• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Teriyaki-Lachs mit Rettich und Kresse

FrankST

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Gestern gab's mal wieder was von Chefkoch.
Kerstin hat eine Teriyaki-Sauce angerührt, mit dieser wurde der Lachs ca. 10 Minuten mariniert und anschließend von jeder Seite 3 Minuten gegrillt. Danach noch ca. 5 Minuten bei geschlossenem Deckel und ausgeschalteten Brennern ziehen lassen.
Als Beilagen gab es Rettich, Reis und Kresse.

DSCF1052.JPG
DSCF1053.JPG
DSCF1055.JPG
DSCF1056.JPG
DSCF1057.JPG
DSCF1058.JPG
DSCF1060.JPG
DSCF1061.JPG
DSCF1063.JPG
DSCF1064.JPG


und als Nachtisch einen Espresso und improvisiertes Mascarpone-Frischkäse-Schaumkuss-Erdbeer im Glas :-)
DSCF1065.JPG


Einfach, schnell zubereitet und Saulecker !!


Gruss,
Frank
 

Anhänge

ottob

last man OT - standing
5+ Jahre im GSV
Die Kresse hät ich nedd gebraucht, aber alles andere... Sehr schön. :thumb2:

grüssle
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Frank,

sieht gut aus :thumb2:

Da hätte ich gerne probiert
happa.gif


:prost:
 

Anhänge

mowe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Sieht sehr lecker aus.

Wie wurde denn die Teriyaki-Sauce gemacht? Könnte ich bitte das Rezept haben.

Danke.
 
OP
OP
FrankST

FrankST

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
...und hier mal das Rezept für den Lachs zum nachbauen:

Zutaten:
4 Lachsfilets ohne Haut (à ca. 250g)
2 TL Zucker
2 EL Sake, Weißwein oder trockener Sherry
2 EL Mirin
4 EL Sojasauce
1 Kästchen Kresse
150g weißer Rettich
evtl. Sesam, Limette und Koriander zum garnieren

Zubereitung:
Lachs waschen, trocken tupfen und in eine Schale legen
Für die Teriyaki-Sauce den Zucker mit Sake, Mirin und Sojasauce verrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Über den Lachs geben und ca. 10 Minuten ziehen lassen, Lachs dabei wenden.
Kresse vom Beet schneiden, Rettich raspeln.
Lachs abtropfen lassen - die Marinade dabei auffangen.
Auf dem vorgeheizten Grill (evtl. in Grillschalen - ich hab's auf der Gußeisenplatte gemacht) von jeder Seite ca. 3 Minuten grillen.
Ab und zu mit der Teriyaki-Sauce bepinseln.
Lachs auf Tellern verteilen, mit Kresse und Rettich anrichten.
Nach belieben Sesam, Limette und Koriander als Garnitur zugeben.
Dazu passt Reis.

Viel Spaß beim nachmachen.

Gruss,
Frank
 

mowe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
klasse. Danke dir Frank für das Rezept.
Werde es auf jeden Fall nachmachen.
 

Big_73

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Toll Frank,

so ein Stückchen Lachs würde mir jetzt auch gefallen. :thumb1: Vor allem die Kombination mit dem Radi finde ich spannend.

Gruss
Alexis
 

Thorose

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Habe lange gesucht,weil es
in Betzenstein hervorragend
gemundet hat.
mysmilie_1841[1].gif

Wird auf alle Fälle
nachgebastelt-Hardware
endlich gekommen.

Vielen Dank @FrankST


Gruß Swen
 

Anhänge

DaMax

Militanter Veganer
Wow, genau mein Ding. Das sieht gut aus.
 

marcu

Plaudertasche
Siiiieht das lecker aus!
Das Hühnerfutter (Sesam) sollen allerdings die Hühner haben - ansonsten muss ich das auch mal nachmachen. DANKE!
 
Oben Unten