• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Terrassenholz

OP
OP
krauti666

krauti666

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Bin jetzt fertig - Bilder

Geländer wurde erhöht

CIMG3143_rs.jpg


CIMG3144_rs.jpg


Bambusmatten als Sichtschutz montiert, Abdeckleiste aufgebaut und Fenster eingebaut. Ach ja und neue Sitzmöbel mussten her...

CIMG3182_rs.jpg


CIMG3183_rs.jpg


CIMG3184_rs.jpg


CIMG3186_rs.jpg


CIMG3189_rs.jpg


CIMG3190_rs.jpg


CIMG3187_rs.jpg
 

Anhänge

  • CIMG3187_rs.jpg
    CIMG3187_rs.jpg
    476,9 KB · Aufrufe: 970
  • CIMG3190_rs.jpg
    CIMG3190_rs.jpg
    486 KB · Aufrufe: 969
  • CIMG3189_rs.jpg
    CIMG3189_rs.jpg
    492,2 KB · Aufrufe: 987
  • CIMG3186_rs.jpg
    CIMG3186_rs.jpg
    449,8 KB · Aufrufe: 976
  • CIMG3184_rs.jpg
    CIMG3184_rs.jpg
    474,6 KB · Aufrufe: 1.016
  • CIMG3183_rs.jpg
    CIMG3183_rs.jpg
    482,5 KB · Aufrufe: 977
  • CIMG3182_rs.jpg
    CIMG3182_rs.jpg
    493,2 KB · Aufrufe: 1.002
  • CIMG3144_rs.jpg
    CIMG3144_rs.jpg
    443,9 KB · Aufrufe: 1.064
  • CIMG3143_rs.jpg
    CIMG3143_rs.jpg
    466,2 KB · Aufrufe: 1.080

Toddy66

Vegetarier
Krauti666 das ist eine saubere Nummer sieht auch Handwerklich
erstklassik aus.
Gefällt mir sehr gut !
Den örtlichkeiten Gegeben super.:thumb2:

salve
 

lennox

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Eure Terrasse sieht gut aus. 6 mm Fugen zwischen den Brettern ist wahrscheinlich ein bißchen zuwenig. Wird sich nach dem ersten Winter zeigen. Die geölte Oberfläche sieht zwar schön aus, ist aber sehr pflegeintensiv. Also mindestens 1-2 mal jährlich nacharbeiten oder irgendwann eben eine entsprechende Patina haben. Ansonsten wünsche ich Euch einen schönen Sommer auf Eurer Terrasse.
 

franzvonhahn

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr gelungen!! Die vielen Tips und Anregungen in diesem Thread kamen mir sehr gelegen.
Auf unserer kleinen Dachterrasse (13m²) wurde vor 10 - 11 Jahren auf unseren ausdrücklichen Wunsch und gegen den Vorschlag des Handwerkers druckimprägniertes heimisches Holz verlegt, dass ausdrücklich für diesen Zweck geeignet war. Bei unserer Entscheidung standen Gedanken an die Umwelt, die heimische Wirtschaft und den Regenwald im Vordergrund. Das Holz wurde - wegen der grünlichen Anfangsfärbung - einmal mit der Osmo-Lasur eingelassen. Das war sicher nicht ausreichend, um auch nur die Optik einigermaßen zu erhalten. Der Zustand änderte sich rapide-aktuell ist das Holz an mehreren Stellen vollkommen verrottet und eingebrochen. Der Rest macht auch nur noch einen schlechten, auf jeden Fall keinen vertrauenserweckenden Eindruck mehr-so dass die Dachterrasse seit ca. einem Jahr nicht mehr betreten wird.
Heute waren wir in unserem Holzfachmarkt E...mühle in Wendelstein.
Alternativen wie z.B. Douglasie wird eine mögliche Haltbarkeit von 15 Jahren zugetraut. Höhere Ansprüche erfüllt nur das Tropenholz.
Ich bitte um Nachsicht, dass ich unser heimisches Holz als Leidgeprüfter für mäßig geeignet halte.
Wir werden keinen zweiten Versuch mit heimischem Holz, auch nicht mit Douglasie oder sib. Lärche wagen. Man darf nämlich nicht vergessen, dass neben der Neuanschaffung zeitintensive "Bastelarbeiten" zu leisten sind.
Angeregt durch die schon erwähnten Tips haben wir uns für Bankirai entschieden, dass wir "unsichtbar" verschrauben werden.
Wenn noch jemand Behandlungstips hat (Erstbehandlung: Ölen?), wäre ich dankbar.
In der Hoffnung, dass diese Konstruktion nun wirklich länger hält, als die vorige und das wir uns nicht allzuviele Feinde mit dieser Entscheidung gemacht haben, freuen wir uns nun nur noch auf eine wieder begehbare Dachterrasse.
 

Martin1971

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wir planen unsere Terrasse auch mit Holz zu belegen. Im Moment tendiere ich zu
Douglasie. Hält einigermaßen, und ist nicht all zu teuer. Bei ca. 40m² macht
sich das deutlich bemerkbar.

Stimmt das, dass Douglasie ohne Behandlung 10-15 Jahre hält?

Das vergrauen würde nicht stören, und die Schutzlasuren sind ja auch nicht
billig. Dazu der Zeitaufwand. Da mache ich das lieber in 12-13 Jahren neu.

Was meint ihr?
 

franzvonhahn

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
12-13 Jahre ist gut geschätzt. Meine Douglasie hole ich gerade vom Dach...nach 13 Jahren -mit Anfangsbehandlung-weitgehend morsch.
 
G

Gast-AD3PYW

Guest
Eine haltbarere Alternative (wenn auch deutlich teuerer) wäre Timber-Star.

Info z.B. hier

Ich werde damit unsere Terrasse machen, allerdings erst im Herbst oder nächsten Frühjahr - im Moment lass ich mir lieber die Sonne auf den "Ranzen" brennen :sonne:

Falls jemand Interesse an diesem Produkt hat, so kann ich das Material direkt ab Großhandel beziehen/anbieten. Bitte einfach PN.
 

lennox

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Hallo Martin,
je nach Bewitterung dürfte die Terrasse nicht mehr als 10 Jahre halten. In der Anlage habe ich mal einen Auszug der Resistenzklassen von Hölzern und deren Eignung beigefügt. Bei einer Verlegung durch einen Fachbetrieb würde ich aufgrund der entstehenden Lohnkosten resistentere Hölzer empfehlen. Bei einer Terrasse im Eigenbau kann man unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten, unter Berücksichtigung der kürzeren Lebensdauer einen Kompromiss eingehen.
 

Anhänge

  • Resistenzklassen.pdf
    416,7 KB · Aufrufe: 523

Falcon

Veganer
Hallo Martin,
je nach Bewitterung dürfte die Terrasse nicht mehr als 10 Jahre halten. In der Anlage habe ich mal einen Auszug der Resistenzklassen von Hölzern und deren Eignung beigefügt. Bei einer Verlegung durch einen Fachbetrieb würde ich aufgrund der entstehenden Lohnkosten resistentere Hölzer empfehlen. Bei einer Terrasse im Eigenbau kann man unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten, unter Berücksichtigung der kürzeren Lebensdauer einen Kompromiss eingehen.


genau so ist es, egal welches Holz du nimmst, nach Max 10 Jahren fängst du bei einer Holzterrasse von vorne an

das größte Problem ist dei Staunässe unter den Dielen, die bekommt man nicht weg, kleine Abhilfe - die Lagerhölzer mit einer Kopffräsung versehen, damit die Dielen nur auf einer Spitze aufliegen, aber auch so ist es nach 10 Jahren vorbei mit der Pracht

Holzterrasse - egal welches Holz - ohne Überdachung ist raus geschmissenes Geld!

und das sagt ein Schreinermeister

bei der hier gezeigten Holzbrücke liegt der Fall anders, da kommt Luft von unten an das Holz - die hält ewig
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin1971

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Eine haltbarere Alternative (wenn auch deutlich teuerer) wäre Timber-Star.

Info z.B. hier

Würde im Moment sicher das Budget sprengen.

Ob das angenehm unter den Füßen ist müsste man mal ausprobieren. Das
Problem ist jedoch, dass es das noch nicht lange genug gibt, um zu sehen
wie langlebig das wirklich ist.

Und wenn man das mal nicht mehr haben möchte hab ich meine Zweifel,
ob die Entsorgung wirklich kein Problem ist.
 

Falcon

Veganer
Würde im Moment sicher das Budget sprengen.

Ob das angenehm unter den Füßen ist müsste man mal ausprobieren. Das
Problem ist jedoch, dass es das noch nicht lange genug gibt, um zu sehen
wie langlebig das wirklich ist.

Und wenn man das mal nicht mehr haben möchte hab ich meine Zweifel,
ob die Entsorgung wirklich kein Problem ist.

vergiss es, hab keine guten Erfahrung damit gemacht, ist das selbe wie die Werzalit Dielen - werfen, verbiegen sich und verbleichen im laufe der Jahre
 

franzvonhahn

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hartholz

Ich denke, dass Hartholz länger hält als einheimische Hölzer. Dazu gibt es Zubehör, wie Abstandshalter, Unterlegclipper etc., damit man verlegetechnisch normalerweise nichts falsch machen kann. Hier vorn im Thread standen auch ein paar Hinweise dazu, z.B. gibts hier interessante Infos: Terrassendielen von sofortHOLZ.de - Perfektes Terrassen-Holz für Ihre Holz-Terrassen
Ich habe mich nach intensiver Lektüre für Bankirai vom örtlichen Fachhändler entschieden...widerwillig und mit bleibendem schlechtem Gewissen...aber ich habe keine Lust, in ein paar Jahren wieder alles runterzureißen. Bitteschön: Douglasie, 13 Jahre alt: Heute vormittag habe ich die Dachterrasse in transportfähige Platten zersägt und entfernt:
P1020247 [1600x1200].JPG

P1020248 [1600x1200].JPG

Es war im Übrigen eine Sauarbeit, die Dinger von der Dachterrasse zu holen. Die einzelnen Bretter sind einfach abgefallen...auch die übrigen Bretter sind überwiegend morsch.
Übrigens: Bankirai ist bei meinem Händler nicht teurer als Douglasie, sibirische Lärche o.ä. europäisches Holz.
 

Anhänge

  • P1020247 [1600x1200].JPG
    P1020247 [1600x1200].JPG
    239,2 KB · Aufrufe: 949
  • P1020248 [1600x1200].JPG
    P1020248 [1600x1200].JPG
    460,2 KB · Aufrufe: 1.138

lennox

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Hallo Martin,
ich würde auch Bangkirai empfehlen. Entweder in Essen bei Von der Stein (HolzLand...starke Ideen in Holz), oder in Witten bei Wischmann (Holzland Wischmann Onlineshop | Bodenbeläge günstig kaufen) ,Gewerbegebiet Westerweide. Bei entsprechender Pflege (jährlich reinigen und ölen oder lasieren), sollte der Belag sicher deutlich mehr als 15 Jahre halten. Wichtig ist der Unterbau auch in Bangkirai, freier Abfluss des Wassers, keine Staunässe= konstruktiver Holzschutz.
 
Oben Unten