• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Terrassenüberdachung: Tips & Bezugsquelle gesucht

Kalli

Metzger
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich steck momentan in den Planungen für meine Terrassenüberdachung. Auf einer Länge von 6 Metern möchte ich ein Dach mit einer Tiefe von 3 Metern. Das Grundgestell wird wohl Holz (Leimbinder) werden, da der monetäre Sprung zu Aluminiumträgern recht groß ist.
Über das Material der Bedachung bin ich mir noch nicht sicher ob Glas oder Doppelstegplatten. Ich denke Glas sollte sich etwas besser eignen ("Trommeln" bei Regen) und man hat evt. länger Freude dran.
Ich denke von Euch dürften doch viele Erfahrungen mit ihren Überdachungen haben, könnt Ihr mir etwas spezielles empfehlen, vielleicht sogar mit Bezugsquelle?
Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher ob ich ein Komplettpaket nehmen soll oder das Grundgestell selbst machen soll, einen Zimmermann habe ich im Freundeskreis.

Über Tips & Tricks wäre ich dankbar!

Grüßen
Kalli
 

Ralf T.

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

wenn du Glas nehmen willst dann wirst du über Sicherheitsglas nicht hinauskommen. Ein einfaches 4mm Flot wird da nicht reichen. Immerhin wirst du Schneelast bekommen. Nehm ich jedenfalls an :grin:

Also wird deine Unterkonstruktion bedingt durch das hohe Gewicht sehr massiv werden.

Das alles führt zu hohen Kosten.

Sicher ist Doppelsteg auch nicht günstig, dafür ist es viel leichter und du brauchst keine "Hammerträger". Dein Zimmermannskumpel wirds dir ausrechnen können.

Muss es denn unbedingt Glas/Doppelsteg werden?

Ein Dach aus Bitumenwellpappe (hält bei mir schon seit zig Jahren) ist kostengünstig. Unten drunter kannst es ja nach Gusto verkleiden. Eventuell Deckenstrahler usw.
Und es sehr leise bei Regenschauern.

Soviel von mir


Gruß Ralf
 

Larson800

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Du solltest auf jedenfall abklären wie groß du das Dach machen darfst. Nen bekannter wurde von seinem Nachbar beim Bauamt angezeigt wegen 50cm. Da kam dann einer vom Bauamt vorbei und nun muss ein neues Fundament gegossen werden das 50 cm weiter vorne ist.
 

grisu3000

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
bauamt?

Du solltest auf jedenfall abklären wie groß du das Dach machen darfst. Nen bekannter wurde von seinem Nachbar beim Bauamt angezeigt wegen 50cm. Da kam dann einer vom Bauamt vorbei und nun muss ein neues Fundament gegossen werden das 50 cm weiter vorne ist.
also was ihr immer mit dem bauamt habt...

wo lebt ihr denn alle???

bei uns macht jeder was er glaubt und will, im besten fall wird da ne bauanzeige gemacht wenn das ding (was auch immer) fertig ist

und böse nachbarn gibts auch keine, aber das ist wohl das schöne wenn man am land wohnt, jeder jeden kennt, und man über alles reden kann (ohne rechtsanwalt...)


zb. wird bei uns auch samstags nachmittags und ab und zu sogar sonntags rasen gemäht, je nachdem wann man eben zeit hat... stört doch keine sau wenn mal ne stunde irgendein gerät brummt, hört man wenigstens das geschrei der fussballspielenden kids net so laut ggg
 

grisu3000

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Dach

also zurück zum Dach, ich hab so ein Wellplexiglas genommen, ist 3mm stark und gibt es mit wabenmuster, so sieht man nicht wenns schmutzig ist!
gibts in verschiedenen farben etc

gammakunststoff.at

Kunststoffbedachungen - Heim und Hobby | Online-Shop

ich bin mit den wellplatten recht zufrieden, einfache verlegung (hab ich selbst gemacht , sowie die unterkonstruktion,

16/16 Mauerbank und Steher, 8/12 Sparren und 3/5 Latten nicht vergessen oben weis streichen wegen hitzestau!
 

Ralf T.

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
also was ihr immer mit dem bauamt habt...

wo lebt ihr denn alle???

bei uns macht jeder was er glaubt und will, im besten fall wird da ne bauanzeige gemacht wenn das ding (was auch immer) fertig ist

und böse nachbarn gibts auch keine, aber das ist wohl das schöne wenn man am land wohnt, jeder jeden kennt, und man über alles reden kann (ohne rechtsanwalt...)


zb. wird bei uns auch samstags nachmittags und ab und zu sogar sonntags rasen gemäht, je nachdem wann man eben zeit hat... stört doch keine sau wenn mal ne stunde irgendein gerät brummt, hört man wenigstens das geschrei der fussballspielenden kids net so laut ggg
Naja, nur weil es bei dir heile Welt ist, bei uns allerdings auch :grin:, ist eine Rückfrage nicht schlecht. Was nützt es für viele Euronen was tolles zu bauen und hinterher gibts Mecker. Im besten Fall reicht es dann, einen Antrag nachträglich einzureichen. Im schlimmsten Fall droht Strafe und Abriß. Das sollte man sich auf jeden Fall ersparen.

Meinste nicht?
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV

blutsvente

Militanter Veganer
Gebäude die nicht höher als 3m und nicht mehr als 30m³ Rauminhalt haben sind gem. Landesbauordnung NRW genhemigungsfrei! §65
 
Zuletzt bearbeitet:

saar-ranger

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo,

so sieht meine aus:

Foto - hier drücken


Materialkosten ca. 3000€

Viele Grüße,

Saar-Ranger
 
Zuletzt bearbeitet:

feral

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Terassenüberdachung

Hallo Joak,
vielleicht kann dir meine Erfahrung damit weiter helfen. Für meinen Sohn habe ich ein Carport gebaut, dass sich auch gut für eine Terasse eignen würde.
Grundmaße: 8340x3110xmittlere Höhe 3100. Gefälle 10 Grad, nicht weniger, wegen der Selbstreinigung. Die Wahl fiel auf Glas, weil 2 Fenster mit überdeckt wurden und es mehr Licht durchlässt. Außerdem kann sich auf Glas kein Schmutz "einbrennen".
Aus statischen Gründen 8mm ESG Float.
Ich habe eine Stahlkonstruktion, verzinkt und Pulverbeschichtet gemacht.
Glas-Tafelgröße 800x3370x8 (53 kg) Mithilfe eines Spezialisten der einen Kran mit Saugern hat, waren die 10 Tafeln in einer Stunde verlegt. Für weitere Infos stehe ich gerne zur Verfügung.
Viel Spaß bei der Arbeit und gutes Gelingen wünscht dir
feral
 

Flamberger

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Schönes Projekt! Da ich selber Hochbauzeichner gelernt habe und auf dem Beruf arbeite, möchte ich was dazu sagen.

Wie schon gesagt wurde, musst du zwingend Sicherheitsglas verwenden wenn du dich für Glas entscheidest. Es sind nicht nur die Schneelasten / Windlasten welche hier ein Rolle spielen. Auch wenn es nicht begehbar ist, es kann sein das irgend wein Trottel rauf steigt. Wenn der durch das Glas bricht und das wird er dann bist du Haftbar.

Glas ist wie du selber weist sehr schwer und braucht die entsprechende Unterkonstruktion. Diese lässt sich aber mit sicherheit aus Holz realisieren. Holz arbeitet aber relativ stark und Glas so gut wie gar nicht. Dies muss beachtet werden. Dann kommt noch dazu, dass solch ein Glasdach schnell mal undicht wird wenn nicht wirklich sauber konstruiert. Ich hätte da so meine Bedenken um das selber zu bauen.
Ich würde es daher lassen und auf was anders ausweichen.

Meine Eltern hatten früher eine Pergola bei welcher man die Stoffblache zurückziehen konnte. Darüber wuchs Efeu. War super schön bei einem Sommerregen darunter zu sitzen und was zu essen oder zu trinken. Auch wenn die Blache irgendwann erneuert werden muss, halte ich es nach wie vor für eine gute Sache.

Dann Glas ist ja so wunderbar Lichtdurchlässig. Dies bedeutet aber auch, dass du einen Sonnenschutz miteinplanen solltest. Macht das ganze unternehmen nicht einfacher. Denn dann stellt sich die Frage ob über oder unter dem Glas. Über dem Glas bedeutet Konstruktiv einfacher jedoch auch mehr Wartung da der Sonnenschutz nass wird bei Regen. Klar man kann auch einen Sonnenschirm aufstellen. Aber seien wir mal ehrlich. Wenn man sich eine Pergola aus Glas baut will man das doch nicht wirklich oder?
 

laschu

Militanter Veganer
bauamt?



also was ihr immer mit dem bauamt habt...

wo lebt ihr denn alle???

bei uns macht jeder was er glaubt und will, im besten fall wird da ne bauanzeige gemacht wenn das ding (was auch immer) fertig ist

und böse nachbarn gibts auch keine, aber das ist wohl das schöne wenn man am land wohnt, jeder jeden kennt, und man über alles reden kann (ohne rechtsanwalt...)


zb. wird bei uns auch samstags nachmittags und ab und zu sogar sonntags rasen gemäht, je nachdem wann man eben zeit hat... stört doch keine sau wenn mal ne stunde irgendein gerät brummt, hört man wenigstens das geschrei der fussballspielenden kids net so laut ggg
Naja, das geht solange gut, bis man sich dann doch mal mit den Nachbarn verkracht. Wenn die dann wissen (oder auch nur vermuten), dass du für irgendwelche Bauten keine Genehmigung hattest, ist das Schreiben vom Amt schneller im Briefkasten als du gucken kannst. Ich vertretete hier eher die Einstellung auf Nummer sicher zu gehen. Zur Material-Diskussion: Einfache Wellplatten sind ausreichend, jedoch ist die Lösung nichts für die Ewigkeit. Ein Kumpel von mir hat gerade versucht, seine mit dem Hochdruckreiniger zu säubern. War eine schlechte Idee, danach hatte er überall Löcher und musste das Dach erneuern :D. Wobei die Platten auch schon etwas in die Jahre gekommen waren. Unser Dach haben wir vom Dienstleister aufstellen lassen. Kommt natürlich vergleichseweise teuer, aber wir sind handwerklich auch nicht so fit. Nachteil: Du musst doch einige Zeit warten. Wer handwerkliches Geschick hat, stellt ein Terrassendach im Zweifel an einem Wochenende auf, kam aufgrund unserer zwei linken Hände aber nicht in Frage ;). Als Material bist du mit Glas meiner Meinung nach bestens bedient, ist aber etwas teurer als beispielsweise Polycarbonat-Platten. Aber die Lichtdurchlässigkeit macht es meiner Meinung nach wieder wett ;-). Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen!
 

whitby

weiblich
5+ Jahre im GSV
Du weisst schon dass der Beitrag 3,5 Jahre nu geruht hat?
Denke das Dach sollte inzwischen schon stehen. :P
 

Aschewolke

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Der Eine oder Andere wird bestimmt noch 'nen Terrassendach bauen wollen. Von daher passt's doch.. ;-)

Vielleicht zeigt Kalli uns ja mal seines bzw was daraus geworden ist.:thumb2:
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Hier findet ihr alles, was man für eine Terrassenüberdachung braucht:
https://www.prokilo.de/service/download/

Im Online Katalog sind etliche Beispiele zu finden und man hat eine Kalkulationshilfe.
 

sigrille

Militanter Veganer
Nochmal zum Thema Bauamt für alle, die sich dafür interessieren oder sich informieren möchten: Auf dieser Seite von Holda-Bau ist mal übersichtlich aufgelistet, was man rechtlich beachten muss für die Baugenehmigung. Für alle die, wie ich, keine so netten Nachbarn haben ;-)
 

Hobbykoechin1

Militanter Veganer
Hallo, durch stöbern bin ich gerade auf euren Thread aufmerksam geworden. Wir starten im April mit unserer Terrassenüberdachung. Wir haben uns für eine Überdachung von KGT entschieden. Kommt uns zusammen alles auf ca 2000€, aber das nehme wir in Kauf. Haben jetzt nur eine Markise und wenn ich ehrlich bin nervt mich das gewaltig. Denn wenn es richtig regnet oder ein Sturm kommt, muss man sie immer wieder reinkurbeln. Wenn die Überdachung endlich steht, dann kann man sich auch im Sommer bei Regen, wenn es warm ist nach draussen setzen. Werde berichten, wenn wir fertig sind.
 
G

Gast-nsbk8L

Guest
Auch von meiner Überdachung kannst du dir die Rosinen herauspicken. ;)

Der Link steht unten... Outdoor Kitchen...
 
G

Gast-nsbk8L

Guest
Ich finde keine Referenzen auf dieser Website, kannst du, bitte, hier ein paar Bilder von deinem Dach einstellen? Danke!
 
Oben Unten