• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Thüros minicater [Stiftung GSVtest]: Gesammelte Erfahrungsberichte, Tests, Bilder, Daten, Meinungen, Zubehör, Mods...

Hell Commander

RIB-Master - Rest In Beef
5+ Jahre im GSV
Thüros minicater
[Stiftung GSVtest]

Gesammelte Erfahrungsberichte, Tests, Bilder, Daten, Meinungen, Zubehör, Mods...

IMG_20200719_174736.jpg


Hallo Grillsportfreundinnen und -freunde!

Seit ca. 1 Woche bin ich Dank Hinweisen dieses Forums stolzer Besitzer eines Thüros minicater. Angeschafft habe ich ihn mir Hauptsächlich als Urlaubs-Reise-Grill.
Da der Kleine hier reichlich unterrepräsentiert ist, habe ich mich entschlossen ihm im "Stiftung GSVtest" einen eigenen Thread zu widmen und lade alle minicater Besitzer und Interessenten ein, hier eure Erfahrungen, Bilder und Fragen zu teilen!

Der Thüros micater ist neben dem Thüros T1 (neue Baureihe) einer der kleinsten Grills von Thüros. Das umfangreiche Zubehör teilt er sich daher großteils mit dem T1.

Zunächst einmal ein paar offizielle und selbst ermittelte

ECKDATEN

THÜROS minicater
Hersteller / Bezeichnung / WebseiteTHÜROS mincater / www.thueros.de
Artikelnummer
GC3030E​
EAN-Nummer4021899000267
Brennstoff / GrillartKohle / Direkt mit Warmhaltefach / durch Zubehör auf Indirekt, Smoker erweiterbar
Grillfläche / Personen30 x 30 cm / bis ca. 4 Personen
MaterialV2A Edelstahl, rostfrei
Gewicht6,3 kg
ca. Maße von Grill und Zubehör in cm.
  • minicater: ca. B 30 x T 30 x H 27 ohne Griffe, Griffe seitlich: je 3,5 cm, Gesamtbreite mit Griffen Grillrost: B 42
  • minicater Warmhaltefach: B 30 x T 30 x H 12
  • flacher Deckel (Zubehör): B 33 x B 33
  • mincater mit Windaufsteckblech (Zubehör): H 42,5 x B 32,5
  • Warmhalterost (Zubehör): B 32,5 x T 15
Preis (UVP)159 €


ZUBEHÖR
Von dem umfangreichen Zubehör habe ich folgendes gekauft:

WindansteckblechArt-Nr. A3030E; EAN-Nr. 4021899350027; Maße: B 33 x T 26 x H 15, UVP: 36,90€
Warmhalterost für WindansteckblechArt-Nr. WHR3030E; EAN-Nr. 4021899360699; Maße: B 33 x T 15, UVP: 19,90€
flacher Deckel (nur Regenschutz)Art-Nr. D3030E; EAN-Nr. 4021899300022; Maße: B 33 x T 33 x H 2, UVP 29,90€

BILDER MIT MAßANGABEN
Es handelt sich um zirka Maße ohne Gewähr (!) in cm:
thueros_minicater_masse_01.jpg


thueros_minicater_masse_02.jpg


thueros_minicater_masse_03.jpg



AUFBAU
IMG_20200715_204459.jpg

viel gab es da nicht zu tun: 4 x Füße mit Inbusschlüssel (der mitgelieferte war übrigens nicht passend) und 2 x Griffe mit Kreuzschlitz mussten montiert werden.
IMG_20200715_204518.jpg



REGENTEST
IMG_20200716_174919.jpg

Nach Ankunft konnte ich erstmal eins testen: die Wetterbeständigkeit 🙄 ... Deckel drauf und...
IMG_20200716_174926.jpg

... alles bleibt trocken.

IMG_20200716_174959.jpg

So lässt ich alles platzsparend zusammenstellen.

IMG_20200716_175045.jpg

Unten noch das Warmhaltefach als "Stauraum" (Grillzange und Pfannenständer sind nicht von Thüros)


DAS ERSTE MAL
IMG_20200717_174210.jpg

Hier beim Vorglühen :prost:. Der minicater zieht mit Anzündhilfe (diese Holzspanröllchen) die Glut selbständig gut durch. Ein AZK, Rumwedeln oder Sonstiges ist nicht nötig. Nach ca. 30 Minuten ist die Kohle einsatzbereit durchgeglüht. Mit dem aufgesteckten Windansteckblech ist der Durchzug (subjektiv) noch etwas besser.
PS: im Erdinger Glas ist übrigens Franziskaner 😅 und das steht selbstverständlich nur wegen des Größenvergleichs da


IMG_20200717_174423.jpg

Mit Windansteckblech lässt sich der Grillrost nicht mehr ganz abheben, jedoch könnte man ihn vorne noch hochklappen.

IMG_20200717_180106.jpg


IMG_20200717_180457.jpg


IMG_20200717_182220.jpg

Während das Schweinenackensteak eine Etage tiefer noch nachzieht, sind oben die Würstchen dran. 12 Stück würden bequem drauf passen.


IMG_20200717_183228.jpg

Also bis zu 4 Personen kann man damit durchaus begrillen!

IMG_20200719_160415.jpg

Am nächsten Tag habe ich festgestellt, dass der Boden der Kohlenschale sich verzogen hat. Ich hatte diese nur auf einer Seite mit Kohlen befüllt, um eine kältere Zone zu haben. Lt. Bedienungsanleitung soll das normal sein und sich beim nächsten Mal wieder geben.. Vielleicht hätte man hier ein paar Dehnungsfugen reinlasern können (?). Ich konnte jedenfalls beim nächsten Durchgang wieder ganz normal Grillen.

[EDIT 21.07.2020: Wenn Glut in der Schale ist, zieht sie sich wieder plan -> also kein Problem vgl. Post Nr. 7 ]


DAS 450gr FLANK-STEAK!

Vom MdV hatte ich noch ein schönes Flank Steak erstanden. Ich habe mit mir gerungen, ob ich das für diesen Test nehme. Eigentlich hätte ich es auf die Sizzle-Zone von meinem Napoleon Prestige Pro 500 Gasgrill gehauen und dann im Garraum nachgezogen (falls noch nötig).

Aber der kleine minicater soll mal zeigen was er kann. Also ordentlich Kohle und Briketts (die ich sonst nur fürs Dopfen brauche) reingekippt:
IMG_20200719_174738.jpg


IMG_20200719_175107.jpg

Unten im Warmhaltefach, ca. 2 cm unterhalb der Zwischenplatte wurde die Temperatur gemessen.

IMG_20200719_181445.jpg

Ab ca. 20 Minuten war dort eine Temperatur von 100 bis 117 Grad, die zum Nachziehen passen sollte.

IMG_20200719_181615.jpg

Vorher: Das Flank, nur mit etwas Öl und Salz gewürzt.

IMG_20200719_182135.jpg

Nachher: Nach 4 Minuten pro Seite hatte es eine tolle Kruste und eine KT von ca. 40 Grad.


IMG_20200719_182949.jpg

Dann ging es eine Etage tiefer zum nachziehen bis 52 Grad KT

IMG_20200719_183449.jpg

Auf dem Brett kletterte die KT noch langsam bis 58 Grad nach, dann ...

IMG_20200719_184506.jpg

... wurde es tranchiert


IMG_20200719_184826.jpg


IMG_20200719_184839.jpg


Im Ergebnis bin ich froh, das Flank auf den minicater gehauen zu haben. Das hätte mein 10 x teuererer Napoleon nicht besser hinbekommen! Für mich als hauptsächlichen Gasgriller ist es einfach schön, auch mal mit Kohle zu grillen wenn die nötige Zeit vorhanden ist sich gemütlch dazu zusetzen.


EINLADUNGEN

Herzlich zu diesem Thread einladen möchte ich vor allem diejenigen, die Schuld an meinem Grill-Nachwuchs sind:
@xxxgrillerxxx , @gadh und @thüros_Grillstation wenn ihr mögt, haut hier euere Erfahrungen und Bilder rein. Die Datenblätter zu Beginn könnte ich auch um entsprechendes Zubehör ergänzen! Alle anderen sind natürlich auch herzlich wilkommen!


In diesem Sinne! :prost:
Schöne Grüße
Hell Commander
 

gadh

Savior of Fred
5+ Jahre im GSV
Sehr schön. Mir fällt nicht viel ein was man noch ergänzen könnte. Ich werde meinen aber demnächst mit Winkelblechen erweitern, so dass man eine GN Schale nicht nur auf den Boden des Warmhaltefaches stellen kann. Hab ich eigentlich schon seit Jahren vor, aber jetzt will ich sowohl meinen Minicater als auch den normalen Cater erweitern.

Dir wünsche ich weiterhin viel Spaß mit dem Grill. Ein wirklich tolles Teil.
 

grill4fun

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Tolles Review!
nur das mit der Kohleschale, das geht einfach nicht anders, das ist völlig normal!
Wer hier erwartet, dass es sich nicht verzieht, hat einfach eine völlig falsche Erwartung.

Es sind Spannungen im Material, ungleichmäßige Erwärmung, Temperaturverteilung, Abkühlung, etc. Wichtig ist, dass dem Teil genug Platz gegeben wird, dass es auch funktioniert, wenn es verzogen ist. DasTeil soll nur die Kohle aufnehmen. Thüros sagt, dass es ein Verschleißteil ist, soweit ich das richtig in Erinnerung habe.
Also das ist kein Mangel.
 
OP
OP
Hell Commander

Hell Commander

RIB-Master - Rest In Beef
5+ Jahre im GSV
Ich behalte das mal im Auge.
Wenn heisse Kohle drin liegt, "entspannt" sie sich wieder und liegt plan auf.

Bei den Bildern im Prospekt zu der T Linie ist mir aufgefallen, dass die Kohleschalen dort noch mit Schlitzen gestanzt / gelasert sind.

Edit : als Verschleißteil sehe ich das nicht. Das ist schon ein stabiles Edelstahlteil. Vielleicht hätte man das mit dem Verziehen besser lösen können.

Wie gesagt, ich behalte es mal im Auge. Soll sich ja lt. Handbuch legen...
 

gadh

Savior of Fred
5+ Jahre im GSV
Also ich hab ja einige Thüros Grills. Es gab die Kohleschalen zumindest bei den Thüros Toronto heißt jetzt T4 (? Diese neuen Namen sind nicht so meins also ich meine das Modell mit 42x42cm) in Edelstahl und aus einem anderen Material. Edelstahl wurde nicht empfohlen, weil sich das eben schnell verzog. Der andere war aus irgendeinem anderen Stahl. Weniger Verzug aber eben auch Verschleiß durch Rost, Hitze,... Der wurde ganz klar als Verschleißteil bezeichnet. Bei mir ist einer nach ca. 10-12 Jahren weggegammelt. Damals wurde der Grill aber auch intensiver benutzt als heute. Also die Kohleschale ist ein Verschleißteil aber Thüros baut eben Grills für die Ewigkeit und Kohleschalen nur für ein Jahrzehnt. 😏

Meine Kohleschale hat keinerlei Verzug ist aber aus einem anderen Material als der ganze Grill. Ob es Edelstahl ist keine Ahnung.
 
OP
OP
Hell Commander

Hell Commander

RIB-Master - Rest In Beef
5+ Jahre im GSV
Habe eben nochmal getestet und dafür ein paar Würstchen geopfert ;)

Wenn die Glut an ist, zieht sich die Kohlenschale tatsächlich wieder gerade, so dass alle vier Füßchen aufstehen, der Boden selbst scheint sich etwas nach oben zu wölben, aber nichts wackelt - also das ist schon mal kein Problem!

Dann habe ich nochmal die Materialstärken gemessen:

Kohlenschale = 1,5 mm
IMG_20200721_193819.jpg

IMG_20200721_193856.jpg

IMG_20200721_193850.jpg

Die Kohlenschale ist mit 1,5 mm sehr dick! Ich nehme an, es ist kein Verschleißteil und Thüros hat hier eine robustere Variante als bei anderen Modellen genommen. Die Kohlenschale ist auch wie der Grill nicht magnetisch. Denke es wird auch der antimagnetische V2A Edelstahl sein.

Minicater und Windansteckblech = 1,0 mm
IMG_20200721_200058.jpg

Der minicater hat eine Stärke von 1,0 mm, hat aber auch viele umgelegte Falzkanten und teilweise doppelte, fest verbaute Einsätze. Daher wirkt alles sehr stabil!

IMG_20200721_200124.jpg


IMG_20200721_200133.jpg


Deckel = ca. 0,8 mm
Der Deckel (ohne Bild) hat ca. 0,8 mm


Im Ergebnis ist die Kohlenschale sehr stabil und verzieht sich nur im kalten Zustand. Ich werde das im Eingangsthread entsprechend editieren!

Schöne Grüße!
Hell Commander
 

gadh

Savior of Fred
5+ Jahre im GSV
Der T4 hat 40x60.
THÜROS T3 / Grillfläche: 42x42 cm
THÜROS Toronto / Grillfläche: 42x42 cm

Der Toronto heißt jetzt T3. Eigentlich ganz einfach je höher die Nummer umso größer die Grillfläche. Vielleicht gewöhne ich mich noch dran. 😏
Aber meine Torontos nenne ich trotzdem weiter Thüros Toronto.
 

xxxgrillerxxx

Hobbygriller
Beim T4 ist die Kohleschale auch 1,5mm V2A.
Das mit dem Verziehen gibt sich mit der Zeit.
Wenn ich den T4 auf Maximum Warp hochheize, verziehen sich immer die Seitenablagen. Bei der Kohleschale habe ich das schon lange nicht mehr bemerkt.
 

gadh

Savior of Fred
5+ Jahre im GSV
IMG_20200725_164643.jpg


Bei einem meiner Thüros Toronto verabschiedet sich gerade die Kohleschale. Ich will niemanden Angst machen. Der Grill ist gebraucht gekauft und inzwischen auch schon fast 10 Jahre in meinem Besitz. Bei meinem Minicater ist die Kohleschale aus dem selben Material wie beim Toronto und kein V2A. Die zeigt aber bisher gar keinen Verschleiß obwohl der Grill sehr häufig benutzt wird. Ich glaube der fehlende Kamineffekt könnte eine Rolle spielen.
 

gadh

Savior of Fred
5+ Jahre im GSV
So also früher waren die Kohleschalen aus FAL Blech. Feueraluminiertes Blech ist damals definitiv empfohlen worden. Inzwischen sind die Kohleschalen alle aus Edelstahl. Ich hab mir jetzt eine neue bestellt. Bisher hab ich definitiv keine Kohleschale aus Edelstahl. Ich bin gespannt.
 
OP
OP
Hell Commander

Hell Commander

RIB-Master - Rest In Beef
5+ Jahre im GSV
Anhang anzeigen 2264724

Bei einem meiner Thüros Toronto verabschiedet sich gerade die Kohleschale. Ich will niemanden Angst machen. Der Grill ist gebraucht gekauft und inzwischen auch schon fast 10 Jahre in meinem Besitz. Bei meinem Minicater ist die Kohleschale aus dem selben Material wie beim Toronto und kein V2A. Die zeigt aber bisher gar keinen Verschleiß obwohl der Grill sehr häufig benutzt wird. Ich glaube der fehlende Kamineffekt könnte eine Rolle spielen.

Oha, der dürfte wohl tatsächlich durch sein. Bei den großen Modellen mit Säule / Kamineffekt liegen ja noch höhere Temperaturen an. Dann noch Feuchtigkeit über die Jahre... Aber bei über 10 Jahren kann man es noch verschmerzen.
 

xxxgrillerxxx

Hobbygriller
So also früher waren die Kohleschalen aus FAL Blech. Feueraluminiertes Blech ist damals definitiv empfohlen worden. Inzwischen sind die Kohleschalen alle aus Edelstahl. Ich hab mir jetzt eine neue bestellt. Bisher hab ich definitiv keine Kohleschale aus Edelstahl. Ich bin gespannt.

Meine Kohleschale vom T4 und T1 sind schon sehr dickwandig und auch aus V2A. Vermutlich hat man das früher anders gemacht. Also meine T1 und T4 Kohlewannen sind aktuell erst 3 Jahre alt, aber die zeigen keine Anfälligkeit und werden ewig halten.
 
OP
OP
Hell Commander

Hell Commander

RIB-Master - Rest In Beef
5+ Jahre im GSV
Zum Thema Zubehör: Meine passende Gusspfanne

Lodge Logic L8SQ3
Art. 075536308401
Link Onlineshop Niederlande
Preis: 55 Euro

ist heute angekommen! Es war gar nicht so einfach quadratische Pfannen ohne Griddle-Riffelboden zu finden die von den Maßen in und auf den minicater passen könnten (die Pfanne von Camp Chef 11" passt übrigens nicht)

IMG_20200725_144708.jpg

Die Pfanne misst von Seite zu Seite tatsächlich die 26,7cm und ist von innen gemessen ca. 4 cm tief.


IMG_20200725_182428.jpg


IMG_20200725_182436.jpg


IMG_20200725_193605.jpg

So als "Racletteschälchen" ;-)


IMG_20200725_193313.jpg

Man könnte die Pfanne sogar ganz ohne Rost auf den Rahmen auflegen

Nebenbei gab es übrigens gegrillte Mettbrötchen (100gr Mett pro halbes Brötchen) mit Gouda-Schmelzkäse-Kern:
IMG_20200725_183224.jpg


IMG_20200725_183922.jpg


IMG_20200725_184715.jpg

😋

so wieder BTT: Die Pfanne macht auf mich einen sehr guten Eindruck. Ich werde die Überbackfunktion demnächst weiter testen!
 

Holly69

Veganer
Supporter
Hallo zusammen.
@Hell Commander, danke für den ausführlichen Bericht. Ich bin auch der Meinung das der Thüros hier ein wenig unter repräsentiert ist. In meinen Augen sind die Produkte von Thüros besser als die von Weber. Wenn eine Kohleschale nach 10 Jahren defekt ist, haben manch andere "Markenprodukte" schon 10 mal den Geist aufgegeben. Werde mir jetzt mal ein Bier öffnen und mal schauen was hier noch so geht.
 

gadh

Savior of Fred
5+ Jahre im GSV
Naja 10 Jahre und die Jahre beim Vorbesitzer... Aufgrund der Bohrungen für den Rolldeckel würde ich so 15 Jahre tippen. Der steht zwar immer im Trockenen aber Luftfeuchtigkeit, Hitze,... Wie gesagt ich sehe da überhaupt kein Problem. Es gibt ja immer noch die passenden Ersatzteile. Das ist ein Grill, der bei mir auch wirklich genutzt wird. Ich bin gespannt auf die Edelstahl Kohleschale. Wenn die jetzt auch noch ewig hält...
 

Holly69

Veganer
Supporter
Hallo zusammen.
@Hell Commander , ich finde im Internet kein aussagekräftiges Foto vom Boden der Pfanne.
Deshalb meine Frage an dich wie der Boden aussieht?
Ist dieser glatt, so das man die Pfanne auch auf einem Ceranfeld benutzen kann?
Oder ist davon eher abzuraten. Danke
 
OP
OP
Hell Commander

Hell Commander

RIB-Master - Rest In Beef
5+ Jahre im GSV
Hallo @Holly69, der Boden ist plan und lt. "Beipackzettel" auch für Ceranfeld geeignet.

IMG_20200728_171400.jpg

IMG_20200728_171410.jpg

IMG_20200728_171505.jpg

Boden quer ca. 20cm, diagonal ca. 23 cm.

Gesamtlänge der Pfanne mit Stil ist ca. 43 cm.
 
Oben Unten