• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Steakhouse Burger

Grillchristian

Fleischesser
Moin Moin,

Angefixt von DJ Chase's "Big Rösti" Nachbau habe ich gestern abend noch schnell den Steakhouse Burger nachgebaut.

Das 80/20 Rinderhack habe ich mit Salz/Pfeffer/Knoblauchgranulat gewürzt.
Mit der Weber Burgerpresse gepresst (ich erwähne das nur wegen der automatisch eingedrückten Wölbung in der Mitte, aber dazu gleich mehr) und dann 1 1/2 Stunden im Gefrierfach anziehen lassen.

Die Bourbon BBQ Sauce ist 1 zu 1 von den Pitboys übernommen worden.Bei Bedarf kann ich da aber auch konkreter werden.

Die Zwiebeln haben wir dann in dem Baconfett mit zwei Teelöffeln Packed Brown Sugar angebraten.
Da dies mehr oder weniger spontan war, haben wir, Schande über unser Haupt, fertige Burger Buns von Golden Toast genommen.
Lecker war es trotzdem, Frau und Kinder waren begeistert.

Und dann hätte ich auch gleich mal ne Frage an euch.Ich habe ja oben erwähnt, dass ich eine Presse habe, die eine Wölbung in die Pattys presst, dann habe ich das Hack auch ewig durchgeknetet und die Pattys noch im Gefrierfach anziehen lassen, aber trotzdem wachsen die blöden Dinger immer in die Höhe.
Was mache ich falsch?Das ist zum verzweifeln!

Nichtsdestotrotz hier ein paar Eindrücke :

image.jpg
image.jpg


image.jpg


image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    175,9 KB · Aufrufe: 587
  • image.jpg
    image.jpg
    234,5 KB · Aufrufe: 577
  • image.jpg
    image.jpg
    210,6 KB · Aufrufe: 573
  • image.jpg
    image.jpg
    185,8 KB · Aufrufe: 573

BBQ-Flo

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Sooo schlimm haben sie sich doch garnicht gewölbt.

Ich geh jetzt mal von mir aus: ich wolfe mein Hack selbst. Da ist es natürlich noch sehr locker. Wenn ich dann würze, hebe ich das Salz auch nur locker unter und knete das Hack nicht durch. Dann forme ich die Patties locker von Hand, ohne Presse und sie wandern, wie bei dir, kurz in die Kühlung. Da zieht sich beim Grillen dann nichts zusammen, da schon keine so starke Bindung bzw Spannung durch das kneten/pressen entstanden ist. Sie fallen aber auch nicht auseinander, da das Salz in Verbindung mit dem Fleischeiweiss für genug Bindung sorgt

Wenn du aber erstmal bei deiner Variante bleiben willst, kannst du deine Burger nach dem Pressen noch mit einer Gabel über die gesamte Oberfläche mehrmals einstechen. Das sollte auch nochmal helfen

image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    274 KB · Aufrufe: 96
OP
OP
Grillchristian

Grillchristian

Fleischesser
Moin Moin,

also noch mit der Gabel einstechen.Das versuche ich beim nächsten mal.

Vielen Dank
 
Oben Unten