• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Suche Rezept für Putenwiener 100%Pute

Hagiuwe

Bundesgrillminister
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Rezept für Putenwiener die aus 100% Putenfleisch bestehen.
Die Rezept die ich gegoogelt habe, haben alle noch ein Schweinefleischanteil.

Kann ich den einfach durch Pute ersetzen und das Rezept trotzdem nehmen?

Vielen Dank im Voraus.

Uwe
 

reiterrud

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich hätte ein Rezept für Putendebreziner nur mit Putenfleisch - Interesse? Da müsste man ja andere Würste (mit anderen Gewürzen) ableiten können.
Meinst Du "Wiener" wie Frankfurter Würstchen oder !Wiener" als Aufschnittwurst?
Rudi
 

Pizzaschneider

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Ich hätte ein Rezept für Putendebreziner nur mit Putenfleisch - Interesse? Da müsste man ja andere Würste (mit anderen Gewürzen) ableiten können.
Meinst Du "Wiener" wie Frankfurter Würstchen oder !Wiener" als Aufschnittwurst?
Rudi

An dem Rezept hätte ich auch Interesse.
Danke!
 
OP
OP
Hagiuwe

Hagiuwe

Bundesgrillminister
Meinst Du "Wiener" wie Frankfurter Würstchen oder !Wiener" als Aufschnittwurst?
Hallo an alle
Vielen Dank erstmal für die Informationen.

Ich erkläre mal kurz um was es geht, der ein oder andere wird sich evtl. an den Kopf fassen ist mir aber egal. :)

Wir haben einen alten Hund 18,5 Jahre, der ist eigentlich noch wohlauf,
aber er reagiert auf Konservierungsstoffe, oder Getreide etc. allergisch,
er fängt an sich zu kratzen und bis aufs Fleisch die Haut aufzubeissen.

Er benötigt auch einige Tabletten.

Durch diverse Tests haben wir festgesellt, daß er auf Putenwiener (wie Frankfurter) nicht reagiert,
daher bekommt er täglich 1 Wurst als Leckerli gespickt mit seiner Medizin.

Da die Wurst nur auf dem Wochenmarkt zu bekommen ist und wir da nicht immer hinkommen,
habe ich daran gedacht die selbst zu machen, daher meine Frage. Den preislichen Aspekt lasse
ich mal außen vor, denke nicht daß ich was sparen kann.

@reiterrud , ja denke das geht in die Richtung, wäre super wenn ich das Rezept bekommen könnte,

Nochmal Vielen Dank an alle
 

riese82

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
60% putenoberkeulenfleisch
15% pflanzenöl
25% eis
Pro kg Masse.:
18g NPS
3g Pfeffer weiß gemahlen
1g macis
0,5g koriander gemahlen
0,7g Ingwer gemahlen
0,5g cardamom gemahlen
2g zwiebelkranulat
2g gekörnte Brühe
KHM mit Rötung laut hersteller

Fleisch 3mm wolfen
Im kutter mit NPS KHM und den gewürzen 5 runden kuttern dann die Hälfte vom Eis dazu und bis 2°C kuttern. Dann langsam das Öl dazu geben und bis 8°C kuttern. Restliches eis dazu und bis 12°C kuttern.
 
OP
OP
Hagiuwe

Hagiuwe

Bundesgrillminister
@riese82 Danke,

ich bin nicht der Wurstprofi (evtl noch nicht) habe daher noch keinen Kutter,
Dumme Frage geht das auch ohne ?
Wenn ich mehr in Richtung Wurten mache komme ich nicht drum rum, aber jetzt zu Beginn
war mir diese Anschaffung doch zu hoch.
 

riese82

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Wenn es für den Hund ist muss escja auch keine wiener sein. Mach doch ne art leberkäse. Im forum gibt es ne Anleitung ohne kutter
 
OP
OP
Hagiuwe

Hagiuwe

Bundesgrillminister
Danke,
das ist auch eine gute Idee :)
 
G

Gast-10qbd

Guest
Moin Uwe,

das Problem mit den lieben Hunden kenne ich sehr gut ;)
Ich würde bei der Allergie auf NPS achten.
Ich hab es immer so gemacht: Geflügelhackfleisch mit ein wenig Brühe vermengen und kleine Bällchen formen ( da die Pillen rein). Das klappte immer super :-)

Hast du dich schon mal mit dem Thema BARF beschäftigt? Wenn du ein paar Fragen kein Problem :-)
 
OP
OP
Hagiuwe

Hagiuwe

Bundesgrillminister
Moin Uwe,

das Problem mit den lieben Hunden kenne ich sehr gut ;)
Ich würde bei der Allergie auf NPS achten.
Ich hab es immer so gemacht: Geflügelhackfleisch mit ein wenig Brühe vermengen und kleine Bällchen formen ( da die Pillen rein). Das klappte immer super :-)

Hast du dich schon mal mit dem Thema BARF beschäftigt? Wenn du ein paar Fragen kein Problem :-)
Hallo Tina, Hallo @ralphb,

Danke,
Hund bekommt schon gekocht, doch auch für seine Hauptmahlzeiten, Putenflsichbällchen, Putenstreifen, etc fängt er häufig erst an zu fressen
wenn mir noch ein kl. leckerlie draufpacken :) (hat uns gut gezogen *hahaha*)

Mit 18,5 Jahren fangen wir mit BARF nicht mehr an, aber Danke für Dein Angebot.

Müssen mal noch etwas rumprobieren, es ist echt kurios, Putenwiener ist kein Problem, Putenlyoner mag er nicht.

LG Uwe
 

reiterrud

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
So dieses Rezept ist aus dem Buch "Bratwurst, Grill- und Vesperwurst selber machen" (Gebrüder Frech)
Die nehmen im Rezept:
730g Putenfleisch
270g Putenfett
21g Salz
13g Paprika Edelsüß
3g schwarzer Pfeffer gemahlen
6g Knoblauch frisch gehackt
2 cl Wasser
Den Knoblauch mit dem Wasser mischen - Fleisch, Fett und Knoblauch durch Wolf - dann ordentlich vermengen und in Schweinedärme fülle (oder Eiweißsaitlinge). Einen Tag ruhen lassen und dann 2 x kalträuchern.

Rudi
 

reiterrud

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Habe auch noch ein Rezept für Putenbratwurst gefunden (Aus dem Buch: " So einfach ist es Wurst und Schinken selbst zu machen" von Bernd Jaeger)
1Kg Putenfleisch mit Haut und anhaftendem Fett ohne Sehnen (gut gekühlt)
20g Salz
2g Pfeffer schwarz ganz
2g Liebstöckl getrocknet gerebelt
250g Zwiebel
30ml Sonnenblumenöl
3 Meter Eiweiß Saitling Kal. 26

Zwiebel in dünne Scheiben schneiden und im Sonnenblumenöl glasig dünsten, abkühlen lassen. Die Gewürze (ausser Salz) fein mahlen-
Die Zwiebel, die Haut und danach das Fleisch durch die 4mm Scheibe wolfen. ind der Küchenmaschine die Masse aus Fleisch und den gedünsteten Zwiebeln unter langsamer Zugabe von Salz und den Gewürzen mit dem Rührbesen drei Minuten auf Stufe 3 rühren - dann in Därme abfüllen - braten oder grillen

Rudi
 
OP
OP
Hagiuwe

Hagiuwe

Bundesgrillminister
Hallo Rudi,

Vielen Dank, ich werde berichten! :)
 

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
10+ Jahre im GSV

Innfjorden

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Dies ist zwar kein Rezept für Putenwiener aber es ist fettarm und sehr schmackhaft. Unser Hunde dreht fast durch wenn er sie nur in der Pfanne richt.


Putencurrywurst


Gewünschte Gesamtmenge 1,000 Kg
85 % Putenbrust schier
5 % Pflanzenöl
10 % Eiswasser

Gewürze
19,00 gr Salz
1,50 gr Zitronenpulver
3,00 gr Pfeffer weiß
2,00 gr Senfpulver
1,00 gr Macis
1,00 gr Ingwer
0,30 gr Kardamom
0,30 gr Koriander
1,50 gr gemahlener Kümmel
2,00 gr Majoran gerebelt
2,00 gr Puderzucker
2,00 gr Kutterhilfsmittel ohne Umrötung, wenn sie gebrüht werden KHM mit Umrötung


Am Vorabend
Fleisch in Fleischwolf gerechte Stücke schneiden und mit allen Gewürzen bis auf Kutterhilfsmittel vermengen. Über Nacht durchziehen lassen.


Am Tag der Herstellung
Fleisch für eine Stunde in die Gefriertruhe zum anfrieren.
Das Fleisch durch die 5er Scheiben wolfen.
Die Hälfte des Hack´s in die Gefriertruhe zum anfrieren. Den Rest in den Kühlschrank.
Die angefrorene Hälfte der Hack´s unter Zugabe von Kutterhilfsmittel, Wasser und Öl fein und klebrig kuttern.
Das gekutterte und gekühlte Hack mit einander vermischen und gut durchkneten.
Das ganze in Därme Kaliber 30/32 abfüllen.
Würste gleich verbrauchen oder einfrieren. Sie können auch gebrüht werden. 35 Minuten bei 70 – 75 °C.
Die Würste scharf an grillen und dann bei geringerer Hitze langsam durch garen. So bleiben sie saftig.

MfG

Rainer
 
Oben Unten