• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Tian | München | Vegetarische Sterne?

Sousvidebader

Wagyuologe
Supporter
Am 26.02.19 um 18:00 Uhr erscheint die neue Ausgabe des Guide Michelin in Deutschland. Nach einigem Wirbel um die französische Ausgabe, welche in diesem Jahr drei Drei-Sterne Restaurants abgewertet hat, kann man gespannt sein, ob sich diese strenge Linie in Deutschland fortsetzen wird.





Wie im Michelin Sterne Thread schon diskutiert https://www.grillsportverein.de/for...estaurants-in-2018.285618/page-9#post-3679344 werden auch für München einige Änderungen erwartet. Der Königshof * ist wegen Umbau für mehrere Jahre geschlossen, das Restaurant

Dallmayr ** wurde mit neuem Küchenchef und Stil komplett umgestaltet und wird vermutlich mit einem Stern wieder neu einsteigen.




Zwei potentielle Neuzugänge in die Welt der Sterne sind das Mural und das Tian. Ein Besuch der beiden Restaurants vor der Veröffentlichung des Michelin ist also keine schlechte Idee. Zum einen steigen die Preise meist direkt nach Erhalt schnell an und auch auf eine spontane Reservierung wirkt sich ein Stern nicht gerade positiv aus.



Wir sind im Tian zum Mittagessen verabredet. Zusätzlich zum großen Abendmenü (6 Gänge + Käse) gibt es noch den Tian Light Lunch (4 Gänge + Käse). Die Menüs können an einem Tisch auch kombiniert werden.

Im Anhang beide Menüs mit jeweils kurzer Beschreibung. Für Genaueres dürft Ihr wie immer gerne fragen.






Die Amuse aus der Küche, serviert in der Petrischale (endlich weiß ich, was ich mit meinen mache, die liegen schon ein halbes Jahr in der Schublade).

Croutons mit Trüffel und Kartoffelkäse Bällchen
FC764E7B-0ADE-4903-A169-4E0DBB72B8BF.jpeg
49F82334-0F50-4CC3-8AB8-998F5D12FCB2.jpeg



Käferbohnen mit Brunnenkresse

27FD4760-8850-44CD-8228-07FD85132470.jpeg
3B856292-415B-4DE4-95FC-DF9F99890B8C.jpeg


Senfgurke Rote Paprika und Sauerklee
8524B734-C27E-4BC9-A889-1B4D3C6CCB4F.jpeg
CC276B0E-4307-41DA-9FA4-FB993300C73C.jpeg


Topinambur Schwarzwurzel und Champignon. Sehr sehr herzhaft und fast schon etwas zu zwiebellastig aber immerhin mal ein mutiges Statement 7/10.

185BC4E8-95D2-4084-A3DF-148B6197E32C.jpeg
7F3C3B33-2FA1-4E5B-8BB3-48EBBBCF43D8.jpeg
219A1D50-E0CE-4B21-BEE4-7ECA7981A491.jpeg


Grünkohl, gegartes Eigelb und Haselnuss. Ein Teil des Grünkohls wurde blanchiert, die andere Hälfte frittiert. Das gibt dem Ganzen neben einer tollen Farbe auch eine wunderbar knusprige Note und einige zusätzliche Kalorien.

B4B0E493-BE39-4F22-AFB9-DFE85C87B326.jpeg
20E1F247-E216-4264-8E44-C107B3408FA3.jpeg


Zwiebelsuppe Jalapenos und Roscoffzwiebeln

54EBBA34-E25B-4D88-AA80-DEE187C2A432.jpeg
B7CBFB69-6578-461B-B817-1C1F60875428.jpeg


Consommé aus Waldpilzen und mit Pilzen gefülltes Brioche. Ein in Pilzform perfekt gebackenes luftiges Brioche, gefüllt mit kleinen Waldpilzen. Sehr gut 7,5/10.
ED1BACB7-4400-4291-87CD-1A2FF82FBC2F.jpeg
346F0B1D-5305-467B-9AAA-1EBAA54AD9FA.jpeg
03C940EE-D37E-43FD-A964-74BA7E9CA1D4.jpeg



Knollensellerie Trüffel Petersilie

71A47ED1-7F34-4712-A823-B86136F994EB.jpeg
B25CB93F-7BC4-422A-89D4-4B50A3C33F3F.jpeg





Alleine schon wegen dem Bild bestellt.

0EB0C242-2293-4F14-BB1B-258A217A7380.jpeg


Petersilienwurzel, schwarze Olive, Mais
AF28C546-12C8-4B70-ACBC-6FE9E8BBE90F.jpeg


674115A0-61CF-465C-8094-E56ABF68C70D.jpeg




Fagottini, schwarze Bohnen, Maronen und Rosenkohl. Das Beste Gericht des Abends. Schön gemachte Tortellini, bissfest mit genau der richtigen Menge an Füllung und Soße 8,5/10.

7E25D3C7-AC31-4B20-AF8C-691A2FDF995C.jpeg
AE03AD38-8096-4F65-AC6D-5DAA86E25178.jpeg


Selbst gemachter Joghurt mit fermentierten Pflaumen.

DFAC06E0-8B7A-4093-A38A-ADF3E6CFE0D8.jpeg
8DEAA696-6E27-4856-85FD-9DD8890A3F40.jpeg
B989DF4A-ECC5-4219-88E8-E8860F1FF7D5.jpeg



Rohmilchkäse
EED9372C-F9B1-4FF8-9618-2594C46F007D.jpeg



Original Beans Schokolade mit Roter Beete, Süßholz und Himbeere
6567FCD8-8C9D-4451-A6FD-6D393120CBA3.jpeg
EB022EEA-0CF4-4794-9B73-C730EF3CB6B7.jpeg


Orangenkuchen mit Nougat und gepufftem Quinoa

EB4BD294-6DCB-4C22-A6B9-C455119D4E27.jpeg
C785CACC-F68B-41F4-803B-170F79694175.jpeg



Abachließend gab es noch etwas aus der Brennerei Dirker

5334E0E2-A4BB-4DA0-9CBE-FBC77573C38B.jpeg
D2FE45C5-F63C-4D2A-AEB3-00CF40DFBC9B.jpeg


Der Service ist jung, locker und flott unterwegs. Es passieren keinerlei Fehler und man kommt leicht mit ihnen ins Gespräch, so denn man dies möchte.

Einen solchen Bericht in einem Grillforum zu posten, provoziert natürlich schon etwas. Ich kann aber alle beruhigen, es laufen keine Hippies in Jutesäcken durch die Gegend. Im Gegenteil, weder Service noch Gäste lassen auf ein vegetarisches Restaurant schließen, hier wird nicht Indie sondern eher Rock & Roll gespielt.



Zu erwähnen ist auch noch ein hervorragender Espresso aus einer mehrgruppigen Siebträgermaschine. Angeschlossen an das Restaurant ist auch noch ein Hotel mit einer sehr gemütlichen Bar, die ich bestimmt auch mal ausprobieren werde, da mir das Ambiente sehr gefällt.



Ein schönes Essen in einem sehr schönen Ambiente, das die Hektik der Münchner Innenstadt und den Trubel des Viktualienmarktes nicht hereinlässt.

Geschmacklich war vieles gut, manches aber etwas zu stark gewürzt. Ich bin mir nicht sicher, ob das der Versuch ist, fehlende Fleischkomponenten durch viel Salz und extrem reduzierte Brühen und Fonds auszugleichen.



Ein vegetarisches Restaurant ist natürlich eine starke Limitierung und setzt in der Küche oftmals ein noch höheres Können voraus. Während ich über ein Fazit für dieses Restaurant nachdenke, kommt mir immer wieder das Essigbrätlein in Nürnberg in den Sinn. In diesem Zwei-Sterne-Restaurant wird zwar mit Fisch und Fleisch gekocht, allerdings hatte ich hier zum ersten Mal das tolle Erlebnis, dass ich bei mehreren Gängen diese Komponenten auch hätte weglassen können, ohne dass das Gericht dadurch schlechter geworden wäre. Allerdings sprechen wir hier auch von einem Zweisterner.



Am Ende würde ich 7,5/10 Punkten geben und sehe den Stern als erreicht an, wenn auch knapp. Das Mural, in dem ich einen Tag zu vor war ———Link———, nimmt diese Hürde spielend.

E1C4318A-0B40-4820-8048-AA81E5C52B4B.jpeg
073C8D3E-5464-49BC-8BDD-285611FA79A9.jpeg
 

Anhänge

smart39

Metzger
5+ Jahre im GSV
Mal wieder ein netter Bericht, da ich allerdings eher selten in der bayerischen Landshauptstadt bin, würde ich anhand deiner Berichte wohl eines der anderen Lokale vorziehen.
Viele Grüße
Martin
 

Wittigriller

Bademeister
10+ Jahre im GSV
Weder provokativ noch uninteressant und schon gar nicht unlesenswert.

Wieder ein toller Bericht mit tollen Bildern und einem sachlichen Resümee mit Niveau.

Danke dafür! :thumb2:

:prost:
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
immer wieder toll zu lesen deine Berichte :thumb2:
und vllt komm ich ja auch mal dazu, ein solches zu besuchen ;)
:weizen:
 
OP
OP
Sousvidebader

Sousvidebader

Wagyuologe
Supporter
So der Guide Michelin für 2019 ist raus und das Tina hat es doch geschafft in diesem mit einem Stern ausgezeichnet zu werden.
Meinen herzlichen Glückwunsch, wir hatten dort ein sehr tolles Essen. :ola:




Mal wieder ein netter Bericht, da ich allerdings eher selten in der bayerischen Landshauptstadt bin, würde ich anhand deiner Berichte wohl eines der anderen Lokale vorziehen.
Viele Grüße
Martin
Für einen Besuch in München wäre das auch nicht auf Platz 1 meiner Empfehlung. Wenn man wie ich aber schon fast alles durch hat, ist es eine sehr nette Alternative.

Weder provokativ noch uninteressant und schon gar nicht unlesenswert.

Wieder ein toller Bericht mit tollen Bildern und einem sachlichen Resümee mit Niveau.

Danke dafür! :thumb2:

:prost:
:love: Danke, das ist aber ein schönes Lob von dir.

und vllt komm ich ja auch mal dazu, ein solches zu besuchen ;)
:weizen:

Wollen wir da nicht lieber in einen gescheiten Biergarten gehen?:D :prost:
 
Oben Unten