• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Suche Ersatz für treuen aber "günstigen" Gasgrill

BuzzD

Militanter Veganer
Hallo Zusammen!
Bin absolut neu hier.
Zur mir erstmal: 41 Jahre mit Frau und 2 Kindern. Komme aus dem wunderschönen Ruhrgebiet.

Grille seit ich denken kann. Jetzt seit 5 Jahren mit Gas und möchte dabei bleiben. Habe mir damals einen günstigen Broil-Master (ca. 400 €) geholt. Keine Searing Zone, kein Back burner. Nur 5 Edelstahlbrenner und ein Seitenkochfeld. Der Grill steht Zeit seines Lebens bei uns auf der Terasse mit Abdeckhaube und ich habe ihn auch nicht wirklich gut gepflegt. Bleche und Rost natürlich abgebürstet, aber einen Schwamm oder Seifenwasser hat der nie gesehen.
Obwohl er seinen Dienst noch fast genauso gut wie am Anfang ebringt, hat er jetzt doch schon einige Roststellen und die Flammenbleche werden eigentlich nur noch von schierer Willenskraft zusammen gehalten. Da ich bald Geburtstag habe, möchte meine Frau mir was gutes tun und über Kollekte bei Freunden und Familie einen neuen zufinanzieren.

Mein Aktueller hat seinen Dienst eigentlich immer ganz gut geleistet. Würde jetzt aber gerne upgraden:
  1. Wertigere Materialien für Haube, Bleche, Gestell und Grillraum
  2. Fettauffang sollte herausnehmbar sein (geht bei meinem aktuellen nicht)
  3. Bessere Wärmeverteilung, mein aktueller reicht im vorderen Bereich gerade mal zum warm halten
  4. höhere Temperaturen. Die Frau mag ihr Bauchfleisch gerne schwarz
  5. Sollte nach 5 Jahren noch halbwegs gut aussehen


WO wird gegrillt?: Terasse


WO steht der Grill?: Terasse (theoretisch Schuppen als Lager vorhanden)


MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?: Gas!


WIE OFT wird gegrillt?: Im Sommer mindestens 2 x pro Woche. Nebensaison 1-2x pro Monat


WIE soll gegrillt werden?:

[ 70 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 5 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 5 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[ 95 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 2 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 1 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 2 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features: Korrosionsbeständig, (Searing Zone)


WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?: meistens 4 - 10 bei Besuch

Wie hoch ist dein BUDGET?: ca. 1000€ (Könnte auch mehr locker machen)

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?: Bin im Netz auf die Grillfürst Reihe G521 gestoßen, Burnhard der Big/Fat Fred sehen auch gut aus. Prinzipiell mag ich mehr die Edelstahl Optik. Prinzipiell ist mir die Optik aber egal. Das Sportgerät sollte pflegeleicht sein und trotzdem relativ korrosionsbeständig

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Aufgrund der aktuellen Lage (Corona) und der Familie bin ich über Baumärkte noch nicht hinausgekommen. Welche Shops haben denn zwischen Kön und Wesel eine gute Auswahl, dass sich ein Besuch mal lohnt?


DIES müsst ihr noch wissen!:
Obwohl ich leidenschaftlich grille, bin ich eher der rustikale Griller. Da kommt sicher mal nen Filet am Stück drauf (Winter), aber ansonsten werden da klassisch, Würstchen, Bauch, Steaks etc. drauf gepackt. Mit mehr Optionen würde ich vielleicht mal experimentieren, aber eigentlich brauche ich keinen "Schnickschnack".
Budget ist sicher verhandelbar, wobei das schon in dem Rahmen bleiben sollte. Habe keine Erfahrung, was z. B. einen Napoleon doppelt so wertvoll macht. Wenn ihr jetzt sagt, der nahezu doppelte Preis bedeutet doppelt Qualität+Lebensdauer, dann lass ich mich nach Besichtigung im Shop gerne nochmal zum überlegen überreden. Aber nur für weniger scharfe Kanten oder weniger Verfärbung oder sowas brauche ich das nicht. Also es muss kein Jaguar sein, ein BMW reicht auch :D oder nen VW... ihr wisst was ich meine
 

BBQfertig

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Weber Genesis! Meiner steht nach 10 Jahren immer draußen noch top aus und hatte nie Probleme.

Santos ist ein Besuch wert.
 
OP
OP
B

BuzzD

Militanter Veganer
Danke für den Tipp. Kollege hatte auch Santos vorgeschlagen, war aber mit den Service ein wenig unglücklich.

Gucke mir den Grill Mal an.

Kann man denn sagen, welcher Hersteller eher langlebige Geräte herstellt?
 

FFM60322

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Ich würde mir an Deiner Stelle mal einen Schickling ansehen. Die Foristen sind ja voll des Lobes. Made in Germany und Direktvertrieb.
 

Raylon

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Zwischen Köln und Wesel? Auf zu Santos. Super Auswahl und eigentlich von allen größeren Herstellern was vertreten + die ganz solide Eigenmarke.

Und wundere dich bitte nicht... wir sind damals mit dem festen Vorsatz nach Köln gefahren, maximal 700€ auszugeben. Tja, ich will dich nicht verunsichern, aber irgendwie hat sich letztlich noch eine eins vor die Summe gemogelt und wäre der Balkon nicht so klein gewesen, wäre es auch was größeres geworden.

Mein BK Regal 490 Pro bekommt maximal, wenn eine größere Gartenparty ansteht, etwas Pflege, sieht daher nach +-6 Jahren auch sehr abgerockt aus, aber er funktioniert wie an Tag eins. Brenner sind Top, Flammenbleche waren bei der letzten Inspektion noch in Ordnung. Der Lack ist halt an so einigen Stellen ab, was mich aber zugegeben nicht stört. Wer immer ein top Hochglanzprodukt haben möchte, ist aber bei allen der großen drei verloren ;) da muss man dann schon sehr viel Pflege reinstecken. Mir reicht vor dem grillen komplett hochheizen, ausbürsten und gut ist.

Guck dir mal den Broil King Baron 490 an, ruhig ohne Sizzle sondern mit Kochfeld. Das Ding entwickelt genug Hitze. Mein OHG, den ich in Ermangelung einer Sizzle (mittlerweile gibt es ja eine zum nachrüsten) gekauft habe, war vielleicht 3x im Einsatz ...

Schickling wäre noch zu nennen, als jemand der in Grillshops eigtl. eher gar nicht vertreten ist. Optik ist Geschmackssache. Springlane sind ebenso kaum in Ladengeschäften zu besichtigen.
 

janjarac

Vegetarier
In Krefeld, ist Holz Roeren, da sind Broil King, Napoleon und Weber ausgestellt. Ich war letztens vor Lockdown dort und sind fast alle Modelle ausgestellt gewesen. Bei mir ist dann Weber Genesis EP335 geworden für 1150€.
 
OP
OP
B

BuzzD

Militanter Veganer
Ich würde mir an Deiner Stelle mal einen Schickling ansehen. Die Foristen sind ja voll des Lobes. Made in Germany und Direktvertrieb.
Habe ich noch nie von gehört. Muss ich Mal recherchieren.
...

Und wundere dich bitte nicht... wir sind damals mit dem festen Vorsatz nach Köln gefahren, maximal 700€ auszugeben. Tja, ich will dich nicht verunsichern, aber irgendwie hat sich letztlich noch eine eins vor die Summe gemogelt und wäre der Balkon nicht so klein gewesen, wäre es auch was größeres geworden.
...

Guck dir mal den Broil King Baron 490 an, ruhig ohne Sizzle sondern mit Kochfeld. Das Ding entwickelt genug Hitze. Mein OHG, den ich in Ermangelung einer Sizzle (mittlerweile gibt es ja eine zum nachrüsten) gekauft habe, war vielleicht 3x im Einsatz ...
Fürchte auch, das wird teuer, aber wenn das Ding dann ein paar Jahre länger hält, dann gerne.
Sizzle wäre nett, aber mit meinem billigen Grill bekomme ich Steaks hin. Sicher keine dicke Kruste oder schöne brandings, aber wie gesagt, bin da auch nicht so der Gourmet, eher Gourmand.

Also Broil King, Weber und Napoleon wären Kandidaten, wo man länger was von hat, wenn das Budget Richtung 2 Mille geht?
 

Sleeper1982

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Ich selbst suche derzeit auch einen neuen Grill und tendiere selber zum Schickling. Gut gefällt mir vor allem das man auch erstmal ein "Grundgerüst" kaufen kann und dann nachträglich Sachen nachrüstet. Außerdem soll er wirklich richtig Power haben, was ja grade fürs klassisches direkt Grillen nicht schaden kann. Gibt hier im Forum auch einen Beitrag zum Schickling wo der Chef auf direkt auf Kritik eingeht und auch relativ schnell Lösungen parat hat.

Da der Schickling komplett aus Edelstahl ist dürfte der auch zu den langlebigen Kandidaten zählen.
 

Franky500

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hab mir ende April auch den Schickling gekauft, wie gesagt der Baukasten ist ganz nett und nach Budget anpassbar ;) ich habe aber sofort einmal mit alles genommen :P
würde aufjedenfall die Lenkrollen nehmen durch den Edelstahl kommt schon einiges an Gewicht zusammen.

Okay Schickling ist jetzt auch auf der Liste. Wo kann man sich den denn angucken?

Anschauen kannst du dir den Grill leider nur bei Schickling in Visbek bei Vechta, oder kommst bei mir rum, je nach dem wo du im Ruhrgebiet wohnst ca. 1-1,5 Stunde
 

Nixblicker

Grillkaiser
Mein Bruder und ich waren schon mehrfach bei Santos und haben dort auch gekauft.
Sind auch beide zufrieden mit dem Service und den ausgestellten Geräten.
Kommen auch beide aus dem nördlichen Ruhrgebiet und daher war das jetzt auch nicht besonders weit.
Bei meinem Bruder würde es der Broilking Imperial 690 XL und bei mir der Broilking Baron 590.
Bisher sind wir beide auch mit unserer Wahl sehr zufrieden.
Der Broilking Baron würde ganz gut in dein Budget passen und mit dem 2021 Modell gab es echt gute Updates.
Screenshot_20210531_081408.jpg

Den würde ich dir empfehlen.
Aber am besten fahr nach Santos und schau dir das live an.
 

Bigkid

Putenfleischesser
Issum wäre in dem Fall auch eine Reise wert:

Grillshop

Die haben zwar nicht die Auswahl wie Santos, dafür ist aber kompetente Beratung sichergestellt, was bei Santos nicht durchgängig gegeben ist, um es mal freundlich auszudrücken.

Ich hab mir letztens da einen Everdure angesehen. Klasse Laden 👍

Gruss

Ingo
 

MartinMenke

Metzger
Burnhard hat jetzt einen Showroom in Düsseldorf.
Und Grillfürst einen Shop in Dormagen.
 
OP
OP
B

BuzzD

Militanter Veganer
Vielen Dank für die ganzen Antworten.
Hab mir ende April auch den Schickling gekauft, wie gesagt der Baukasten ist ganz nett und nach Budget anpassbar ;) ich habe aber sofort einmal mit alles genommen :P
würde aufjedenfall die Lenkrollen nehmen durch den Edelstahl kommt schon einiges an Gewicht zusammen.



Anschauen kannst du dir den Grill leider nur bei Schickling in Visbek bei Vechta, oder kommst bei mir rum, je nach dem wo du im Ruhrgebiet wohnst ca. 1-1,5 Stunde
Das ist nett von dir. Werde aber erstmal nach Santos fahren und gucken.
Konnte mir heute Mal ein paar Weber und Napoleons angucken.
Genesis II und der Rouge 525 sind nicht schlecht,glaube Ich. Hatten aber nicht die Varianten,die ich gerne sehen würde.

Burnhard ist in guter Reichweite. Da habe ich aber gelesen , dass der ein emailliertes Brennergehäuse hat. Ansonsten fahr ich da auf dem Rückweg von Santos Mal vorbei.

Dormagen wäre auch noch erreichbar, aber die haben den , den ich haben möchte das wohl nicht mehr rumstehen. (Verdammt, der war vor kurzem für 800 im Angebot...)
Broil Kings gefallen mir auch und das mit den Alu Guss find ich gut.


Wie gesagt, vielen Dank für die Antworten. Melde mich spätestens, wenn ich zugeschlagen habe.
 
OP
OP
B

BuzzD

Militanter Veganer
Hallo nochmal. Hatte gestern die Gelegnheit, ein paar Weber (Genesis II) und Napoleons (Rouge) zu befühlen (Baumarkt). Was mir nagativ aufgefallen ist:
  • Die Drehknöpfe beim Weber wirkten irgendwie sehr "günstig" und hatten viel Spiel
  • bei einigen der Rouge (schwarz) hat die Tür beim Öffnen und Schließen ordentlich Kratzer in den Sockel des Unterschranks gemacht
Daneben standen ein paar Mr Gardener, die preislich deutlich günstiger aber dennoch wertiger "wirkten" (Bis auf das Brennergehäuse, das hier aus emaillierten Blechen besteht).
Liegt das an mangelhafter Montage der Grills, dass die Weber/Napoleons da so hingeschlonzt waren oder ist das bei denen so?

Samstag kann ich mir hoffentlich ein paar mehr begucken. Online sieht die Verfügbarkeit für einige Napoleons/Broil Kings ja aktuell nicht so gut aus. Liegts an der Saison oder gibts da Lieferprobleme.

Beim Broil King kann ich ja anscheinend "nur" die Fettaufangschale entnehmen. Was ist mit der Wanne? Mein aktueller hat auch eine feste Wanne und das ist eigentlich unmöglich, die ordentlich zu reinigen.

@Franky500 : Habe mir den Thread zum Schickling mal angeguckt. Hatte ja anscheinend zu Beginn ein paar Schwierigkeiten (Hitzeverteilung, Brennereinstellungen, auslaufendes Fett und irgendwas mit dem Deckel). Hab es noch nicht geschafft, alle Beiträge zu lesen. Wie ist denn der aktuelle Stand. Ist das noch ne Baustelle oder wurde das meiste behoben?
 

Sleeper1982

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
soweit ich weiß wurden die meisten Sachen behoben. Habe mir zwar auch noch nicht alles durchgelesen aber was ich bisher gelesen hatte war Schickling immer sehr bemüht eine Lösung zu finden. Z.B. wegen der ungleichmäßigen Hitzeentwicklung hatten die neue Abdeckungen für die Brenner entwickelt und soweit ich weiß kostenlos an die betroffenen Kunden verschickt.
Grade sowas finde ich an Schickling so sympathisch. Die wollten dieses Jahr auch einen relativ hochwertigen XXL Grill für 3.000 bis 4.000 € rausbringen und hatten diesen hier im Forum vorgestellt (den Beitrag dazu gibt es auch noch). Dort kam dann aber soviel Kritik dass sie die Einführung abgeblasen haben und den Grill nochmal anhand des ganzen Feedbacks überarbeiten.
 
OP
OP
B

BuzzD

Militanter Veganer
Nochmal ne Frage...
In Düsseldorf habe ich nen Grill-Fachgeschäft gefunden, das Napoleon Grills anbietet, aber nicht als offizieller Shop bei Napoleon gelistet ist. Muss mich das irritieren oder kann das trotzdem ein seriöser Händler sein. Wäre nicht weit weg und die haben einen da stehen, den ich mir gut vorstellen könnte
 
OP
OP
B

BuzzD

Militanter Veganer
DSC_0728.JPG

Wie versprochen. Das Ergebnis meiner Suche. Habe mir einiges angeguckt. Hatte den Napoleon Rogue 525 se ins Auge gefasst. Aber direkt dahinter stand der Broil King Regal 490 IR Pro... Zum gleichen Preis.
Zwar Modell 2020 und Ausstellungsstück, aber ich konnte meine Augen nicht mehr abwenden. Seitenteile abgeschraubt, eingeladen und zu Hause wieder aufgestellt...

Bitte sagt mir, das ich da keinen Mist gekauft habe.
@Nixblicker dein Enthusiasmus hat schon ein bisschen angesteckt.
 

Nixblicker

Grillkaiser
Bitte sagt mir, das ich da keinen Mist gekauft habe.
@Nixblicker dein Enthusiasmus hat schon ein bisschen angesteckt.
Ali nix schuld. 🙈
Also mit dem Regal bist du ja noch eine Klasse höher gegangen als empfohlen. 👍🏻
Das ist ein sehr guter Grill den ich auch gerne hätte.
Das das ein 2020 Modell ist tut nicht wirklich zur Sache.
Der hat nur kosmetische Updates bekommen und einige finden deine Version besser wegen der Höhe der Haken usw.
Hier kannst du gerne nochmal reinschauen.
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/broil-king-pimp-sammelthread.232052/post-2238872
Absolut wichtig finde ich den Kantenschutz für die Gasflasche, der Rest ist optional.
Eine Grillplatte ist auch nicht verkehrt, meine liegt dauerhaft drin.
Und mit dem Regal hast du die Möglichkeit mal auf die Edelstahlgussroste vom Imperial zu wechseln, nicht ganz preiswert aber für mich immer noch die besten Grillroste.
Und den Rest bekommste auf jeden Fall auch hin, mit dem Grill geht einiges.
Aber nicht immer volle Power drehen, sonst gibt es nur Kohle auf dem Grill. 😃👍🏻
 
Oben Unten