• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Thermometer - aber welches? Industrielösung?

cpahle

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Hi,

ja, ja, ich weiß, mal wieder eine Thermometer-Fred.
Ich habe jetzt verschiedenste ausprobiert:

Weber Style - Funkverbindung über nicht einmal 5 Meter konstant
Maverick ET733 - sehr komplizierte Bedienung
iCelsius - ließ sich in WLAN-Netz nicht einbinden, nur direkt aufs Handy, wobei dauernd Wackelkontakte der Fühler da waren
KüchenChef mti Kmobifühler (kenne die genaue Bezeichnung nicht) - nach mehrmaligem Gebrauch, setzte der Ofen-Fühlerbereich leichte Bräune an, die praktisch nicht abzubekommen war, dadurch stieg die Anzeige für diesen Bereich nicht meh über exakt 100°C an.

Mittlerweile bin ich echt ratlos, welches auch noch nach 5mal grillen/smoken funktioniert. Daher habe ich sogar schon bei der in der Industrie bekannten Firma Testo gestöbert. Aber die Dinger sind vom Preis her ja ewig weit weg (200€ aufwärts).

Kennt von Euch noch jemand ein Funktionierendes, welches ich noch nicht hatte?
 
OP
OP
cpahle

cpahle

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Hi,

das wäre die Minimallösung!
Optimal wäre eines mit zwei Fühlern - Kerntermperatur und Garraum. Im Smoker habe ich bereits ein Zweites auf Grillrosthöhe verbaut. Aber in der 57er Kugel von Weber wäre die Garraumtemperatur auch interessant, da das werksseitige Thermometer meines Erachtens nicht genau genug und flasch positioniert ist.
 

asphalt

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich benutze seit Jahren das Maverick ET 732 ohne Probleme.
Allerdings immer seltener, weil mir oben genanntes Thermapen meist reicht.
 

DundD

Bundesgrillminister
Nunja, wenn man das Maverick erstmal eingestellt hat funzt es doch gut :D. Ja, ich brauch auch immer ewig, aber für mich ist das immer ein zeichen das ich es zu wenig benutze. :kugel:
 

lebori

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Das Problem sind die Fühler bzw. die Fühlerkabel. Mit etwas Geschick kannst aber einen Industriefühler mit gscheiter Leitung an die Mavericks oder was immer tüteln.

Ich hab schon seit Jahren kein Funkthemo mehr verwendet. Irgendwann kriegt man das ins Gefühl.
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Supporter
★ GSV-Award ★
Ich hab schon seit Jahren kein Funkthemo mehr verwendet. Irgendwann kriegt man das ins Gefühl.

Sehr gut. Ich habe erst gar nicht erst damit angefangen. Gute analoge Thermometer sind jedoch wichtig. Und so ein Thermo-Pen zum Schnellchecken.
 

Burggraf Bräu

Steaksommelier
5+ Jahre im GSV
Ich kann die Testo Dinger nur empfehlen, viel genauer, zum Teil schwanken Maverik und ODC um +- 1-2 Grad im vergleich zum Testo und es ist auch noch viel schneller. Da muss man gar nicht unbedingt fortlaufend kontrollieren, gelegentliches messen reicht irgendwann auch.
 

freerider13

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Servus!

Nachdem du offenbar bereit bist durchaus Geld zu investieren:
Das Igrill 2 wär vielleicht was.
Reichweite deutlich besser als beim 1er, bis zu 4 Sonden, Lieferumfang 1 Grillgut- und 1 Garraumsonde.
Geht halt nur ans Smartphone, WLan weiß ich ehrlich gesagt gar nicht.

Beim Maverick unterschreib ich dir sofort die Reichweite, erst recht wenn die Batterien nachlassen. 1 Wand dazwischen und schon sinds keine 5m mehr. Im Freien vielleicht noch 15m.
Beim Weber wunderts mich etwas: Gut, das mit den schwachen Batterien ist hier auch, aber die Reichweite war durchgehend besser als beim Maverick. Auch durch Wände. Hatte drinnen etwa 15m und im Freien ca. 40m. Weiß es jetzt nicht mehr so genau, aber ich glaube das Weber hatte ne Reset-Funktion. Die schon mal probiert nach Batteriewechsel? Hat bei mir mal geholfen als es gar keine Verbindung mehr bekommen hat.

Aber zurück zum Igrill2:
Vorteil sind vor allem die Profisonden mit höherem Temperaturbereich. Bis 350 Grad oder so. Darauf achten, vor allem beim nachbestellen.
Gut, sauberbrennen in der Glut halten sie alle nicht aus. Das muss man wissen. Einmal "gebraten" und jede Sonde zeigt Mist an. Das teure Lehrgeld musste ich am Anfang bitter zahlen... Kann es sein (wenn ich "braune Färbung die nicht abgeht" lese) dass dir das auch passiert ist?

Schöne Grüße,
Jan
 
OP
OP
cpahle

cpahle

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
@freerider13
Danke erstmal für deine Einschätzungen.
Das "Braune" sieht nach ner leichten Russschicht aus, in der Glut sauber gebrannt habe ich nie.
 
Oben Unten