• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Suche kompakten Gasgrill

grillarc

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich suche einen kompakten Gasgrill zum Grillen in meinem Kleingarten. Ich grille vorwiegend für meine Frau und mich und gelegentlich auch für Besucher, nicht jedoch für größere Gesellschaften.

Z. Zt. nutze ich einen Campinggrill Cadac Safari Chef, der mir aber zu klein ist und keine Arbeitshöhe aufweist. Ansonsten ist er durchaus mein Qualitätsmaßstab - gut verarbeitet, einfach zu betreiben und zu reinigen, kompakt und durch sein Zubehör vielseitig.

Kurzzeitig hatte ich einen neuwertigen Cadac Titan 4 angeschafft, der aber auf meiner Terrasse zu groß wirkte und aufgrund der fehlenden Rückwand für freistehende Aufstellung auch nicht geeignet war. Ich habe ihn deshalb wieder verkauft. Betrieb und Qualität dieses Geräts überzeugten mich aber.

Kürzlich habe ich einen (wenig) gebrauchten Napoleon TravelQ mit Scherenwagen angesehen. Mir missfiel jedoch, dass dieses Modell nur einen einfachen Gussrost hat und Ablagen sowie viele weitere Teile aus Plastik sind.

Den Weber Q finde ich häßlich und teuer.

Ich suche einen vielseitigen Gasgrill, der die Terrasse meiner Gartenlaube nicht dominiert und bei Bedarf bzw. im Winter im Abstellraum platzsparend verstaut werden kann. Das Konzept des Napoleon TravelQ mit faltbarem Wagen finde ich grundsätzlich überzeugend, doch finde ich die Machart angesichts des selbstbewussten Preises unbefriedigend.

Ein emaillierter Grillrost ist mir grundsätzlich symphatisch. Oder gibt es ein Geheimnis, Gussroste so zu pflegen, dass sie nach Jahren noch hygienisch sind und gut aussehen?

Ich grille bisher Fleisch, Fisch und Gemüse, möchte aber in Zukunft gerne auch raffiniertere Gerichte auf dem Grill zubereiten.

Wer hat eine Empfehlung? Gerne kaufe ich auch ein gut erhaltenes Gebrauchtgerät.
 
Hallo
Nach deinen Beschreibungen wäre doch der Cadac Carri Chef 2 was für Dich?
Zwei meiner Grillkollegen haben den, finden ihn sehr gut, man kann alles damit machen, aber die Reinigung soll sehr aufwendig und nervig sein
 
Danke für den HInweis. Den Carri Chef habe ich auch schon in Erwägung gezogen, da er ähnlich aufgebaut ist wie mein Safari Chef, nur halt etwas größer. Die Reinigung empfinde ich übrigens als einfach, habe aber auch schon andere Meinungen gelesen. Bedenken habe ich wegen der Arbeitshöhe von nur 70 cm. Ich werde ihn mir mal in Natura anschauen. Schade ist, dass er nur einen Brenner hat und dass man den Deckel wie bei meinem Gerät bauartbedingt zur Seite legen muss.

Eien andere Überlegung wäre ein Outdoorchef Kugelgrill, wobei der mir reichlich groß erscheint.
 
Dann hol dir den kleinen City von ODC, den hab ich (als RAN Edition) nun schon ein paar Jahre ganzjährig in Betrieb, auch wenn ich Campen fahre, ich kann das Teil nur empfehlen.
Hab da schon sehr viel verschidenes drauf gemacht, eigentlich immer alles gelungen, sogar PP. Und durch die Vulkan -Funktion, wo der große Trichter umgedreht wird, kann man auch mal schnell was Kochen oder Direkt grillen.
 
Broil King portachef oder Gem 320 oder auch Gem 340.
Google die mal.....taugen vor allem von Temperaturentwicklung her was und Seitenablagen sind beide abklappbar (einmotten im winter).
Auch sonst keine optisch "dominanten" Grille, aber langlebig und tolle Hitze!
Viel Erfolg
 
@claudius73

Deine Begeisterung für Broil King in allen Ehren, aber ich könnte mir vorstellen dass der Fragesteller entweder bereits einen Grill hat oder nach 5 Jahren mittlerweile verhungert ist. 😉
 
Ach Du Scheisse! o_O
Das Forum hat neue Funktion und zeigte mir "Similar threads " an.
Da hab ich nicht auf Datum geachtet.
Sorry!
 
Zurück
Oben Unten