• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Temperaturunterschied im Portland

FlorianE

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich habe am Wochenende mal ein bisschen was auf dem Porti geräuchert (BB und PP - Berichte folgen).
Hier sind mir extreme Temperaturunterschiede im El aufgefallen - über der unteren Schiene, über der halb vollen Wasserschale, teilweise 25 grad kälter als oben.
Der eine Fühler zur Grillraumüberwachung meines Thermometers hat sich allerdings kurze Zeit später verabschiedet, lag es evtl. an dem fast defekten Fühler? Ich habe noch keinen weiteren Test gemacht.

Was habt ihr hier für Erfahrungen?

Viele Grüße
Florian
 

stupidsheep

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hab bisher noch keine Unterschiede gemerkt und ehrlich gesagt auch noch nicht so nachgemessen.
Aber es wird wohl normal sein, dass es über der Wasserschale kühler ist als am Rauchabzug.
Wenn ich zum Beispiel PP mache, habe ich einen Sensor zur Garraumtemperatur an dem Rost befestigt, auf dem das Fleisch liegt.
Wenn ich mal jemals zwei Etagen nutzen würde, würde ich eben beide Ebenen überwachen. Wobei die dann aber nicht natürlich nicht exakt geregelt werden können.
Mein Porti ist noch im Originalzustand. Eventuell werde ich aber mal noch die Türen abdichten.
 

whitby

weiblich
10+ Jahre im GSV
.... Wärme steigt nun mal nach oben.

Aber 25°C ist schon ne Menge. Vielleicht waren deine Fühler zudem unglücklich positioniert.
 
OP
OP
FlorianE

FlorianE

Militanter Veganer
Hallo,

danke für eure Antworten.
Das es „oben“ wärmer ist als unten ist schon klar, wobei mich der extreme Unterschied zwischen 2 Rosten sehr wundert. Die Thermometer waren, soweit es in meiner Macht stand ;), an möglichst gleichen Stellen platziert (bis auf die Höhe).

Die Türen sind schon abgedichtet ... hmm...

Ich werde vorm nächsten mal smoken noch mal genauer nachmessen und dokumentieren ... bin auch gespannt was die Wasserschale dann ausmacht.

Viele Grüße Florian
 

whitby

weiblich
10+ Jahre im GSV
Wenn aber der untere Fühler direkt über der Wasserschale war und du ihn recht mittig platziert hast ....
Die Wärme wird durch die Schale ja erst mal in die Randbereiche umgeleitet ....
 

Chicko

Metzger
Hallo zusammen,
bin seit kurzem auch Besitzer eines Portland. Bisher habe ich ein PP gemacht und diverse Settings gemessen was die Temperatur angeht. Bisher habe ich nur auf einem Discounter Gasgrill gesmoked. Auch bisher immer ohne Wasser. Und genau darin liegt meine Frage begründet. Macht es im Endergebnis einen merklichen Unterschied ob man Wasser drin hatte oder nicht? Den die Wasserschale reicht nicht um die ganze Nacht durch zu halten. Und sobald das Wasser weg ist, steigt die Temperatur ja. Wie macht ihr das? Steht ihr alle Nachts 1-2x auf um das Wasser nach zu füllen?
 

whitby

weiblich
10+ Jahre im GSV
Also mein Wasser reicht über Nacht.
Ich mache die obere Schale randvoll (kochendes Wasser) und lasse die untere Schale als Hitzeschutz drin.
Eingeregelt ist der Porti bei mir über Nacht auf 100°C.
 

Chicko

Metzger
Hm, auf kleinster Stellung mit Wasserschale und der Räucherschale bleibt meiner bei 106°C. Nach 5 Stunden ist das Wasser aber leer und die Temperatur steigt auf 137°C. Ich schlafe schon länger als 5 Stunden
 

elcicco

Putenfleischesser
ich habe meine Wasserschale im Porti durch ein GN 1/2 100m getauscht. Da gehen 6 Liter rein...vor dem schlafen gehen nocmal füllen und ruhe.
 

Chicko

Metzger
Hast du eine Abluftregelung dran oder original Schornstein?
Habe einen Abluftregelung eingebaut. Die oben genannten Werte beziehen sich auf "geschlossen".

ich habe meine Wasserschale im Porti durch ein GN 1/2 100m getauscht. Da gehen 6 Liter rein...vor dem schlafen gehen nocmal füllen und ruhe.
Ok, ich weiß jetzt nicht wieviel Wasser in die Originalschale geht, aber sicher weniger als 6 Liter. Das wäre schonmal ein guter Ansatz. Danke für den Tipp.
 
Oben Unten