• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Surf 'n' Surf - Pulpo trifft Gambas

DschoKeys

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Surf 'n' Surf...scheiß auf das Turf!!! Der Jo ist mal wieder alleine zu Hause, und sämtliche Meeresgetier-vermeidenden Bewohner sind ausgeflogen. Deswegen gibt es heute Gambas al ajillo und geschmorten und gebratenen Pulpo mit Pimientos de Padrón und Baguette.

Sowohl Gambas als auch Pulpo sind mit den typischen Verdächtigen (Olivenöl, Zitrone, VIEL!!! Knoblauch, Salz, Chili und geräuchertes Paprikapulver) eingelegt. Die Pimientos sind ähnlich angemacht, nur ohne Zitrone.

Der 1150g-Oktopode wurde vor dem Marinieren für ca. 90 Minuten weichgeköchelt. Dafür kamen ca. 200 ml Weißwein, eine Zwiebel, eine Knoblauchzehe, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren zum Einsatz. Der Rest der Flüssigkeit kam aus dem Tierchen selbst. Um zu schauen, ob der Pulpo weich genug war diente der so simple wie gute Zahnstocher-Test.

In die Gambas-Pfanne kam ganz zum Schluss noch ein Schuss Weißwein, und das Ganze wurde mit einem Stück Butter etwas gebunden.

















So...jetzt wird erst einmal gelüftet!!!

Viele Grüße, :)

Jo
 

Flo1898

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Mega! Wie lang hast du den Pulpo gekocht? Und dann nochmal kurz angebraten?
 

M.Holz

Schlachthofbesitzer
So ein Essen ist einfach fantastisch. Eine super leckere Kombination. :braten:
Da würde ich sofort zuschlagen.
 

Cladonia

Fata della Pasta
5+ Jahre im GSV
Das ist aber sehr schön geworden, hat bestimmt auch gut geschmeckt. So einen feinen Teller würde ich jetzt gerne haben :-)

Lieber Gruß aus Tirol Silvia
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
das schaut aber ziemlich saugut aus :_top1:
:messer:
:weizen:
 

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch
Das gefällt mir sehr :messer::messer::messer::messer::wiegeil:
 

Plumber

Grillkaiser
Das nenne ich mal lecker.... :messer:
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Herrlich !!:thumb1:

Absolut genau mein Ding !!:sabber::sabber:

Gruß Matthias
 
OP
OP
DschoKeys

DschoKeys

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für die tollen Rückmeldungen! :) Dieses Gericht wird definitiv wiederholt werden!

Mega! Wie lang hast du den Pulpo gekocht? Und dann nochmal kurz angebraten?
Ich habe es jetzt nochmal im Eingangspost ergänzt: Der Pulpo war 90 Minuten im Topf, wobei ich immer mit dem Zahnstocher kontrollieren würde. So ein Tierchen kann ja 500g oder 3000g wiegen und dementsprechend kürzer oder länger brauchen... ;)

Nach dem Abkühlen habe ich das Tier zerlegt, mariniert und über Nacht in den Kühlschrank verfrachtet. Dann am nächsten Tag heiß und kurz angebraten.

Zum kochen des Pulpos gebe ich immer eine gesunden Schuss Pernod mit ins Wasser
Auch das habe ich oben ergänzt: Wasser braucht es da meines Erachtens überhaupt keins. In dem Tier ist genug Flüssigkeit, die mit der Zeit austritt. Ein wenig Wein o.ä. als "Starter" reicht vollkommen aus...

Viele Grüße, :)

Jo
 

Sonja4777

Metzgermeister
Das hätt ich sofort genommen, sieht Mega lecker aus. Toll
 
OP
OP
DschoKeys

DschoKeys

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Zusammen mit Baby-Pulpos ist das Ganze auch sehr schmackhaft. Die Pulpos wässern in der Pfanne ein wenig aus, was für einen sehr leckeren Sud sorgt.




Viele Grüße, :)

Jo
 
Oben Unten