• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Summit Import aus USA, März 2012, Erfahrungen, Tips und Facts

Steakgriller

Militanter Veganer
Hallo,

da ich schon oft das Internet für sämtliche Informationen auch aus Foren genutzt habe und nie wirklich selber Beiträge eingestellt habe, möchte ich dies hiermit tun. Wer keine „Prosa“ mag, unten stehen die Fakten.

Ich habe seit 3 Jahren einen Genesis Limited und bin damit voll und ganz zufrieden. Allerdings wird die Grillfläche manchmal knapp und es fehlt ein bisschen „Dampf“ um dicke Steaks scharf anzubraten. Also habe ich mich entschlossen einen Summit aus USA zu importieren.

Alles begann im November… Zu diesem Zeitpunkt war mir schon klar, dass die US Shops nicht nach EU exportieren und den erhöhten Preis von dem bekannten E_B_Ay shop wollt ich auch nicht zahlen. Wenn dann schon richtig, dachte ich mir… ;-)

Also im Internet gestöbert und hier im Forum einen Hinweis auf einen Importeur namens „Oliver Marquardt“ erhalten. Gegoggelt und seine Homepage : usa-importservice.de gefunden. Angerufen und mal gefragt wie das so mit einem Grill ist. Alles klar, sehr freundlicher Kontakt und meine Daten an ihn gesendet. Danach die Lieferadresse in Houston, TX erhalten, mit meiner Zuordnungsnummer (dass er weiß, welches Paket zu wem gehört). Super, dacht ich, jetzt bestellen und warten bis das Teil auf dem Seeweg da ist.

Also zum ersten Shop: Aim_To_Fin_d... Alles Schöne ausgesucht und die Lieferadresse Houston eingegeben, dann meine Rechungsadresse in Deutschland und in dem Moment als ich „Germany“ auswählte war der Einkaufswagen leer und oben erschien: „Bitte entfernen sie alle Weber Produkte aus Ihrem Cart“ – TOLL! Es musste ein Fehler vorliegen…. Also alles noch mal von vorne mit demselben Ergebnis… Es musste an meiner Rechnungsadresse liegen! Also Hr. Marquardt angerufen und um Ideen gebeten. Er gestand mir zu, seine Adresse in Houston auch als Rechnungsadresse zu nutzen. Cool, dachte ich jetzt habe ich auch eine passende Rechnungsadresse und alles wird gut. Wieder zu ETF und von vorne begonnen, und es hat alles funktioniert wie man das halt so kennt, gel. Bis zur Zahlung. Nach Eingabe meiner Kreditkartendaten und dem Absenden der Bestellung wurde der Vorgang als nicht zulässig abgebrochen. Das gleiche geschah mit PayPal… SUPER TOLL! So, jetzt war ich erstmal ratlos, lag es an der Länderkennung der Kreditkarte oder an einer meiner Sicherheitssperren bei meinem Karteninstitut. Ich wusste es nicht und weiß es bis heute nicht. Ich glaube aber aus späterer Erfahrung dass es die Länderkennung das Problem war. Also einen amerikanischen Freund um Hilfe gebeten. Der gab mir seine Kartendetails und ich konnte seine Adresse als Rechnungsadresse nutzen. Hat alles funktioniert, bis die Order nach 3 Tagen cancelled wurde. Ich bin fast vom Glauben abgefallen… Aber gut, der Grund dafür war wieder eine Sicherheitssperre von meinem Freund, dass ALLE Artikel die er bestellt, ausschließlich an seine Privatadresse geliefert werden und nicht nach Houston oder sonst wohin. Ich wollte ihn damit jetzt auch nicht länger belasten und beließ es dabei. Ich musste eine andere Möglichkeit finden!

Also zum nächsten Shop aber vorher zur Sicherheit noch ne .com Emailadresse besorgt.… Home_goodz war der Name. Wieder alles schöne rausgesucht und bestellt. Dasselbe Spiel, die Bestellung ging durch und wurde nach 5 Stunden canelled. Hingeschrieben und gefragt warum… keine Antwort. Noch mal gefragt, und wieder keine Antwort. Ich hätte kot.. können…

Zum nächsten und letzten Shop: appliances_connection. Wieder alles schöne rausgesucht und bestellt. Gleiches Spiel wie vorher, die Order wurde cancelld. Dann bei meinem Kreditkarteninstitut angerufen und die Sicherheitssperre für die Öffnungsdauer des Shops außer Kraft setzten lassen und sofort bestellt. 24h nix passiert. Ich dachte, dass der Shop vielleicht noch nicht gebucht hatte und deshalb noch mal die Sicherheitssperre rausnehmen lassen. Nach weiteren 5 Stunden wurde auch diese order cancelled…
Ich habe dort angerufen und gefragt, was die eigentlich für ein Problem haben oder ob die mein Geld nicht wollen. Die Antwort war, dass sie nicht an Speditionen versenden. Da müsste ich schon „wire transfer“ machen. <At this point we do not ship to fright forwarding companies with credit card payments. In order to ship to a fright forwarding company you will need to pay through Wire transfer>. Wire transfer, ist ein Begriff aus der Steinzeit, heute heißt das eigentlich Bank Transfer, dann hätte ich auch gewusst was die Typen meinen. Also hingeschrieben und um die Bankdaten gebeten. Mit diesen zusammen bekam ich eine Rechnung, wonach ich das Geld am 23. Dez 11 überwiesen habe. Dem Risiko war ich mir bewusst, dass ich vielleicht mein Geld nie wieder sehen würde und auch keinen Summit. Allerdings gingen mir diese Methoden von Weber, den amerikanischen Markt derart abzuschirmen und in Deutschland das 4-fache zu verlangen derart auf den Sa.. dass ich mir dachte: „JETZT ERST RECHT“… (Summit Cover in USA: $46.- und bei uns 144.-€, mir ist bewusst, dass die Preise in der EU teurer sind, und dass Transportkosten usw. hinzukommen)

Nun gut, das Geld war weg und nun begann ein Amoklauf. Die Typen von dem Shop können von einem 8 jährigen Kind noch leicht was hinzu lernen, was die Kommunikation betrifft.
Das Geld ist nicht da, der Mitarbeiter ist heute nicht im Haus kümmert sich aber morgen <The rep. that deals with the Wire transfer was not In today I will find out for you for sure by tomorrow.>…. <We would like to apologize for any inconvenience this may have caused you.
your order cannot be verified , your order has been cancelled.> Dies ist nur ein winziger Ausschnitt aus der Kommunikation von 78 Emails und 54 Einträge im internen “Ticket System”

Also meine Order war immer noch cancelled, auch noch mehr als 14 Tage nach der Überweisung. Ich wusste aber noch ein Druckmittel: Die Amerikanischen Shops sind sehr empfindlich gegen schlechte Publicity. Also drohte ich, dass die das „worst rating“ erhalten was sie jemals hatten auf sämtlichen nationalen und internationalen Plattformen… Und am gleichen Tag, 2 Stunden später: ... <we have good news ,we had receive a confirmation for the bank that the money has been through ,and your order has been approved ,and you will receive an email with the tracking number within 24hrs .Once again We would like to apologize for any inconvenience this may have caused you.>

OK- das Ding war nun am laufen. Zumindest fast, denn das ganze Zubehör kommt von einem andern blablabla blubber blubber und kommt später… OK- auch kein Problem, allerdings habe ich kein Cover wenn der Grill kommt. Und das ist blöd. Also einen E_bay shop (webercloseouts) gefunden, der nach Deutschland verschickt. Das hat super funktioniert! Noch mehr Zubehör und das 2. Cover bestellt, mit PayPal bezahlt und 6 Tage später beim lokalen Zoll abgeholt. Super responsive, freundlich und schnell. Allerdings habe ich die $101 Versand oben drauf gelegt, nur damit ich ein Cover habe wenn mein Summit kommt. (Aber noch ein paar (8) andere schöne Sachen waren da auch dabei, die es bei den anderen Idioten nicht gab)

Am 31.03. habe ich den Grill bei Oliver Marquardt abgeholt. Alles perfekt, super tolles Teil. Ohne Hr. Marquardt hätte ich es nie geschafft. Auch wenn er mal nicht sehr schnell auf Emails antwortet, könnt ihr sicher sein, dass er sich kümmert und dass alles läuft. Macht Euch also keine Sorgen.

So. das war die Prosa, jetzt die Fakten:

Weber Summit E-670 LP: $1.639 (keinen S, weil das Edelstahl viel zu anfällig ist!)
Zubehör: $242
Weber Coupon Discount: -$50
Summe: $1831,64 Die Bank hat mir 1.435€ inkl. Gebühren abgebucht
Zoll: 37,39€ (2,7%)
Einfuhr Umsatz: 270€ (19%)
Fracht und Handling: 209€
Wynen Gas Adapter 9015: 36,50€
E_bay 230- 110V 150W Adapter mit Erdung 12.-€

Summe: 1.999,89€ für Importware
Summe: 4.309,00€ für Ladenkauf hier

Der Grill ist auf einer Kunststoffpalette verpackt. Die Maße des Grills mit Verpackung:
H 132cm, B 115cm, T 76cm. Mit 4 Männern leicht auf einen Anhänger zu heben, mit 2 oder 3 sollte es auch gut gehen.

Eine 11kg Flasche passt unten NICHT rein und die 5kg ist gleich leer gesaugt. Ich habe den Verteiler wie bei der deutschen Version nach außen gelegt. Somit steht die Flasche nicht drin (schade eigentlich) aber ich kann die 11’er leicht dranhängen und ggf. hinter den grill stellen. Um das zu tun, müssen lediglich 2 Schlauchverbindungen gelöst und der Halter von innen nach außen umgesetzt werden. Dann die Hauptleitung zum Grill nach außen legen (unter der LED Anzeige nach rechts durch und dann nach hinten) und den Schlauch zur Flasche wieder anschrauben. Nach dem Umbau Dichtigkeitsprüfung und alles ist BESTENS!!!

So, das war’s.

Da steht alles drin was ich weiß, und lasst die Finger von Appliances_Connection.

Viel Spaß mit Eurem neuen aus den USA ;-)
 

praesi75

Militanter Veganer
Wow.....

Lob und Anerkennung für diese Ausdauer!
Ich wollte auch importieren, wollte, da deine Schilderung mich abschreckt!
:-)
Machst den Import für mich? Keine Angst, war nur nen Witz
 
OP
OP
S

Steakgriller

Militanter Veganer
Auf dem Sofa...

...kommst Du nicht weiter ;-)... War nur en Spaß...

Ich will nicht Abschrecken! Ich möchte nur, dass Ihr die Fehler die ich vielleicht gemacht habe nicht nochmal macht. Ich bin mir auch nicht bewusst, was ich falsch gemacht haben könnte. Allderdings gibt es ja auch "Berichte" in denen alles ganz "einfach" war.

Morgen gibt's Goggel vom Drehspieß... :lach:
 

montelino75

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Vielen Dank für den Intressanten Beitrag. Könnte mich echt ärgern das ich nicht früher zugeschalgen habe, jetzt ist es vorbei mit dem Import.

Wir fliegen am Di. für 3 Wochen Nach Florida, hat mir jemand einen guten Tip wie ich mir Vor Ort einen günstigen Summit schiessen kann und wie ich das gute Stück nach Deutschland bekomme?
 

ZaPP_o

Militanter Veganer
Vielen Dank für den Intressanten Beitrag. Könnte mich echt ärgern das ich nicht früher zugeschalgen habe, jetzt ist es vorbei mit dem Import.

Wir fliegen am Di. für 3 Wochen Nach Florida, hat mir jemand einen guten Tip wie ich mir Vor Ort einen günstigen Summit schiessen kann und wie ich das gute Stück nach Deutschland bekomme?

Hallo an Alle,
bin neu hier und lese mich seit 2 Tagen hartnäckig durch alle Import Threads, da ich schwanger mit der Anschaffung eines Summit gehe...

Hier im Lande kaufen kommt für mich leider nicht in Frage! Ich unterstütze den Handel vor Ort gerne... aber den Aufschlag der hier zur Zeit auf den US Preis oder auch den Preis im Europäischen Ausland genommen wird finde ich leicht überzogen...

Zum Grund meines Posts... heute morgen las ich den zitierten.... und nachdem ich das meiste andere nun verstanden habe, verstehe ich diesen nicht... wieso soll es nun vorbei sein mit den importen? Habe ich etwas übersehen???

Gruß
 

weinboerg

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Vorbei ist es nicht, aber es gibt halt viele Händler die nicht nach Deutschland mehr exportieren, wie in dem Eröffnungspost ja schon geschrieben!

Keine Ahnung ob S****auction noch nach D exportiert. Dort haben wohl die meisten gekauft
 

Winterwahnsinn

Militanter Veganer
Hallo Steakgriller,
Hammer welche beharlichkeit du in der Durchführung der Besorgung an den Tag gelegt hast.
Ich hatte eine sehr viel leichtere Variante im Kopf und es gelang mir mit der Hilfe eines Freundes des Gennesis 303 im vergangenen Dezember auf der
Army Base in Wiesbaden Erbenheim für 730,-$ zu erstehen (530,-€) Auch ich bin deiner Maeinung das die Maßgabe 300% Zuwachs zu erziehlen eine
Bodenlose Frechheit ist.

Beste Grüße an all die Genialen Menschen da draußen, die Dinge nicht als gegeben hinnehmen.
 

grill_gott

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Steakgriller,
Hammer welche beharlichkeit du in der Durchführung der Besorgung an den Tag gelegt hast.
Ich hatte eine sehr viel leichtere Variante im Kopf und es gelang mir mit der Hilfe eines Freundes des Gennesis 303 im vergangenen Dezember auf der
Army Base in Wiesbaden Erbenheim für 730,-$ zu erstehen (530,-€) Auch ich bin deiner Maeinung das die Maßgabe 300% Zuwachs zu erziehlen eine
Bodenlose Frechheit ist.

Beste Grüße an all die Genialen Menschen da draußen, die Dinge nicht als gegeben hinnehmen.

@ Winterwahnsinn: Krasse Sache! Haben die in Erbenheim Genesis & Co vorrätig?
 
Oben Unten