• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Süßer Schweinebauch heiß geräuchert

Alex the broiler

Grillkaiser
Nachdem ich reichlich Schweinebauch im Pökelschlaf habe, habe ich entschlossen ein Stück davon heiß zu räuchern.

Einfach heiß räuchern ist mir aber zu wenig, wenn ich schon einmal ein bisschen Zeit habe!

Also wurde der Schweinebauch nach 10 Tagen pökeln aus dem Pökelschlaf erweckt, gewaschen und gewässert. Danach gut abgetrocknet und gut mit braunem Rohrzucker eingerieben. Am Schluss kam noch geschroteter schwarzer Pfeffer auf den Bauch und es ging ab in den Borniak.

Bei 110 Grad wurde eine KT von 70 Grad angepeilt. Dazu wurde mit Buchenholzspänen intensiv die ganze Zeit über dazugeräuchert. (Wer einen Borniak sein Eigen nennt, weiß wovon ich spreche ! :-))

Wen es noch interressiert:
Den Bauch habe ich mit ca. 40 g pro kg NPS Knoblauchgranulat Wachholder und Pfeffer gepökelt bzw. gewürzt, aber das macht eh jeder wie es ihm schmeckt und ich mach es auch nie gleich und wiegen tu ich eigentlich nur beim Wursten und dergleichen! :-)

IMG_20171022_094753.jpg
IMG_20171022_094923.jpg
IMG_20171022_094934.jpg
IMG_20171022_124321.jpg
IMG_20171022_124333.jpg


Bei einer mehrstündigen starken Rauchzugabe, muss das Stück Fleisch erstmals rasten, damit sich der Geschmack harmonisiert.

Gekostet habe ich aber trotzdem schon und kann sagen dass alle wichtigen Geschmäcker vorhanden sind süß, salzig Knoblauch und Pfeffer. Den Wachholder schmeckt man im warmen Zustand nicht heraus, vielleicht kommt der noch! :-)

Schönes WE und Lg. Alex
 

Anhänge

  • IMG_20171022_094753.jpg
    IMG_20171022_094753.jpg
    649,1 KB · Aufrufe: 664
  • IMG_20171022_094923.jpg
    IMG_20171022_094923.jpg
    609,8 KB · Aufrufe: 664
  • IMG_20171022_094934.jpg
    IMG_20171022_094934.jpg
    492,8 KB · Aufrufe: 693
  • IMG_20171022_124321.jpg
    IMG_20171022_124321.jpg
    495,4 KB · Aufrufe: 666
  • IMG_20171022_124333.jpg
    IMG_20171022_124333.jpg
    625,2 KB · Aufrufe: 640

lordsejuxn

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Nachdem ich reichlich Schweinebauch im Pökelschlaf habe, habe ich entschlossen ein Stück davon heiß zu räuchern.

Einfach heiß räuchern ist mir aber zu wenig, wenn ich schon einmal ein bisschen Zeit habe!

Also wurde der Schweinebauch nach 10 Tagen pökeln aus dem Pökelschlaf erweckt, gewaschen und gewässert. Danach gut abgetrocknet und gut mit braunem Rohrzucker eingerieben. Am Schluss kam noch geschroteter schwarzer Pfeffer auf den Bauch und es ging ab in den Borniak.

Bei 110 Grad wurde eine KT von 70 Grad angepeilt. Dazu wurde mit Buchenholzspänen intensiv die ganze Zeit über dazugeräuchert. (Wer einen Borniak sein Eigen nennt, weiß wovon ich spreche ! :-))

Wen es noch interressiert:
Den Bauch habe ich mit ca. 40 g pro kg NPS Knoblauchgranulat Wachholder und Pfeffer gepökelt bzw. gewürzt, aber das macht eh jeder wie es ihm schmeckt und ich mach es auch nie gleich und wiegen tu ich eigentlich nur beim Wursten und dergleichen! :-)

Anhang anzeigen 1596029 Anhang anzeigen 1596030 Anhang anzeigen 1596031 Anhang anzeigen 1596032 Anhang anzeigen 1596033

Bei einer mehrstündigen starken Rauchzugabe, muss das Stück Fleisch erstmals rasten, damit sich der Geschmack harmonisiert.

Gekostet habe ich aber trotzdem schon und kann sagen dass alle wichtigen Geschmäcker vorhanden sind süß, salzig Knoblauch und Pfeffer. Den Wachholder schmeckt man im warmen Zustand nicht heraus, vielleicht kommt der noch! :-)

Schönes WE und Lg. Alex


Super gemacht. Eine schöne farbe hat der bauch. Und das von 1 mal räuchern
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Schaut sehr gut aus :thumb2:
 
Oben Unten