• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Suche fettarme Räucherideen

lumoss

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich würde gerne mal wieder in unserem Ramster - Le Rond räuchern, der Weihnachtsmann hat ja ein schönes Maverick Funk Thermometer unter den Baum gelegt. Bloß wir sind zur Zeit etwas am Speck reduzieren, spricht abnehmen. Habt Ihr eine Idee für ein leckeres heißgeräuchertes Stück Fleisch aus dem Holzbackofen was nicht unbedingt fettes Fleisch braucht? Ich denke Putenbrust oder Hähnchenbrust könnte schnell trocken werden wenn ich es bis auf auf 85 Grad Kerntemperatur räuchere, oder? Drunter ist es mit wegen der Salmonellen zu gefährlich. Ich hätte da noch ein schönes Stück vom Hirschrücken, könnte das was werden?

Gruß,
Heiko
 

Pinselede

Dauergriller
Hallo was heisst bei Dir Fettarm.
Beim Warm und Heissräuchern ist das Fett weggeschmolzen.
Ich würds mit Waldemars Hühnerkeulen probieren.
Ich hab mir auch abgewöhnt nach Diäten zu leben.
Wenn ich ein gescheites Sauerkraut haben viel kommt da auch Speck und Schmalz mit rein.
Die Menge machst halt .Und am besten schmeckt auch durchwachsenes Schwein gegenüber den Mageren Fleischsorten.
 

fastride

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die Menge machst halt
Oh ja !!

Nach allen Diäten, die ich bisher gemacht habe, und das waren viele, bin ich von den ursprünglich auslösenden 100kg über ein Maximum bei 120kg mittlerweile bei 111kg.

Das Problem liegt im Kopf und hier insbesondere in der Menge.
 
Zuletzt bearbeitet:

zaubervati

Microgriller
5+ Jahre im GSV
Oh ja !!


Das Problem liegt im Kopf und hier insbesondere in der Menge.
Das kenn ich! Ich bin gerade auf Vollkorn, zum Frühstück kein Fleisch und das Fettrandl frißt der Hund umgestiegen.

Die Biermenge auf 2 Fl. max pro Tag reduziert sowie Obst und Gemüse zwischendurch und Schoki gestrichen.
Habe 10 kg abgenommen (wg. Diabetes 2 Diagnose) und kann das Gewicht schon fast 2 Monate halten.
Weiter runter gehts leider nicht - ist ja Fasching und die eine odere andere Sünde läuft immer.

Ich kann nur raten: Auf Fett bei den Zubereitungsarten NICHT zu verzichten. Das geht zu Lasten des Geschmacks.

Hinterher das Fette weniger oder nicht essen, das ist eine Lösung.

Servus
::Flagge::
 

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Du kannst vieles machen.
Von Schweinefleisch kannst Lende, Filet und magere Schinkenstücke aus dem Schlegel verwenden.
Aus Geflügel kannst Würstchen und Kochschinken machen und fast alles kannst grillen.
Rind, Lamm und Kalb gehen auch.
Hier im Forum gibt sehr viele Rezepten.

z.B.
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/gefluegelbratwuerste-von-zeus.146353/ muss auch nochmal machen

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/putenbratwurst-nach-eigenem-rezept.167755/

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/putenschinken-und-ententitten.156774/

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/kassler-broilern.148555/

Und noch mehr.
 
OP
OP
L

lumoss

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Das mit dem Putenschinken (oder eher Kassler) sieht sehr gut aus.

Heißgeräuchert und dann gekocht? Kannst Du dafür evtl. mal die Pökel- Räucher- und Kochzeiten durchgeben? Bedient man sich beim heißräuchern eines KT-Messgerätes?

Gruß,
Heiko
 
Oben Unten