Dopf. Wenn dem so sein sollte, bräuchte ich eine kleine indirekte Ecke bei mittlerer Hitze und zum Nachtisch noch eine halbe Dopf-Stunde. Aber das kriegen wir doch sicherlich hin. Ich melde mich dann nochmal, wenn die Sache bei uns klar ist.

Freu mich.
 
Ich bräuchte 200 °C indirekt für eine Stunde.

Bis morgen

:prost:
 
Das ist kein Problem!
200°C indirekt,das haben wir immer da!;-)
Bis Morgen....
 
Mit 200 indirekt komme ich auch zurecht. Wenn wir schon um 15 Uhr anfangen, können wir die Stunden ja auch aneinander reihen.
 
Vorbereitung läuft!
mehr wird aber nicht verraten :-)

20150424_191823.jpg
 

Anhänge

  • 20150424_191823.jpg
    20150424_191823.jpg
    180,1 KB · Aufrufe: 215
Der Kühlschrank ist auch schon bestückt!
2015-04-24 19.43.27.jpg

Jetzt noch ein paar Kleinigkeiten machen und dann ist Feierabend!
Ich freu mich!
 

Anhänge

  • 2015-04-24 19.43.27.jpg
    2015-04-24 19.43.27.jpg
    190,1 KB · Aufrufe: 282
Das war ein sehr schönes Stammtisch OT,es hat mich(uns) sehr gefreut das Ihr alle da wart und es war sehr lecker!
Ich hoffe Ihr seid alle gut nachhause gekommen!;-)
Ich freue mich auf die Bilder und Rezepte!
Schönes Wochenende noch.
 
Das können wir gerne wiederholen. Hat mir sehr gefallen.
 
Wir melden uns auch heil und nur leicht durchnässt gut angekommen. Erste Impressionen vom Heimweg. Die A7 von unserer Brücke geknipst.

20150425_220338.jpg
 

Anhänge

  • 20150425_220338.jpg
    20150425_220338.jpg
    22,5 KB · Aufrufe: 189
Das mache ich gleich,ich glaube eins darf ich noch!
;-)
 
Hier das "Rezept" zu meinen Wraps, ich hatte die frei Schnauze gemacht daher keine exakten Mengenangaben.

Was man braucht:
1 große oder 3 kleine milde Sucuk (türkische Knoblauchwurst)
4 Zwiebeln dünn gehobelt
1 Dose gehackte Tomaten
300gr fetten Joghurt
Salat nach Wahl
Wraps, gerne die gelblichen mit Maismehl (die hatten wir)

Gewürze Fleisch:
5 Spice Powder
Tandori Masalla
Zimt
Pfeffer
Kreuzkümmel

Gewürze Joghurt:
Minze
Ingwerpulver
Zitronengraspulver

Schritt 1:

Sucuk würfeln und im Gusstopf anbraten. Dann die Zwiebel dazu, alles gut unterheben und die Zwiebeln weich werden lassen.

20150424_185612.jpg

20150424_185856.jpg


Wenn alles schön angedünstet ist mit einer Dose Tomaten und etwas Whisky ablöschen.
20150424_190256.jpg


Jetzt würzen nach Geschmack und alles langsam köcheln lassen bis sich das gebildete Wasser verflüchtigt hat. Dauert so ca 1-2 Stunden, weniger Hitze ist mehr da die Wurst schön weich oder wie sagte unser Schneemann cremig werden soll. :-)

Wenn es fertig ist am besten alles im Dopf kalt werden lassen und über Nacht kühl stellen.
20150424_191213.jpg


Schritt 2:
Minze mörsern oder zwischen den Fingern in den Joghurt reiben (wenn es Trockene ist) dann die Gewürze nach Geschmack dazu, und alles ebenfalls über Nacht ziehen lassen.

Schritt 3:

Alles (Fleisch vorher heiß machen) mit etwas Salat und Käse zusammen basteln und für ein paar Sekunden angrillen, Bilder habe ich davon gerade nicht aber die werden hier bestimmt noch kommen.
 

Anhänge

  • 20150424_185612.jpg
    20150424_185612.jpg
    161,2 KB · Aufrufe: 190
  • 20150424_185856.jpg
    20150424_185856.jpg
    118,6 KB · Aufrufe: 189
  • 20150424_190256.jpg
    20150424_190256.jpg
    137,8 KB · Aufrufe: 183
  • 20150424_191213.jpg
    20150424_191213.jpg
    179,1 KB · Aufrufe: 191
Glaub mir, die kommen noch. Morgen werde ich mal sehen, was ich von unseren 200 Fotos poste, ich werde wohl das ein oder andere schweren Herzens noch entfernen müssen.

Und ich kann nochmal bestätigen, dass dein Gericht sowas von cremig war.
 
Moin liebe Freunde,

auch ich habe mich riesig gefreut, dass wir uns mal getroffen haben und hoffe, wir werden dass noch häufig wiederholen. Ich fand, wir passten alle gut zusammen und es war sehr harmonisch. So wie ich es am liebsten mag. Und Dir Erwin erst einmal auch von mir nooch einmal vielen Dank für den schönen Tag. Es war alles so super entspannt - wie ich mir das letztendlich gewünscht und erhofft hatte.

Ich hab übrigens den "Übeltäter" für das doch recht salzige Gyros gefunden. In der Rub-Tüte waren wohl die ganzen Kräuter oben - und das Salz (durch das höhere Gewicht) unten. Naja - und die Tüte ist fast leer. Der Rest ist auf jeden Fall gestern Abend noch in die Tonne gewandert. Geht ja gar nicht. Torsten hatte mir gestern noch einen Tipp gegeben und jetzt werde ich den nächsten Gyros-Rub mal selber machen. Mal schauen, ob ih das Rezept finde.

Die Wraps waren super - so wie auch alles andere und werden auf jeden Fall mal nachgebastelt.

Euch einen schönen Sonntag und hoffentlich "Bis bald",
Norbert
 
Hallo ihr,
hat richtig viel Spaß gemacht gestern mit euch. Die vielen verschiedenen Gerichte waren echt top. Wir sind gut gesättigt und entspannt nach Hause geradelt und hatten sogar noch Muße, den Blick über die leere Autobahn schweifen zu lassen (siehe Eintrag von @Schneemann88).

Bis zum nächsten Mal
Eisbärli

PS: Fotos kommen vom Schneemann
 
Zurück
Oben Unten