• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Suche Grill der nicht tief ist aber breit & Leistung hat

PedroLoco

Militanter Veganer
Hallo
Folgendes Problem habe im Bezug auf Breite Platz (ist ein langer schmaler Streifen von 95 cm Tiefe und ca. 3,5 Meter Länge den Grill einfach drehen klappt also auch nicht) aber der Grill darf maximal 60 tief sein! Besser wäre 56-57cm. Sollte mind 3 besser 4 Brenner haben. Ich mache hauptsächlich Steaks und Pizza. Freue mich auf eure Tipps
 

BBQfertig

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Bei Grills mit Deckel wird es eng. Weber Q300?
 

Meischlix

Bundesgrillminister
Das Problem ist vermutlich weniger die eigentliche Tiefe (glaube nicht, dass mein Napi tiefer als 60 cm ist), sondern eher die Haube. Ein Grill muss entsprechend von der Wand wegstehen damit die noch aufgeht... wobei etwas Abstand generell gut ist da die ganze hocherhitzte Luft über die Haube nach hinten abgeleitet wird... eine nahe Rückwand wird also leiden...
 

foex

Metzger
Ich würde hier vielleicht eine Plancha einsetzen (z.B. von Simogas) und für den "Backofeneffekt" mit einer separaten (Teppanyaki)-Haube arbeiten.
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★

Mute

Dauergriller
Vielleicht wäre ein Bild vom Aufstellort sinnvoll. Ist es eine Nische direkt an der Wand, ein Balkon mit Geländer, kleine Terasse etc.

Könnte eventuell der Deckel im geöffneten Zustand überstehen? Das spielt hier sicher eine große Rolle, denn das Problem wird immer der Deckel sein.

Wenn gar nix passt, wäre denn ein großer Oberhitze-Grill eine Option? Steaks gehen auf jeden Fall und Pizza habe ich auch schon öfter gelesen. Die sind halt recht kompakt und brauchen kaum Platz.
 
OP
OP
P

PedroLoco

Militanter Veganer
Vielleicht wäre ein Bild vom Aufstellort sinnvoll. Ist es eine Nische direkt an der Wand, ein Balkon mit Geländer, kleine Terasse etc.

Könnte eventuell der Deckel im geöffneten Zustand überstehen? Das spielt hier sicher eine große Rolle, denn das Problem wird immer der Deckel sein.

Wenn gar nix passt, wäre denn ein großer Oberhitze-Grill eine Option? Steaks gehen auf jeden Fall und Pizza habe ich auch schon öfter gelesen. Die sind halt recht kompakt und brauchen kaum Platz.
Danke für die Hinweise. Ich mache heute Nachmittag mal ein Foto dann ist es leichter zu verstehen :-) Hatte davor einen Garten und damit habe ich damit nie beschäftigt aber möchte jetzt das Grillen nicht komplett aufgeben
 

Flachkoepper

Bundesgrillminister
Supporter
Fast alle quadratischen Outdoorchefs erfüllen es aber die sind schlecht bewertet
Das kann ich so nicht stehen lassen. Die Australier sind schlecht, die Dualchefs sind über jeden Zweifel erhaben. Die bauen nach hinten auch nicht auf, wenn du die Haube öffnest. Die Fettwanne geht nach vorne raus. Das Trennsystem ist genial. Die Wärmeverteilung sucht ihresgleichen.
 

Meischlix

Bundesgrillminister
Eben mal kurz gemessen, hat mich interessiert :-)
Auf Höhe des Bedienpanels ist mein Pro500 61 cm tief. Die breiteste Stelle geschlossen wird aber Durch den Griff der Haube bestimmt und liegt damit bei ca. 63 cm.
Ist die Rollhaube geöffnet, dann kommt er auf eine Gesamttiefe von 74 cm.

Wie ich oben abschon schrieb, ist es vermutlich besser solbst von feuerfesten Rückwänden einen gewissen Mindestabstand einzuhalten (15-20 cm würde ich schon rechnen). Wenn man das berücksichtige, dann brauchen selbst deutlich schmalere Grills als mein Pro sicher 75 cm...

Alternativ wäre dann ein Grill ohne Haube... oder man zieht ihn bei Bedarf einfach ein paar cm vor, was aber bedeutet, dann man ihn nicht völlig in eine Außenküche integrieren kann...

@Flachklopper
Eben kurz geschaut, der Dualchef hat wohl auch eine Rollhaube wie mein Pro. Die ist zwar hinten platzsparender als ein klassische Haube, aber wenn die geöffnet ist legt die sicher auch nach hinten irgendwas um die 10 cm aus, das geht technisch imho gar nicht. Bei einer angegebenen Breite des geschlossenen Grills von 63 cm kommt man damit auch wieder über 70 cm und da ist noch kein Wandabstand eingerechnet...
 

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Es gibt kleinere Tischgrills mit Deckel, evtl zwei davon nebeneinander (einer davon ein Weber Q oder der entsprechende Nappi)? Der Skotti hat einen Deckel ohne Scharnier, aber Pizza ist darauf nichts (ansonsten top!). Dafür einen Ooni und daneben dann eine Plancha? Dürfte eine schöne Reihe an Sportgeräten ergeben und evtl praktikabler als ein großes, teures Kompromiss-Gerät?
 

Flachkoepper

Bundesgrillminister
Supporter
@Flachkoepper: Eben kurz geschaut, der Dualchef hat wohl auch eine Rollhaube wie mein Pro. Die ist zwar hinten platzsparender als ein klassische Haube, aber wenn die geöffnet ist legt die sicher auch nach hinten irgendwas um die 10 cm aus, das geht technisch imho gar nicht. Bei einer angegebenen Breite des geschlossenen Grills von 63 cm kommt man damit auch wieder über 70 cm und da ist noch kein Wandabstand eingerechnet...
Dachte auch, der hat ne Rollhaube, hat er aber nicht. Die Drehpunkte sind aber so pfiffig gelegt, dass er tatsächlich kaum auslegt.
Siehe Bilder. Hinten angelegt an die Gehäusekante plus ein Zentimeter für den Stecker der absteht. Natürlich nur quick and dirty aus dem Stegreif "gemessen", also nagelt mich nicht auf einen Zentimeter fest.
Haube geschlossen:
IMG_20220211_155256.jpg

Haube offen
IMG_20220211_155321.jpg
 

Meischlix

Bundesgrillminister
Dachte auch, der hat ne Rollhaube, hat er aber nicht. Die Drehpunkte sind aber so pfiffig gelegt, dass er tatsächlich kaum auslegt.
Siehe Bilder. Hinten angelegt an die Gehäusekante plus ein Zentimeter für den Stecker der absteht. Natürlich nur quick and dirty aus dem Stegreif "gemessen", also nagelt mich nicht auf einen Zentimeter fest.
Haube geschlossen:
Anhang anzeigen 2753473
Haube offen
Anhang anzeigen 2753474
Gut gelöst! Wie hoch ist denn die Haube, also von der Grillebene aus gesehen?
 

Meischlix

Bundesgrillminister
Danke, das erklärt vermutlich den Unterschied im Auslegen nach hinten. Der Rotationspunkt sieht relativ gleich positioniert aus, aber die Haube von meinem Napi ist mit guten 36 cm höher. Wenn das um 90 ° nach hinten gekippt wird macht die Haubenhöhe den Unterschied aus :-)
 
OP
OP
P

PedroLoco

Militanter Veganer
Das kann ich so nicht stehen lassen. Die Australier sind schlecht, die Dualchefs sind über jeden Zweifel erhaben. Die bauen nach hinten auch nicht auf, wenn du die Haube öffnest. Die Fettwanne geht nach vorne raus. Das Trennsystem ist genial. Die Wärmeverteilung sucht ihresgleichen.
Super ich hab tatsächlich mit die Australier angeschaut! Danke, dann ist das eine echte Option :-) was für eine geniale Gruppe hier. Hätte nie mit soviel hilfreichen Feedback in so kurzer Zeit gerechnet.
 

meistergrill-78

Fleischtycoon
Grundsätzlich ja
Aber kann man gut was gegen machen
Beim Odc ist so ziemlich alles von unterirdischer Qualität in der Brennkammer und der Verarbeitung
Beim Triumph ist die Rückwand an der Stelle wo Brenner und querzünder eingeschraubt sind das Problem was sich lösen lässt

2DDC0140-54C6-4300-A6DB-C6B70AE0F0D9.jpeg


BDA4156D-049F-4599-B694-AB492E7BC541.jpeg


2B9CEADF-B3A3-4F0B-AF92-E89DA3EC5AFC.jpeg


DBB96A0D-1C47-45E0-9A46-36362E219EB2.jpeg


D901507F-290C-4381-AA89-1FBF77777386.jpeg


8A31427C-CE9C-4968-AA5E-CB7DCB45F22B.jpeg
 
Oben Unten