• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Tipps gesucht: Hitzeproblem bei PP auf BK Signet 20

DanBBQ

Militanter Veganer
Guten Morgen zusammen,
die Suche und auch andere Freds haben mir nicht ganz weitergeholfen.

Die Situation:
Seit 7 Uhr liegt ein Schweinenacken (ca. 3,5 kg) auf einem Broil King Signet 20. Räuchern mit der Räucherbox etc. hat alles wunderbar funktioniert. Leider bekomme ich die GT nicht in den Griff:

7:05 19° GT/ 11° KT
7:50 120° GT/ 23° KT
8:15 129°GT/ 32° KT
8:40 129°GT/ 41° KT
9:05 132° GT/ 48° KT
habe dann das OC Thermometer umgesteckt
9:10 141° GT/ 45° KT
Kochlöffel unter dem Deckel platziert, sodass vorne ein 2-3 cm Schlitz entsteht
10:25 144° GT/ 63° KT
Dann habe ich die Gasflasche etwas zugedreht, um den Gasfluss entwas einzuschränken. Deckel war da ca. 6 Minuten geöffnet
10:50 140° GT/ 67° KT

Habt ihr noch Tipps, wie ich die GT runter bekomme?
 

GrillBill79

Militanter Veganer
HI DanBBQ.
Wenn ich mich nicht irre hat der Signet 20 3 Dual Tube Brenner. Welche Brenner hast Du wie eingestellt?
Wenn ích pp auf meinem Regal 490 mache hab ich den ganz rechten und den ganz linken Brenner auf kleinster Stufe.
Gibt's ein Bild vom momentanen Setup???
Bei angehobenen Deckel höhere Temperatur beim Gasgrill für mich nicht nachvollziehbar...
Viel Erfolg bei finden deiner Setupeinstellung:suchet:
 

Powerbruzzler

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Also bei meinem Lex reicht es, wenn ich einen Brenner auf kleinster Stufe laufen habe um ~ 110°C hinzubekommen, nur in kalten Nächten gebe ich da noch minimal was drauf.
Das sollte eigentlich bei deinem BK ähnlich machbar sein.



PS: mein PP liegt seit 23:30 auf dem Rost und ich hab gerade erst die erste Blödphase( 4 h) hinter mir.... jetzt bei 70°C.
 
OP
OP
D

DanBBQ

Militanter Veganer
Erstmal Danke für eure Antworten. Der Signet läuft von Anfang an nur mit dem rechten Brenner auf der niedrigsten Stufe. Das Fleisch liegt über dem linken und dem mittleren. Zwischen diesen beiden habe ich dieses Trennblech raus genommen. Mittlerweile bin ich bei 85° KT angelangt. Der Grill läuft seit heute Mittag konstant auf 140°C. Um 17 Uhr habe ich dann mal den Kochlöffel raus genommen^^.
Habe in einem Fred gelesen, dass bei einem anderen BK Modell erst nach einer gewissen Zeit der Grill "eingebrannt" war. Vielleicht liegt es auch daran. Noch kann ich den großen Hunger meiner Gäste mit netten Komplimenten im Zaum halten, mal sehen wie lange das gut geht. ;-)

PS: Blödphasen hatte ich nicht. KT ist stetig gestiegen.
 

Streller

Veganer
Hast du es noch geschafft mit dem Einregeln? Hatte letzte Woche auch erst Probleme. Hab es dann allerdings alles in Ruhe vor dem Auflegen gemacht. Hatte bei meinem Baron nur den linken Brenner auf Volllast bei 7 Grad Außentemperatur, da kam ich dann auf 97 Grad. So hab ich es entspannt über Nacht räuchern lassen.
 
OP
OP
D

DanBBQ

Militanter Veganer
So, sorry das ich jetzt erst antworte, aber die Woche war leider keine Zeit fürs Grillen oder um Foreneinträge beantworten :-D
Also, das Pulled Pork hat hinterher bei durchgehenden 140° GT ca 12 Stunden auf dem Rost verbracht. Bei 88° KT wurde ich genötigt, das Fleisch runter zu nehmen, da ich ansonsten im Garten verschachert worden wäre. Es hat dann noch ca. eine 3/4 Stunde bei 50° im Ofen geruht. Das Pullen ging sehr einfach von der Hand, Fleisch war sehr zart und nicht trocken, wie eigentlich von mir befürchtet. Dazu gab es selbst gemachte Burger Buns und Krautsalat. Meine Gäste waren begeistert und haben mir die lange Wartezeit verziehen ;-) .
Bei nächsten Mal weiß ich aber, dass man das PP einfach in Ruhe lassen kann. Pendelt sich schon irgendwann ein. Und es schmeckt auch unter ungünstigen Gartemperaturen. :-)

Vielen Dank für eure Rückmeldungen zwischendurch!
 

BigBoy

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Gut Ding will Weile haben,
ich hatte zuerst auch das Problem, dass die Temperatur nicht unter 140 Grad wollte. Habe mir dann in einem Geschäft für Campingzubehör einen GOK einstellbaren Gasdruckminderer geholt, der lässt sich wunderbar von 0,25 bis 0,50 mbar stufenlos einstellen. Seitdem ist die niedrigste Temperatur um die 100 Grad.
 
Oben Unten