• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

suche Tips für neue Küche....

deepSeven

ZOG
10+ Jahre im GSV
hallo beinand,

ich möchte mir eine neue küche einrichten und deshalb wäre ich dankbar über vorschläge von euch bezüglich küchengeräte, anordnung usw
......ihr wisst ja, ich muss auch viel vorbereiten und wenn ein paar leute kommen sollte es auch gemütlich zum miteinander bruzzeln sein ;-)
..kleine theke....

grillplatte ja oder nein
evtl. eine gaskugel mit rein
wokbrenner...wecher passt
salamander ja...aber wo
unterkülschränke....mit arbeitsplatte
untergefrierschrank, oder kombi.....
kleiner dampfgarer

usw----------

haut einfach mal rein, ich freu mich über jede inspiration

danksche scho moi
 

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ich würde auf alle Fälle meinen Herd in den Raum setzen und vorne dran eine Essmöglichkeit mit ggf. Barhockern.....den Herd würde ich nicht mehr an die Wand machen. Natürlich nur, wenn es räumlich gesehen geht.....

Dampfgarer wäre auf alle Fälle dabei.....ob ich den Rest fest installieren würde, wäre für mich fraglich.....Du hast doch alles für Outdoor. Überdach doch einfach den Balkon, oder die Terasse....:lol:

ein Salamander würde mich auch reizen, aber eine Lötlampe tuts auch. Es sei denn, du brauchst das jeden Abend.

Schreib doch mal was Grundriß.....
 

jellobiafra

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das ist ein tolles Thema.
Da kann man sich ewig mit beschäftigen.

Auf jeden Fall Backofen und Herdplatten autark.
Und den BO in Brusthöhe.
Werde ich sicher bei unserer nächsten Küche so machen.



Grüße aus der Wetterau-
 

Vertical Limit

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Torsten,

was ich beim nächsten mal machen würde ist mal sicher ein
Dampfgarer
die Arbeitsplatte auf die richtige Höhe richten der immer kocht (ist bei uns schwer weil es um einiges fehlt :rotfll:)
ein größeres Ceranfeld ca. 80 cm breit
mehr Arbeitsfläche weil das kann nie genug sein wie Steckdosen
Ein Freund hat eine Grillplatte und verwendet sie so gut wie nie wegen Reinigung (Fettspritzer am Boden und überall)
Wok wäre sicher cool jedoch warscheinlich gleich wegen Reinigung.
Salamander ersetze ich mit der Grillschlange im Backrohr

mein Schwager ist Planer im Küchenstudio eines XX... Möbelhaus wenn du willst kannst mal mit ihm reden.

Das ist mal das was mir auf die schnelle einfällt ;-)

lg Christian
 
OP
OP
deepSeven

deepSeven

ZOG
10+ Jahre im GSV
BO in brusthöhe wird schwirig, denn meinen herd behalt ich auf alle fälle,
werd ihn aber in den raum stellen....gute idee
2832_Herd_1.jpg


in brusthöhe wäre dann gut für nen dampfgarer.......

nur weiter so....
 

Angels-Requiem

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ich bin gerade am Bauen. Komplett Plan habe ich noch nicht aber hier mal meine blödsinnigen Ideen. Was ich davon wirklich hinbekomme sei mal dahingestellt...


Abzugshabe mit anständigem Rohr nach draussen.
Großer Herd als Insel mit Arbeitsfläche.
Anständiger Kühlschrank mit Rückseite in den Raum. Muss nicht jeder sehen wie es darin aussieht. Rückseite kann man ja verblenden.
Arbeitsfläche sowohl an der Wand als auch neben dem Herd.
Backofen in Brusthöhe.
Steckdosen, Steckdosen, Steckdosen.

Beleuchtung wird in 3 unterschiedlichen Stromkreisen über Seil- oder Schienensystem gemacht. Kochbereich, Essbereich und äh naja mittendrin. Damit kann ich bei Bedarf die Lichtsituation anpassen.

Mein Architekt hat mir folgendes mitgegeben: Beim Planen der Anordnung soll man je nach Rechts- oder Linkshänder auch so anordnen. Sprich bei nem Rechtshänder fängt man mit dem Kühlschrank linker Hand an und arbeitet sich dann im Uhrzeigersinn bis zum Herd vor mit den Arbeitsschritten. Das spart Wege.


Ok ich übertreibs halt bissel. Flurwand fliegt raus. Küche und Flur werden ein offener Raum als Mittelpunkt der Wohnung. Somit kommt man von der Küche direkt an die 2x2m Balkontür. Der Esstisch wird so positioniert, dass man beim Frühstücken der Sonne zuschauen kann. Den entstehenden Platz werd ich evtl. für ne Theke nutzen. Mir schwebt auch vor als Stühle diese Lounge Sessel zu verwenden. (Ick gloob det wird vonner Putzerei scheisse....)


Kühlschrankmässig wollte ich eine side-by-side Kombi. Ich merke aber so langsam, wie wenig Platz in sowas ist. Also wird es wohl ein großer Kühlschrank. Ob Gefrierschrank oder nicht steht noch offen. Ich hab Platz für Truhen im Haus. Aber es ist halt ein Vorteil, wenn man auch mal etwas in der Nähe hat. Auf alle Fälle GROSS und 0-Grad-Fach.

Beim Backofen überlege ich einen seitwärts Öffnenden zu nehmen, so dass ich nicht immer über die Klappe oder seitlich in einen Auszug greifen muss.

Was ich definitiv nicht mehr will sind Oberschränke. Ich mag es nicht beim Kochen mit der Fresse vor einer Mauer zu stehen.

Spülbecken definitiv mit Brause und große und tiefe Doppelbecken. Mich kotzt es an, dass ich Schüsseln nicht richtig spülen kann.

Was ich auch unbedingt möchte sind Apothekerschränke als Vorratsschränke. Immer diese Buddlerei in den hinteren Winkeln... Nervt.

Genauso werde ich mir irgend etwas überlegen wie ich meine ganzen Utensilien zwar optisch ansprechend verstaue, aber trotzdem griffbereit. Keinen Bock mehr auf Schubladengewühle. Allerdings finde ich diese sichtbaren vollhängenden Magnetleisten auch nicht prickelnd. Da finde ich diese Nischensysteme ganz interessant. Dahinter eine Magnetleiste an der alles pappt, was Man(n) so braucht beim Schnippeln und Brutzeln. Ist man bei der Arbeit macht man eben den Schieber auf, hat alles griffbereit und macht ihn hinterher eben sauber wieder zu.

Mich reizt auch extrem dieses System mit den hängenden Unterschränken, so dass der Raum größer erscheint. Vor allem wenn ich mir die Angaben in den Katalogen anschaue. Mit angewinkelten und waagrechten Unterarmen soll man bequem arbeiten können... ÖÖÖhm ok... Das wär hoch.
Genauso fahr ich auf das Spiel mit Licht ab. Beleuchtete Kanten und so. Aber das kann man nicht bezahlen.


Ich könnt da noch ewig weiterspinnen...

Mit Wok, Salamander und Dampfgarer hab ich mich noch gar nicht beschäftigt. Ich muss ganz ehrlich sagen mir sind Herd und Backofen genug.

Was ich definitiv vermeiden möchte sind verblendete Einbaugeräte. Wenn die kaputtgehen... Dann gibts für die neuen wieder keine passende Blende etc bla. Lieber optisch passende einzelne Geräte, die man einfach austauschen kann.



Die Insel um den Herd herum könnte man natürlich in Form eines Ts realisieren. Platz zum Vorbereiten an der kürzeren Seite und die Plätze für die Gäste an der längeren. So kann man zusammen brutzeln oder auch beim Vorbereiten und Kochen noch mit dabei sein.


Naja egal. Ich bin kein Profi und bin noch beim Entkernen. Vielleicht war ja doch was Interessantes dabei... Ich glaub ich mach im Oktober auch einen Thread auf. Dann bin ich dran. Werd mir dann wohl selber einige Zähne ziehen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

u_h_richter

Wurstversteher
Die wichtigste Frage: Wieviel darf es denn kosten?

:WAUZILOL:
Uwe
 

Tadgh

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Zu deinen Lampen: Mach auf jeden Fall Strahler unter die Hängeschränke (bzw. unter die Decke), die auf die Arbeitsplatte ausgerichtet sind, sonst stehst du immer zwischen Lichtquelle und zu beleuchtendem Objekt. Wenn du die dann noch dimmen kannst, hast du auch noch 1a Stimmungslicht nach dem Schnibbeln/Kochen.

Außerdem sind Lampen in den Schränken nicht verkehrt, besonders unten, wenn man abends etwas sucht, die gibt es auch mit einem System wie beim Kühlschrank (Tür auf, Licht an).
 

LightOfDarkness

Metzgermeister
Ich habe meinen Herd an der Wandseite und die Arbeitsinsel in der Mitte als Arbeitsplatz: Ich würde es auch nie wieder anders machen, denn es geht nichts über viel Platz in der vorbereitung. Einen Teppan Jakki Grill (oder ähnliches ) habe ich zwar auch, aber wird so gut wie gar nicht genutzt, sonder dient derzeit nur als warmhalteplatte.
Wichtig erscheint mir, das der Wasseranschluß in der nähe des herdes sein sollte.
Hoffe, du kannst damit was anfangen...
aber primär gilt:
Raum und Geld, danach kann man mehr entscheiden ....
 

Smokey Joe

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Die Spüma auf Brusthöhe!

Du wirst Dich fragen, wie Du es jemals anders ausgehalten hast.

Find ich richtig geil so ein Projekt, ich bin gespannt, was dabei herauskommt!
 

gategirl

Grillkaiser
An letzteres kann ich mich nur anschließen - Spülmaschine erhöht (bei uns ist deren Unterkante etwa 40 cm über dem Boden. Ausräumen kann sooo schön sein, wenn man nicht immer Rücken davon kriegt ;)
 

mrshog

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Viel Arbeitsfläche und Abstellfläche am Stück, dann kannst Du auch mal was beiseite schieben, am besten neben der Spüle.
Einen großen Schub für die Gewürze und auf unseren Apotherschrank möcht
ich nicht mehr verzichten, find ich persönlich total praktisch.

..und wenn´s geht noch ein paar zusätzliche Steckdosen, wenn der Umbau soweit geht.
 
OP
OP
deepSeven

deepSeven

ZOG
10+ Jahre im GSV
bin begeistert, ja da kommt einiges zusammen...klasse

:thumb2:
 

BigAl

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Genügend Steckdosen nicht vergessen. Ich dachte, ich hätte schon viele eingeplant. Sind aber definitiv trotzdem zu wenig.
Und dieses Dreieck nicht vergessen: Spüle - Kühlschrank - Herd. Nicht in einer Linie!
Den Kühlschrank nicht integrieren. Lieber 'nen seperaten Side-by-Side. Wasseranschluß dazu verlegen nicht vergessen.
 

alwin03

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich hab ne Arbeitsfläche in der Mitte 0,95 hoch (bin 1,90) 1,2x0,60.
Von da aus kann ich mit meinen Gästen sprechen und der Kleinen bei den Hausaufgaben zusehen.
Den Herd würde ich nie in die Mitte stellen. Saust dir damit die ganze Küche ein (Spritzgefahr).
Als Kochfläche könnte ich mich mit Gas anfreunden. Vielleicht mit einem Wokbrenner. Der Herd wäre dann elektrisch mit Grill auf Brusthöhe, seitlich öffnend. Mikrowelle wär mir wichtig und natürlich Dampfgarer.
Sparen würde ich nicht an der Abzugshaube (außen). Die muss ordentlich Leistung haben und entsprechend leise sein.
Großer Kühlschrank und große Spüle hab ich hier schon gelesen.
Wichtig bei der Anordnung natürlich zusammenhängende Arbeitsflächen.

Oh da könnte man sich schon was zusammen spinnen!!

Viel Erfolg bei der Auswahl!
 

Frank

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Achja...ich habe eine 80 cm tiefe Arbeitsplatte, das ist sehr angenehm....Kann ich Dir empfehlen.....man hat deutlich mehr Platz
 

alwin03

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Noch was vergessen:

Die Arbeitsplatte braucht natürlich Strom! Hab meine elektrischen Geräte und Pfannen darunter stehen, auf der "Publikumsseite" stehen meine Kochbücher
 

alwin03

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hab mal ein paar Fotos vom Kochbereich gemacht, in dem ich mich noch verwirklichen will/muss.

Vorsicht GöGa hat noch nicht aufgeräumt!!!




P8280215-1.jpg


P8280216-1.jpg


P8280217-1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
deepSeven

deepSeven

ZOG
10+ Jahre im GSV
danksche
 
Oben Unten