• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Steaks von der Metro vs. vom lokalen Metzger

Baum

Vegetarier
Hallo zusammen,

ich sehe in diesem Forum immer wieder mal, dass argentinische Rindersteaks gegrillt werden, die in der Metro erworben wurden - offensichtlich ist deren Qualität auch wirklich sehr gut. Ich persönlich lege großen Wert auf die Fleischqualität und kaufe Fleisch entweder nur bei einem Biobauern im Nachbarort oder beim lokalen Metzger. Abgepackte Ware aus dem Supermarkt würde ich niemals kaufen wollen. Da ekelt es mich teilweise schon beim Anschaun.

Frage: Wie ist denn die Qualität von Rindfleisch aus Südamerika von der Metro zu bewerten? So wie sich das hier darstellt, darf man das wohl nicht als Supermarktware verstehen, oder? Hat irgendwer mal einen Direktvergleich gemacht zwischen diesem Produkt und Fleisch von Rindern, die in Deutschland geboren, gefüttert und geschlachtet werden und vom lokalen Metzger/Fleischer zu beziehen sind? Und wie sieht es preislich aus?

Für Eure Meinungen und Erfahrungen wäre ich sehr dankbar!
 

shark80

Militanter Veganer
Also ich würde es mir nicht erlauben ein generelles Urteil zu fällen da ja Geschmack bekanntlich unterschiedlich ist.

Daher spreche ich jetzt nur für mich und meine Grillbuddies die regelmäßig bei der Metro zuschlagen.

Das klassische Metro Angebot ist ja das 4kg Entrecote aus Argentinien. Das gibt es verlässlich alle 3-4 Wochen. Meiner/unserer Meinung nach ist Preis-/Leistung unschlagbar.

Ich habe hier bei mir im Ort einen Metzger der auch schon in den letzten Jahren zum Metzger des Jahres in Deutschland ausgewählt wurde wo ich auch des öfteren Fleisch hole - und er hat ausschließlich Deutsche Rinder.

Bei dem Metzger zahle ich knapp das doppelte für den kg Preis und Qualität ist extrem ähnlich - sprich eigentlich nicht den Aufpreis wert. Daher ist die Ware aus der Metro wirklich zu empfehlen.

ABER - es ist nicht vergleichbar mit Steaks von meinem Lieblingslieferanten: e-Steakhouse - Das elektronische Steakhouse.

leider zahlt man aber hier fast das 3 fache als in der Metro - aber leider geil!

Abschließend hier für Dich ein Eindruck vom Fleisch von der Metro -> Bild ist vom letzten Freitag. Da hab ich wieder 4,5 kg Stück gekauft, portioniert in Ladys Cut für die Frau :tits: und in Devils Cut für mich :evil: danach noch vacuumiert und dann ab in die Kühlung:
538149_10151252137853204_1656146111_n.jpeg

525562_10151252137988204_1073265309_n.jpeg
 

Anhänge

OP
OP
Baum

Baum

Vegetarier
Hallo Shark,

Danke Dir für Deine Ausführungen!

Du schreibst:
"Das klassische Metro Angebot ist ja das 4kg Entrecote aus Argentinien. Das gibt es verlässlich alle 3-4 Wochen."

--> Aha, das habe ich nicht gewußt, dass entsprechende Teile gar nicht immer im Sortiment sind. Wie weiss man dann, wann man zuschlagen muss? Oder kann man sich da im Internet informieren, wann quasi die nächste Fuhre eintrifft?
 

shark80

Militanter Veganer
Also im Sortiment haben die das immer - auch viele andere Dinge wie zB mein geliebtes Flank Steak was ich bis dato bei keinem lokalen Metzger gefunden hatte. Nur halt manchmal zum "normalen" Preis.

Bist Du Metro Kunde? Wenn ja solltest Du ja eigentlich die Werbepost bekommen - auch zum Newsletter kannst Du Dich anmelden - da wirst Du dann immer informiert.

Kann Dir aber auch "verraten" das es ab morgen wieder für 14 Tage lang das Entrecote für 15.99 € das kg gibt (4 kg VE). War also effektiv nur 1 Woche normaler Preis zwischen dem alten Angebot wo ich gekauft habe, und jetzt dem "neuen" Angebot.
 
OP
OP
Baum

Baum

Vegetarier
Aha, OK.

Ich bin kein Metro Kunde aber mein Onkel kauft dort häufig ein.

Noch eine Frage: Wie lange ist das Fleisch denn effektiv abgehangen? Wahrscheinlich schon ziemlich lange weil es ja ein paar Wochen daert, bis so ein Schiff über den großen teich schwimmt?!?!
 

Jenson81

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
AW: Steaks von der Metro vs. vom lokalen Metzger

Aha, OK.

Ich bin kein Metro Kunde aber mein Onkel kauft dort häufig ein.

Noch eine Frage: Wie lange ist das Fleisch denn effektiv abgehangen? Wahrscheinlich schon ziemlich lange weil es ja ein paar Wochen daert, bis so ein Schiff über den großen teich schwimmt?!?!
Ca. 4-5 Wochen.

Habe mir die Telefonnummer von der Fleischabteilung geben lassen, wenn ich was brauche ruf ich an. Entweder es wird bestellt, kommt bei Black Angus Flank öfter vor oder es ist da und ich kann es gleich kaufen gehen.
 

johome

Grillkönig
Ich hatte Beides auf dem Grill, etwa 4 Wochen gekühltes argentinisches Entrecote aus der Metro und ein Ribeye vom deutschen Jungbullen...
Das argentische Fleisch waren geschmacklich gut und ergab zarte Steaks, der Jungbulle war sehr zäh, war aber eine gute Grundlage für eine Rindersuppe...
 
OP
OP
Baum

Baum

Vegetarier
Hallo Johome,

das ist ein vernichtendes Urteil. Kann es sein, dass Du beim Jungbullen einfach nur schlechte Qualität erwischt hast oder dass es einfach nicht hinlänglich lange abgehangen war?
 

weisnix

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Den Jungbullen könnte man zur Not auch durch den Wok ziehen... Da wird er auch nicht so zäh.
 

Jenson81

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
AW: Steaks von der Metro vs. vom lokalen Metzger

Rindfleisch aus Irland ist auch nicht zu verachten. Ruhig mal ausprobieren wenn ihr die Möglichkeit habt.
 

Schlichi

Metzger
5+ Jahre im GSV
Fleisch im Großmarkt kaufen

Hallo zusammen,

ich kauf das Fleisch meistens in der Ratio (Bochum), wo auch alle paar Wochen ein Angebot für argentinisches Rindfleisch stattfindet. Angebot heißt, dass es 1-2 Euro /kg günstiger ist, also irgendwas um 17 Euro/kg kostet. Dann kaufe ich gerne einen ganzen Batzen mit 2kg aufwärts und lege ihn zuhause ein paar Tage offen in den Kühlschrank, bevor ich ihn zu Steaks schneide.
Die Qualität war immer super, egal ob Maredo oder Kruse auf der Packung steht. Vorteil ist beim argentinischen Rindfleisch, dass es bereits abgelagert ist. Zwar nicht so gut wie dry-aged, aber okay.
Deutsches hatte ich auch schon mal geholt. Das war auch gut, musste aber länger bei mir im Kühlschrank liegen.
Wenn man also nicht nur 2 Steaks kaufen möchte und einen Zugang zum Großmarkt hat, macht es durchaus Sinn, sich dort mal um zu sehen.

Hier mal ein Beispiel:


Liebe Grüße
Schlichi
 
Zuletzt bearbeitet:

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Dann will ich auch mal.
Für mich ist ein ebenso klassisches Angebot in der Metro die immer wiederkehrende frische argentinische Steakhüfte, abgepackt a ca. 2,5KG. Etwas günstiger als das Entrecote und für mich auch sehr gut.
Schneide daraus auch gute Stücke (ca. 350-400g), vakuumieren und ab in die Kühle.

Metroprospekte bekommen in der Regel nur sehr gute Kunden. Mit meinen ca. 100-150€ im Monat bekomme ich jedenfalls keine.

@Baum
Kann Dir morgen einen Link zuschicken, über den Du die Onlinewerbung (Prospekte) der Metro dauerhaft einsehen kannst.
 

reh

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Ich kaufe auch meist die 2,5kg Steakhüften und bin meist sehr zufrieden.
Manchmal auch Entrecote oder auch mal US Beef.

Gut an der Metro finde ich immer die große Auswahl, die mir der Landmetzger wohl nur auf Vorbestellung und unser Rewe-Metzger gar nicht bieten kann.
 
G

Gast-693UG8

Guest
Ein Vorteil, den ein Jungbulle nicht hat.



Nein, war es nicht.
Aber selber nachlagern soll auch klappen, wenn man einen Kühlschrank hat, der 2-3 Grad hält.
Hinzu kommt, daß es den sog. deutschen Jungbullen wie auch den Färsen an einer entsprechenden Marmorierung mangelt.
 

spooner

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Also Grundsätzlich gilt, dass ist alles eigene Geschmackssache dem einen gefällt das, dem anderen genau das Gegenteil.

Deutsch ist auch nicht gleich Deutsch. Ich habe schon fast alle Metro Produkte durch und muss sagen, dass das Argentinische Fleisch zwar gut, aber längst nicht die Spitze der Qualität ist.

Mein persönliches Fleischranking meiner Vergrillungen:
1. Wagyu Beef vom Hofmetzger 60€+
2. Limousin Dry Aged vom Deutschen Metzger 27€+US Beef Metro 25€

4. Französisches Charolais Metro 20€ Metro (nur fertig geschnitten)
5. Argentinien Metro 15€+ Irish Beef Metro 14€
7. Uruquay Metro 12€
8. Deutsch Metro 12€ Metzger 20€
9. Brasilien Metro 11€
 
Zuletzt bearbeitet:

Bernie

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ab Morgen im Angebot:

entrcote.jpg


steakhüfte.jpg


Greetz, Bernie
 

Anhänge

johome

Grillkönig
Und soweit ich weiss, sind deutsche Jungbullen keine Fleischrinderrasse, sondern Überschuss der Milchviehproduktion.

Durch die schönen Fleischrindrassen möchte ich mich auch noch durchgrillen, muss mal wieder meinen Schwager aktivieren, der hat Zugang zur Metro...
... in Hessen...
 
Zuletzt bearbeitet:

tom311

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich kaufe bei Metro bei Rind hauptsächlich das irische Entrecôte.
Für Roastbeef und Hüfte bevorzuge ich Blockhouse Qualität.
Gibt es leider bei uns nicht in der Metro, nur im C&C.
 
Oben Unten