• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Strombedarf umrechnen 230V / 12V

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Schrauber, Camper und Wissende.

Ich möchte in meiner Waldhütte ein Batteriesystem verbauen und dachte dabei an eine Solar-/Windanlage mit Laderegler und einer Batterie mit 100 Ah bei 12V. Zusätzlich sollte ein Spannungswandler ran mit 1500W / 230 V.

Hier mal meine Rechnungen dazu:
2x 3 Watt LED-Lampe (W = ungefähr VA) => 6 VA bei 12 V => 0,5 A => 200h Betriebsdauer.
Richtig?

1x Autoradio 30W => 30VA bei 12V = 2,5A => 40 h Betriebsdauer
Immer noch richtig?

Aber jetzt:
1500W => 1500 VA bei 230V => 6,5 A => ca. 15h Betriebsdauer

Auch richtig oder geht das anders?

Gruß - Datschi
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Stromstärke für Beispiel drei: mal 230/12 und dann die Zeit ausrechnen.

Verluste mit 15% ansetzen und Batterie nur 80%

Grüsse
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Sind dann 125 A und fast ein Kurzschluss.
 

Luse

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
H

1500W => 1500 VA bei 230V => 6,5 A => ca. 15h Betriebsdaueri

Nein nicht richtig.
die 6,5 A fließen bei 230V
bei 12 V sind es 1500W/12V also, wie Hoss schreibt 125A.
Also eher 0,8 Stunden wenn du jetzt noch die Verluste reinrechnest und dass du nie die 100Ah aus der Batterie holen kannst, weil die vorher schon kaputt ist, bist du bei 30 min.

Aber nur, wenn bei dem hohen Strom keine Pole schmelzen oder Leitungen
(die an der Batterie , nicht die der Erde....)
 

Scarabeo

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Eher keine 1,5 kW aus 12 V.

Mach alles auf 12 V und gut ist.
 

Luse

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Datschi,
was willst du denn betreiben.
Licht ist sicher kein Problem.
Bissi Radio auch nicht.

Wenn du aber einen kleinen Kühlschrank übers Wochenende für das Bier betrieben willst...
Dafür brauchst du keine 1500W, sondern so ca. 200W.
Das wären bei 12V immer noch 16 A
Da der Bierkühlschrank ja immer durchläuft.....:prost: wäre da auch nach ein paar Stunden aus.
Also bleibt nur Gaskühlschrank oder Loch graben.
 

Urbadener

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hi
und den Gaskühli kann ich nur empfehlen, da kann man inzwischen auch Eiswürfel drin machen.
Hatte ich vor ein paar Jahren in meiner Hütte, war klasse.
 

DarkRoast

Simplicissimus
5+ Jahre im GSV
Wenn du an dem Spannungswandler tatsächlich mehr als 1000W als Dauerlast abnehmen willst, mußt du dein Konzept neu überdenken...

Hier stehen ein paar nützliche Tipps dazu (insbesondere der 5. Beitrag ist recht informativ)...
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Wenn du an dem Spannungswandler tatsächlich mehr als 1000W als Dauerlast abnehmen willst, mußt du dein Konzept neu überdenken...

Hier stehen ein paar nützliche Tipps dazu (insbesondere der 5. Beitrag ist recht informativ)...


Hoho, nicht schlecht. Man beachte aber die 450((!!)) Ah 12V Batterie... Das ist schon ein Kaliber. So Marke Staplerbatterie. Lässt sich aber auch durch Parallelschaltung von 5 Stück Batterie 100Ah herstellen. UND: Die Lichtmaschine bzw. das 230V/12 Ladegerät zu Hause / Steckdose Campingplatz muss das auch wieder vollpumpen können.
 

Buntmetall

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Da kommt ein "Moppel" (=Viertakt-Generator) sicher billiger.:eek:
 

DarkRoast

Simplicissimus
5+ Jahre im GSV
@Datschi schreibt ja:
Ich möchte in meiner Waldhütte...
Wie @DerHoss schon schreibt, ist da ist das Wiederaufladen solcher Batterien schon ein Thema.

Für diesen Anwendungsfall würde ich eher auf die Kombination von gasbetriebenen Geräten und/oder Generator zurückgreifen.
 
OP
OP
Datschi

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Oben Unten