• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Suche Marinade für Nackensteaks / Puten-, Hühnchenspieße

Loewenherz664

Militanter Veganer
Hallo,

suche für Nackensteaks und Puten-, bzw. Hühnchenspieße noch entsprechende Marinaden.

Verschiedene Marinaden aus dem Internet schon ausprobiert, aber noch keine gefunden

mit dem WOW - Effekt.

Wer kann mir hier Rezepte geben?

Danke für eure Hilfe.
 
G

Gast-SEkPD0

Guest
Ein leckeres Marinadenrezept für Nackensteaks würde mich auch interessieren.
 

emes

Militanter Veganer
Also ich liebe Nackensteaks in Bier-Zwiebel-Paprika Marinade. Das mache ich Eigentlich immer frei Schnauze, nur das Salz wird abgewogen. 1kg Schweinenacken in Steakform, eine große Zwiebel schälen, halbieren und in halbringe schneiden. 20g Salz, schwarzen Pfeffer und Paprika über das Fleisch verteilen. Abwechselnd Zwiebel-Fleisch-Zwiebel in eine Dose oder Vakuumbeutel Schichten, ein Glas Lieblingsbier ( ich nehme meist Meckatzer Weissgold, das ist nicht zu Bitter ) drüber und ab in die Kühlung. Das Fleisch sollte bedeckt sein mit Flüssigkeit. Ich richte das immer spätestens morgens nach dem Frühstück, dann ist es Abends Gut :) Vor dem Grillen Fleisch aus Marinade nehmen, Zwiebeln entfernen und bisschen einölen.

Auf Pute mache ich zurzeit gerne Simon & Garfunkel Rub, den lasse ich auch mindestens ein paar Stunden einziehen.


Grüße,
Emes
 

Micha_SL

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Als Marinade für Pute/Hähnchen nehme ich gerne Olivenöl, Limettensaft + -Abrieb, Knoblauch, bisschen Chili, Rosmarin, Salz und Pfeffer. Oder anstatt Rosmarin eben Basilikum, Oregano, Thymian.

Ergibt eine schön frische Note.
 

ChrisNEW

Grillkönig
Als Marinade für Pute/Hähnchen nehme ich gerne Olivenöl, Limettensaft + -Abrieb, Knoblauch, bisschen Chili, Rosmarin, Salz und Pfeffer. Oder anstatt Rosmarin eben Basilikum, Oregano, Thymian.

Ergibt eine schön frische Note.
Genau meine Marinade für Hähnchenspieße!!!
Ich hacke den Knoblauch fein , verreibe ihn mit dem Salz zu einer Paste.
Dann den Rest dazu und schön vermischen.
Darin die Hähnchenwürfel marinieren (min. 12 Std.)
 
G

Gast-SEkPD0

Guest
Schweinenackensteaks hatte ich am Sonntag auch einfach trocken gerubt und zwar direkt vor dem grillen.

1x Tennessy Teardown von Ankerkraut
1x Magic Dust von Ankerkraut
1x O.F.A. von Klaus grillt

Hat alles sehr lecker geschmeckt und definitv besser als das ganze eingelegte Zeug was man so fertig zu kaufen bekommt :)

Mein Favorit bei den dreien war das O.F.A. in Kombination mit der Heinz American Steaksauce, welches wohl der neue Name der ehemaligen Heinz Steaksauce #57 ist, welche ich schon seit den 80ern (stand damals immer bei Maredo auf dem Tisch) sehr gerne esse.
 
G

Gast-SEkPD0

Guest
Ja, ich hatte noch ne #57 zu Hause und plötzlich war die beim Globus nicht meh im Regal und stattdessen stand da Heinz American Steaksauce.

Ich habe sie dann direkt verglichen - sind identisch.

Tante Edit sagt: schau mal hier - was uns Heinz auf der Seite für die American Steak Sauce an Bildern zeigt. Bei dem Bild mit den Inhaltsangaben, welche man auf der Flaschen-Rückeite findet, haben die vergessen auszutauschen - da steht noch "57 Sauce" ;)

Ich mag besonders diese säuerliche Note der Sauce... sicher nicht jedermanns Sache aber ich liebe es seit ich sie vor ca. 30 Jahren zum ersten mal bei Maredo in Hanau (gibts nicht mehr) probiert habe.
 

bbq-baron

Fleischesser
Magic Dust ist an sich lecker, hat aber viel Zucker und der verbrennt beim Flachgrillen in der Regel unschön... (klugscheiss). Von daher nehm ich den Magic Dust immer nur für Low n Slow. Für Hähnchen nehm ich immer den Lucky Chicken von @Spiccy.
 
G

Gast-SEkPD0

Guest
Jetzt wo Du es sagst... das Steak mit MD nahm schneller Farbe an... aber da ich mit relativ niedriger Temperatur gegrillt habe und immer ein Auge darauf hatte ist da nichts verbrannt.
 

Spiccy

Q
Teammitglied
5+ Jahre im GSV
Magic Dust ist, egal ob von einem Hersteller oder selbst gemischt, weniger fürs Flachgrillen gemacht.
Die Zusammensetzung ist fürs Low and Slow gedacht.
Der Rub benötigt die Zeit und die Hitze um runter zu fahren.

Gerade unserer ist pur extrem overdosed. Man bedenke, der Rub bekommt im Schnitt 10-15 Stunden auf die Mütze.
Wäre er ein zartes Aroma Pflänzchen wäre das Teil nach 2 Stunden tot.

Flachgriller, Kiddies Steak, Pitmasters Pride, Gyros imression, Cajun 1803...
Das fällt mir so spontan aus unserem Sortiment ein.

Oder wenn du andere Hersteller bevorzugst dann nimm eher ein Gewürzsalz. Die sind meist fürs direkte, kurze Grillen gedacht.
 
Oben Unten