• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Starke Verbrennung von Fettdämpfen im Weber Q 100 (Gas)

Gulaschkanonier

Grillkönig
Hi,

wegen des vergleichsweise kleinen Innenraums des Q 100 scheint es im Q 100 zu hohen Konzentrationen an Fettdämpfen zu kommen. Mir ist aufgefallen, dass es in meinem Q 100 permanent zu irgendwelchen Verbrennungen kommt. Besonders ausgeprägt ist dieses "Phänomen" direkt nach dem Öffnen des Grills oder wenn man den Deckel nur leicht anhebt. Was ich meine sieht so aus:

DSCN2393.JPG


oder wenn noch stärker:

DSCN2399.JPG


Dies geschieht auch dann, wenn das marinierte Fleisch vorher abgetupft wurde. Alleine der Fettgehalt von Schweinehals scheint hier zu genügen.

Nimmt man das Fleisch vom Grill, normalisiert sich das Flammenbild sofort.

Hat jemand anderes diese Erfahrung bei der Q 100/ Q 1000 Baureihe auch gemacht?

Grüße

Andi
 

Anhänge

  • DSCN2393.JPG
    DSCN2393.JPG
    412,5 KB · Aufrufe: 425
  • DSCN2399.JPG
    DSCN2399.JPG
    429,9 KB · Aufrufe: 409

ms1602

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Könnte es vielleicht an dem Rost liegen, der originale hat über den brennern so eine Art Schutz das nichts reintropft?
 
OP
OP
Gulaschkanonier

Gulaschkanonier

Grillkönig
daran liegt es nicht. Der Edelstahlrost hat die selben Maße wie das Original, sodass auch bei ihm kein Fett auf die Brenner tropfen kann. Es handelt sich bei den Flämmchen auf dem Bild auch nicht um größere Flammen, wie sie typischerweise bei verbrennenden Fetttropfen entstehen.
 

Helge470

Grillkaiser
@Gulaschkanonier
Das ist m.E. völlig normal!
Die Q Grills von Weber haben eben (auch aus Platzgründen) keine Aromaschienen zwischen Brenner und Rost, dafür sind die Gußroste aller Q Modelle über den Brennern breiter, so daß Fett nicht direkt in die Brenner tropfen kann.
Dennoch finden natürlich Spritzer, die beim Erhitzen und Auflegen entstehen ihren Weg dahin und Fett und Marinaden laufen ja auch schlicht aus Adhäsionsgründen unter den Brennern entlang und können in kleinen Mengen auf die Brenner tropfen.
 

RIPman

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hi, muss es Fett sein oder kann es evtl. Auch Luftzufuhr sein? Mit Fleisch ist die Luftzirkulation eingeschränkt und ohne nicht? Bei so einem kleinen Brennrraum...
 

Helge470

Grillkaiser
Nee, das kommt vom eigentlichen Grillvorgang, dabei spritzt es natürlicherweise immer ein wenig, bzw., es entsteht Dampf, der die Flammen färbt.
 
OP
OP
Gulaschkanonier

Gulaschkanonier

Grillkönig
Mit "Maße" habe ich mich falsch ausgedrückt. Es ist auch die selbe Bauweise.

Dieses "Problem" trat schon immer auf, auch mit dem alten Originalrost.
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
ich grille sehr viel mit dem Q1200. Kenne diese Problematik so nicht.
 

Helge470

Grillkaiser
Ich hatte das im Q320 genauso, das ist m.E. völlig normal
 
OP
OP
Gulaschkanonier

Gulaschkanonier

Grillkönig
gesund ist das aber wohl kaum, man grillt ja gerade mit Gas um zu verhindern, dass Fett, Marinade & Co. verbrennen. Oder wie seht Ihr das? :klo:

Das Thema interessiert mich generell sehr stark. Entstehen die unerwünschten Stoffe nicht bei jedem Gasgrill, der kein Vertikal- oder Oberhitzegrill ist? Denn auch dann, wenn das Fett auf den Brennerschutz eines XY-Grills tropft, kommt es zur Rauchbildung...…..

Ich spinne ein bissle, was das angeht, wenn man aber mehrmals die Woche grillt, macht man sich da schon seine Gedanken….. :kugel:
 

Helge470

Grillkaiser
Hier verbrennen nicht signifikante Mengen von Fett, Gewürzen und Marinaden, sondern geringe Mengen in Form von Spritzern färben die Flammen.
Also alles gut.
Und natürlich sollte man vermeiden, daß Fett und Marinaden in größeren Mengen auf die Aromaschienen tropfen und dort zu offenen Flammen führen, aber ganz verhindern läßt sich das nie.
Wer völlige (und aus meiner Sicht völlig übertriebene) Sicherheit davor haben möchte, muß sich völlig auf sanft gedämpftes Gemüse zurückziehen und nicht mehr grillen.
 
Oben Unten