• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Toastbrot mit der Petromax K4 Kastenform

donnermeister

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Das Toastbrot nach dem Rezept von http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=105709#105709 habe ich nun bereits zum zweiten Mal in meinen neuen Petromax K4 Kastenformen gebacken. Beim ersten Mal war es noch etwas zu viel Teigeinlage. Dann habe ich die Rezeptur auf 900 g Teigeinlage pro Kastenform herunter gerechnet und nun passt es.

Man kann ohne Probleme das Weizenmehl 550 durch Dinkelmehl 630 und die Butter durch Kokosöl ersetzen.

Absolute Nachbackempfehlung!

Die krummen Zahlen sind durch das Umrechnen des Originalrezepts entstanden, kann man aber auch moderat runden.

Buttertoastbrot
für Petromax K4 Kastenform

900 g Teigeinlage

Sauerteig TA 200 DEF

126 g Weizenmehl 550
126 g Wasser, warm
8 g Anstellgut

14 bis 16 Stunden bei 26 °C

Vorteig

126 g Weizenmehl 550
126 g Wasser, kalt
3 g Hefe, frisch

8 Stunden bei Zimmertemperatur

Hauptteig

Sauerteig
Vorteig
277 g Weizenmehl 550
42 g Butter
46 g Milch
8 g Salz
11 g Zucker

10 Minunten kneten, 30 Minuten Teigruhe, durchkneten, 4 oder 10 Ballen wirken. Um eine Verhautung zu verhindern die Ballen vor dem einlegen in warmes Wasser tauchen. Petromax K4 Kastenform einfetten und die Ballen einlegen. Deckel schließen. Ein bis zwei Stunden gehen lassen, bis sich der Teig knapp verdoppelt hat. Bei 200 °C für ca. 45 min backen. Nach 30 min Backzeit kann man den Deckel abnehmen, das gibt mehr Kruste. Etwas abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Rost abkühlen lassen.

Warum vier, acht oder zehn Ballen? Das hat Bäcker Süpke schön erklärt.

Toastbrot neigt schnell zu Taillenbildung.

Um das zu verhindern und um die feine Porung zu fördern arbeitet man Toastbrot nach der 4 Pieces oder 10 Pieces Methode auf.

Bei der 4 Pieces Methode wird ein gleichmäßger langer Teigstrang geformt und anschließend in 4 gleich große Teile geschnitten. Diese werden dann quer in die Form gelegt.

Weiterlesen ...
Hier Bilder vom ersten Versuch mit zu viel Teigeinlage, Weizenmehl 550 und Butter.

CIMG2316.jpg
CIMG2318.jpg
CIMG2320.jpg
CIMG2321.jpg
CIMG2322.jpg
CIMG2323.jpg
CIMG2325.jpg


Und hier der zweite Versuch mit passender 900 g Teigeinlage, Dinkelmehl 630 und Kokosöl.

CIMG2375.jpg
CIMG2376.jpg


Edit:

Anschnittbild nachgereicht

CIMG2377.jpg
 

Anhänge

Donny

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hört sich gut an und sieht auch gut aus. Hast Du ein Anschnittbild?

Für meinen gegenwärtigen Zeitplan aber leider zu viel Aufriss für ein Toastbrot. :mad:
 
OP
OP
donnermeister

donnermeister

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
OP
OP
donnermeister

donnermeister

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Neue Variante ausprobiert. Dieses Mal mit einfachem 405er WM und statt Butter oder Kokosöl, habe ich es einmal mit Olivenöl ausprobiert. Butter und Kokosöl ist im fertigen Toastbrot deutlich zu schmecken. Vom Olivenöl merke ich nichts.

Beste Variante ist die mit Butter.

Und wer kein 550er WM hat, kann es genauso gut mit Standard 405er WM backen.

Beim linken Brot war der Deckel der K4 während der gesamten Backzeit geschlossen und beim rechten Brot wurde der Deckel 10 min vor Ende abgenommen. Macht jetzt keinen so großen Unterschied. Werde also zur Vereinfachung in Zukunft immer mit geschlossenem Deckel gebacken.

Die 900 g Teigeinlage haben wieder 1A gepasst.

CIMG2401.jpg
CIMG2402.jpg
 

Anhänge

Shoogar

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das wird mein nächstes Projekt mit der K4. Danke für die Anregung!
Liest sich kompliziert und aufwändig, aber es wird schon. Normalerweise verwende ich immer (für alles) Dinkelmehl 1050, denkst du dass das auch funktioniert?
 
OP
OP
donnermeister

donnermeister

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Liest sich kompliziert und aufwändig
Och nee, so schlimm ist es nicht. Zur Zeit vereinfache ich das ganze Rezept, in dem ich den Vorteig mit der Hefe zeitgleich zum Sauerteig ansetze, ihn aber kühler stelle. Der steht dann bei ca. 18 °C die gleiche Zeit wie der Sauerteig, der steht aber bei der angegebenen Temperatur.

Dinkelmehl 1050 wird genauso gut funktionieren.

Ich habe ja nun schon WM 405, WM 550 und DM 630 ausprobiert. Es hat keinen Unterschied gemacht. Mein nächster Versuch wird mit WM 1050 sein.
 

rObeRt

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hab heute auch meine K4 mit dem Toastbrot eingeweiht:


fullsizeoutput_13a.jpeg
IMG_0349.JPG


Ich habe den Hefevorteig ca 1 Stunde anspringen lassen und dann in den Kühlschrank getan. Funktioniert auch.

Eine Frage noch. Wie reinigt Ihr die K4 nach getaner Arbeit??
 

Anhänge

rObeRt

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ja, ist echt super geworden. Da wird einem erst klar, was für ein Schund als fertiges Toastbrot verkauft wird.

ABSOLUTE nachbackempfehlung !!!
 

DerJo85

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
@donnermeister Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Ich hole den Thread einerseits hervor, um mich zu bedanken, andererseits um dein ein oder anderen vielleicht auch auf dieses Rezept aufmerksam zu machen.

2 Versuche bisher, Sauerteig vorher bereits vorhanden und mit Weizenvollkornmehr gefüttert. 1x Toast ansonsten nach Rezept (das mit der runden Oberseite), 1x mit Chiasamen und Sonnenblumenkernen (etwas dunkler, flache Oberseite). Die Chiasamen habe ich etwas in Wasser quellen lassen, damit sie dem Teil keine Feuchtigkeit entziehen. 65 g Sonnenblumensamen und 35 g Chiasamen. Lecker!

IMG_20200509_121609230_PORTRAIT.jpg


IMG_20200509_122943683_PORTRAIT.jpg


IMG_20200509_192749110_PORTRAIT.jpg


IMG_20200511_215437379_PORTRAIT.jpg


IMG_20200511_215512685_PORTRAIT.jpg
 
Oben Unten