• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Stativ: wozu Knopf im Hebel (wahrscheinlich peinlich ...)

linus666

Krusten-Krischperl
5+ Jahre im GSV
Supporter
Hallo Ihr Profis,

ich hab da mal eine dumme Frage ;-)

Ich hab mir neulich auf dem Flohmarkt für ein paar Euro ein Stativ mitgenommen. Das ist sehr stabil und gefällt mir. Aber ich hab kein Ahnung, wozu der rote Knopf im Hebel ist, den man reindrücken kann (siehe Bilder). Passieren tut da nix (zumindest merke ich nichts).

Please help :pfeif:

Danke !!!

IMG_20171129_165407.jpg

IMG_20171129_165358.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20171129_165407.jpg
    IMG_20171129_165407.jpg
    286,4 KB · Aufrufe: 683
  • IMG_20171129_165358.jpg
    IMG_20171129_165358.jpg
    278,4 KB · Aufrufe: 689

Burn_out

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Bei vielen Stativen dient der Hebel als Feststellschraube für den Kopf. Evtl. ist das die Sperre um den Hebel zu drehen.

:prost:
 
Moin.

Kenne das Stativ nicht, scheint aber ein recht altes zu sein!?

Bei manchen alten Modellen (bevor alles digital wurde) diente so ein Knopf als "Trigger" für einen Kabelauslöser!!

Schau mal, ob sich am anderen Ende der Stange ein Innengewinde befindet und sich darin was bewegt wenn du den roten Knopf drückst!!:D

Gruß :trinkbrueder-smilie_text
Rüdiger
 

Horob

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Tatsächlich für einen Fernauslöser, gab es früher bei SRL-Cameras um ein verwackeln zu vermeiden.
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Ist das nicht egal, ob ich an der Kamera wackele oder am Stativ?
Falls es ein Fernauslöser ist, bedenke,
die eine Hand ist am Objektiv und dreht die Scharfeinstellung,
die andere Hand ändert mit dem Griffdrehfeststellstab die Kamera/Stativposition....

und dann der kurze Daumenphotoklick am Griff. Spart Sekunden und kann auch kaum wackeln..
Kein Handwechseln, kein oben draufdrücken oder Umgreifen.

Gruß
Peter
 

Luse

Grillkaiser
Ich habe da noch was mit Knopf im Griff, aber Stativ mit Knopf kannte ich nicht.
Mamiya Super 23 (Godzilla) :D mit 250mm Tele.
Zwischenablage02.jpg


(Das Kleine links ist eine Nikon D90 mit 18-105 Kit-Linse)
 

Anhänge

  • Zwischenablage02.jpg
    Zwischenablage02.jpg
    593,1 KB · Aufrufe: 543

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Such mal das Stichwort "Drahtauslöser" oder "Fernauslöser".

Vielleicht ist der rote Druckknopf ja das.
 

marcu

Plaudertasche
Da scheint ein Einbeinstativ integriert zu sein - hast Du mal versucht, es rauszuholen?
(siehe den Fuß in der Mitte des Statives - der lässt sich auch noch verlängern, wenn ich es richtig sehe)
 
OP
OP
linus666

linus666

Krusten-Krischperl
5+ Jahre im GSV
Supporter
Danke für die zahlreichen Vorschläge

Könnte eine schnell arentierung sein gegen über ist so eine silberne rendelschraube vileicht diese lockern dass der knopf eine wirkung bekommt

Nein, leider nicht. Siehe zweites Bild weiter unten - rechts ist die von Dir angesprochene Schraube zu sehen und links davon das Ende des Hebels

Bei vielen Stativen dient der Hebel als Feststellschraube für den Kopf. Evtl. ist das die Sperre um den Hebel zu drehen.

Leider nicht. Man kann den Hebel drehen (lockern und festschrauben), damit wird Neigung nach vorne / hinten arretiert

Kenne das Stativ nicht, scheint aber ein recht altes zu sein!?

Vermutlich ... wie gesagt, Flohmarkt :-) die Marke ist Brillant

Schau mal, ob sich am anderen Ende der Stange ein Innengewinde befindet und sich darin was bewegt wenn du den roten Knopf drückst!!:D

leider nix zu sehen ;-)

Tatsächlich für einen Fernauslöser, gab es früher bei SRL-Cameras um ein verwackeln zu vermeiden.

Such mal das Stichwort "Drahtauslöser" oder "Fernauslöser".

In die Richtung vermute ich auch. Aber ich verstehe nicht, wie das mechanisch funktionieren könnte. Wird da ein Draht in den Hebel eingeführt, der innen irgendwie einhakt?

Da scheint ein Einbeinstativ integriert zu sein - hast Du mal versucht, es rauszuholen?
(siehe den Fuß in der Mitte des Statives - der lässt sich auch noch verlängern, wenn ich es richtig sehe)

Ja genau, den Fuss kann man rausziehen, dann hat man einen Einbeiner.

Hier nochmal zwei weitere Fotos.

IMG_20171201_083229.jpg


IMG_20171201_083431.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20171201_083229.jpg
    IMG_20171201_083229.jpg
    170,7 KB · Aufrufe: 470
  • IMG_20171201_083431.jpg
    IMG_20171201_083431.jpg
    200,4 KB · Aufrufe: 475

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Vielleicht ist der Draht ja gebrochen und rausgefallen???.

Bei meiner alten Praktika war vermutlich der Anschluß hier:
kamera.jpg


Glaskugelreib.
In die Richtung vermute ich auch. Aber ich verstehe nicht, wie das mechanisch funktionieren könnte. Wird da ein Draht in den Hebel eingeführt, der innen irgendwie einhakt?

Prinzipbeispiel: Notöffnung eines PC-CD-Players per Büroklammer. ;)
Das kleine Loch neben dem Öffnungsknopf war und ist dafür da.
cdl.jpg



Hihi: Auslösen des Verschlußes durch "Reindrücken eines metallenen Zahnstochers".

Gruß
Peter
 

Anhänge

  • kamera.jpg
    kamera.jpg
    310 KB · Aufrufe: 465
  • cdl.jpg
    cdl.jpg
    163,6 KB · Aufrufe: 484
Moinn.

Am ersten Foto kann man recht deutlich das Innengewinde erkennen...

Genau so isses und danach hatte ich ja auch gefragt!!
Der Auslösedraht sieht dann so aus!

51KmFedy9mL._SL1000_ (2).jpg
Ein Ende ans Stativ, das andere an den Kameraauslöser und ........... KNIPS!! :D

Gruß :trinkbrueder-smilie_text
Rüdiger
 

Anhänge

  • 51KmFedy9mL._SL1000_ (2).jpg
    51KmFedy9mL._SL1000_ (2).jpg
    75 KB · Aufrufe: 454

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Ahhh, Rüdiger, ich Danke Dir.

dr1.jpg


Stimmt: Das Drehgewinde im Auslöser war das! ;)

Man, ist das lang her.

Gruß
Peter
 

Anhänge

  • dr1.jpg
    dr1.jpg
    323,1 KB · Aufrufe: 454
Oben Unten