• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Suche Gasgrill mit 2-3 Brennern für Mietwohnung mit Balkon

flunserl

Militanter Veganer
Hallo Forum,

Nach Umzug in eine neue Mietwohnung bin ich auf der Suche nach einem neuen Grill, da eine unserer neuen Nachbarn sehr empfindlich auf Grillrauch ist (Allergisch gegen alles, Asthmatikerin, psychisch labil usw.) und es hier bereits Ärger gegeben hat. Ebenfalls stört mich die lange Vorlaufzeit wenn ich mit Holzkohle grille.
Bis jetzt wird mit einem Weber Kugelgrill mit Holzkohle gegrillt, jetzt soll aber ein Gasgrill her um die Rauchentwicklung beim grillen etwas einzudämmen und die Gemüter der Nachbarn zu beruhigen.
Auf der Suche nach dem neuen Gasgrill bin ich dann hier über das Forum gestolpert und da man ja von dem Angebot an Gasgrills förmlich erschlagen wird hoffe ich hier auf eure Hilfe und Expertise in Sachen Gasgrills.
Wie gesagt habe ich bis jetzt nur auf Holzkohle gegrillt und habe von Gasgrillen keine Ahnung.
Anbei habe ich mal das Formular ausgefüllt um die grobe Richtung festzulegen.

WO wird gegrillt?:
Balkon mit ca. 7qm Fläche im 1. Stock.

WO steht der Grill?:
Ganzjährig auf dem Balkon im 1. Stock, über uns ist ein weiterer Balkon. Somit ist der Grill teilweise überdacht.

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas

WIE OFT wird gegrillt?:
Im Moment eher weniger, da grillen mit Holzkohle recht zeitintensiv ist und die Nachbarn Probleme machen. Mit dem Gasgrill hoffe ich auf mindestens 1x in der Woche.

WIE soll gegrillt werden?:
Gute Frage, bis jetzt war die Devise schnell und direkt, mit dem Gasgrill eröffnen sich ja dann doch neue Möglichkeiten. :)
[60] % direkt -> Anteil in Prozent
[25] % indirekt -> Anteil in Prozent
[5] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[10] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)

WAS soll gegrillt werden?:
[75] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[10] % Fisch -> Anteil in Prozent
[15] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
- Die Ablageflächen seitlich sollten abklappbar sein da der Platz auf unserem Balkon sehr eingeschränkt ist
- 3 Brenner wären schön, 2 Brenner tun es zur Not auch
- Ein Seitenbrenner wäre ebenfalls nice to have
- Der Deckel sollte bei geöffnetem Zustand nicht soweit auftragen. Eine Breite von 65cm ist noch in Ordnung, 80cm ist eigentlich schon zu breit
- Gasflasche während des Betriebs IM Grill

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
2 - 8 Personen, müssen dann aber nicht alle gleichzeitig essen können

BUDGET?
so billig als möglich, so teuer als nötig. ;)
1000€ würde ich gerne wenn es geht vermeiden, meine Freundin und ich hatten am Anfang 500€ - 600€ im Kopf.
Nach den zwischenzeitlichen Recherchen habe ich mich aber davon schon verarbschiedet. ;)

Anbei mal meine 3 Kandidaten von den 3 großen Herstellern.
Napoleon Rogue 425SB https://www.napoleon.com/de/de/grills/produkte/gasgrills/rogue-serie/rogue-425-sb-r425sbpk-de
Broilking Monarch 340 https://broilkingbbq.com/de_de/grills/gas/monarch-340/
Weber Spirit E320 https://www.weber.com/DE/de/grills/gasgrills/spirit-serie/46613679.html?cgid=391#start=1

Beim Weber stört mich dass die seitlichen Fächer nicht abklappbar sind, beim Broilking dass der Deckel im geöffnetem Zustand breit auftragen soll und auch tropfen kann.

Vielen Dank für eure Hilfe!

sg
Alex
 

gr1nd

Grillkönig
Supporter
Na dann passt doch der Rogue :) Du kannst dir ja noch Gedanken über die Sizzle Zone machen. Die ist auch als Seitenkocher verwendbar. Passt dann auch gerade noch ins Budget.
 

rehjer80

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Supporter
Also das Seitenteil mit dem seitenkochfeld kann man warscheinlich nicht abklappen.
Beim alten Spirit geht das abklappen falls kein kocher dort ist. Beim neuen hab ich da nicht drauf geachtet...
 

zuki

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Ich hab den Monarch 390 seit gut 3 Jahren auf dem Balkon und bin schwer begeistert.
+ Ausstattung ist soviel ich weiß einzigartig bei der kleinen Größe (Seitenbrenner, Drehspieß, Backburner, Flasche im Unterschrank, ...)
+ steht seit 3 Jahren bei Wind und Wetter draußen unter der Originalplane und zeigt keinerlei Rost oder Ähnliches
+ hat genug Power
+ Seiten lassen sich anklappen

- Deckel schwenkt wie du schon gesagt hast nach hinten
- Wenn man das Seitenteil mit dem Seitenbrenner anklappt muss man ihn irgendwie fixieren weil sonst die Abdeckung auf schwenkt.

Das mit dem Tropfen würde ich jetzt nicht in die Entscheidung einfließen lassen. Mir ist noch nie was aus dem Deckel getropft. Da muss schon wirklich fettiges auf dem Ablagerost liegen. Und falls es doch für dich relevant sein sollte, lässt sich das mit einer Einhängeschiene einfach lösen.
Falsch machst wohl mit keinem was. Ich finde nur bei Weber bekommt man immer ein bisschen weniger für das gleiche Geld. Dafür kann man da mit Bauhaus Preisgarantie und was weiß ich am meisten Rabatte raus holen.
Ich würde nur falls es der Monarch wird etwas sparen und gleich den 390 nehmen.
 
OP
OP
F

flunserl

Militanter Veganer
Guten Morgen zusammen,

danke schonmal für die Antworten!

Ja, der Napoleon ist natürlich schon ein schickes Teil, obwohl ich am Anfang meiner Suche ja auf Weber fokussiert war. Aber wie gesagt kann man bei dem leider nicht die Ablagen abklappen und ist somit zu groß für unseren Balkon. :(

Möglichkeit wäre dann nur auf 2 Brenner abzurüsten, aber dann kann ich das indirekte Grillen (fast) vergessen oder?

Ich dachte mir vielleicht hat wer noch einen Hersteller im Kopf, welcher etwas günstiger als die 3 oben genannten ist. Das ich dann Abstriche in der Qualität machen muss ist klar. ;)

Nur dann hätte ich die Wahl zwischen Qualität und Preis. ;)

Danke euch!

sg
Alex
 

Greissepeter

Militanter Veganer
Vielleicht könnte ein burnhard Fred passen. Seitenteile sind klappbar und er hat 3 Brenner. Ich habe selbst den Big Fred Deluxe bestellt. Der kommt aber erst Mitte Mai, von daher kann ich nichts zur Qualität sagen. Gibt aber schon ein paar Berichte hier.
 

horbus

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Um auf deine grundsätzliche Entscheidung Gas besser als Kohle einzugehen, möchte ich zu bedenken geben, dass auch Gasgrillen nicht rauchfrei abläuft. Nur die Zeit bis die Kohle richtig durchgeglüht ist, ist natürlich rauchbehaftet und von Nachteil. Es werden mit Sicherheit immer noch Beschwerden kommen. Ansonsten würde ich aufgrund der Platzverhältnisse und auch der geringeren Rauchentwicklung eine Outdoorchef Gaskugel mit 2 Brennern empfehlen. Ähnlich mit etwas geringerer Rauchentwicklung wäre auch ein Campingaz 2 RBS Grill, sofern noch zu bekommen (OBI?) empfehlenswert, da die 2 Brenner nicht unterhalb des Rostes liegen und es so auch kaum zu Fettbrand oder übermäßiger Rauchentwicklung kommt. Seitentische sind ebenfalls abklappbar.
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Als bisherigem Kohlegriller würde ich Dir im etwas günstigeren 500 Euro Bereich einen Gasgrill mit mindestens einem Keramikbrenner empfehlen, damit erreichst Du am ehesten das gewohnte Gefühl des anbrutzelns. Kandidaten zum anschauen wären hier der Rösle G3-S oder der Burnhard Fred Deluxe.
 

rehjer80

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Supporter
Oder einen starken Elektrogrill?
 
OP
OP
F

flunserl

Militanter Veganer
Ahhh, Hilfe, ich werde erschlagen. :D

Mal der Reihe nach:
- Der Broilking Monarch 340/390 hat leider keine Sizzle Zone oder sehe ich das falsch? Ansonsten ein sehr schöner Grill!

- Gibt es bei Weber einen Grill mit 2/3 Brennern und Sizzle Zone oder hat Weber sowas überhaupt nicht?

- Der Burnhard Fred Deluxe hat hat doch bloß 2 Hauptbrenner oder? + 1x Sizzle Zone im Hauptgrill + 1x Seitenkochplatte?
Weil in der Beschreibung steht 3 Brenner, oder rechnen die da die Seitenkochplatte mit ein?

- Sind beim Rösle G3-S die Seitenteile klappbar? Ansonsten wäre das der ideale Grill mit 3 Brennern + Sizzle Zone + Seitenkochplatte

- Beim Campingaz käme ja nur der 3 Series Classic EXSE Gasgrill infrage wegen der Seitenkochplatte. Hat aber ebenfalls keine Sizzle Zone?


Allgmein:
- Dass der Gasgrill überhaupt nicht raucht ist mir bekannt, aber da ich mal in einem Ferienhaus beim Gas grillen dabei stand hatte ich in Erinnerung, dass es viel weniger raucht als beim Kohlegrill, vor allem wenn Fett/Öl tropft.
Oder täuscht mich da die Erinnerung?

- Elektrogrill wäre nur in der größten Not wenn nix anderes passt eine Option, ein paar Flammen zum braten wären schön. ;)

Wie immer vielen Dank für eure Anregungen/Ideen/Vorschläge!

sg
Alex
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Der Burnhard Fred Deluxe hat hat doch bloß 2 Hauptbrenner oder? + 1x Sizzle Zone im Hauptgrill + 1x Seitenkochplatte?
Meines Wissens sind beim Burnhard 3 Brenner intern (2 Rohrbrenner plus ein beliebig plazierbarer Keramikbrenner) plus der Seitenkocher. Du könntest Dir beispielsweise noch einen Rohrbrenner dazukaufen und den Keramik nach Bedarf einsetzen, sollten einfach austauschbar sein.
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter

Greissepeter

Militanter Veganer
Fred = 3 brenner
Fred Deluxe = 2 Brenner + 1 Keramik Brenner + seitenbrenner
Big Fred = 4 Brenner
Big Fred deluxe = 3 Brenner + 1 Keramik Brenner + seitenbrenner
 

horbus

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Bei vielen Modellen mit Seitenkocher/ Keramikbrenner kann man diese Seitenteile nicht abklappen. D.h.. wie oben schon von jemanden angemerkt, musst du wohl einen Kompromiss eingehen. Ob man eine Sizzle Zone braucht ist Ansichtssache. Viele kommen ohne aus und wenn doch unbedingt benötigt, kann man sich einen separaten Oberhitzegrill später zulegen, der mittlerweile auch nicht mehr die Welt kostet. Viele Neulinge glauben sie benötigen alles, was hier so im Forum an Gimmiks angepriesen wird, im Endeffekt nutzen sie dies später dann aber kaum noch. Ich würde erst einmal preisgünstig anfangen und testen um später, wenn man dann wirklich meint mehr machen zu müssen, in ein neues Sportgerät, welches die realen Bedürfnisse abdeckt zu investieren. Ich hatte z.B. bei meinen letzten beiden Grills auch jeweils einen Spieß mit Motor, die ich insgesamt vielleicht 3 mal benutzt habe. Für Hähnchen benutze ich einen Hähnchensitz / -bräter, ist genauso gut und weniger umständlich!
Zum Thema Rauch nochmal, wenn Öl von der Marinade oder fettem Fleisch auf die Brennerabdeckungen tropft, raucht es auch, und wenn es sich dann noch entzündet, was nicht selten vorkommt, qualmt es auch schon mal recht stark.
 

rehjer80

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Supporter
Nicht nur Neulinge... ich bin leider auch so...
Viele Neulinge glauben sie benötigen alles, was hier so im Forum an Gimmiks angepriesen wird, im Endeffekt nutzen sie dies später dann aber kaum noch.
 

grillmac

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Da beim Rogue beide Seitenteile abklappbar sind, auch die mit Sizzle bzw. Seitenkocher, habe ich mich für diesen entschieden. Dadurch ist er extrem kompakt. Für mich optimal.
 
OP
OP
F

flunserl

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

danke für die weiteren Infos/Antworten!

Ich fasse mal zusammen und bitte um Korrektur sollte ich was falsch verstanden haben. :-)

Wichtig ist dass ich beide Seitenteile nach dem Grillen abklappen kann da der Platz wirklich sehr begrenzt ist bei uns.
Grill mit 3 Brennern wären trotz des Platzproblems schön wegen indirektem Grillen.
Nice to have wäre ein Keramikbrenner oder eine separate seitliche Kochplatte.
Nicht notwendig ist ein Drehspieß oder sonstige Sonderausstattung (zb. Heckbrenner).
Budget: Schön wäre bis 600€, bei bis zu 1000€ müsste ich sehr viel Überzeugungsarbeit bei der Regierung leisten. ;)

Wenn Grill mit 3 Brennern und Keramikbrenner:
- Napoleon Rogue 425 SIB
- Burnhard Fred Deluxe (Zwitter mit nur 2 Brennern + Keramikbrenner)

Wenn Grill mit 3 Brennern und seitliches Kochfeld:
- Napoleon Rogue 425 SB
- Broilking Monarch 340
- Campingaz 3 Series EXSE

Rösle sowie Weber fallen leider in beiden Kategorien raus da die Seitentische nicht klappbar sind. :(

Wenn Grill mit 2 Brennern:
- Da findet sich bei jedem Hersteller was, hier müssten auch die Seitentische nicht unbedingt klappbar sein.

Vielleicht fällt ja euch noch was dazu ein oder ihr habt noch eine Idee. :confused:

Danke euch! :thumb2:

sg
Alex
 

gr1nd

Grillkönig
Supporter
Den Campinggaz würde ich aus der Liste nehmen. Budgetfreundlich wäre der Rogue ohne die Sizzle, mit Sizzle vielseitiger ;)
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Oben Unten