• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

TORMEK T-8, unboxing, erste Gehversuche, Erfahrungen

Suuluu

Hühnermoderator und Hühnerbeobachter
5+ Jahre im GSV
Supporter
Salüüü,

nach langem Überlegen, erfolglosem Schleifen mit diversen Steinen und Systemen habe ich mir auch nicht zuletzt durch die durchweg positiven Kommentare von @Fiz ,eine Tormek T-8 zugelegt und hoffe damit bessere Erfolge erzielen zu können.

Da es hier recht wenig über die Tormek zu lesen gibt, es doch recht kontroverse Meinungen darüber gibt, erstelle ich einfach mal diesen Fred, vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen.

Vorweg vielleicht noch eines, ich möchte auf keinen Fall zurück zu den herkömmlichen Steinen, da bin ich durch mit, denn ich habe wirklich viel geübt und habe festgestellt das ich in dieser Disziplin vollkommen talentfrei und ausbildungsresistent bin.
Ausserdem geht mir dieses hin und hergeschrappel mittlerweile schwer auf den Geist. :-)

Nun denn, hier mal das unboxing

gekauft hab ich

- TORMEK T-8
das Nachfolgemodell der T-7

- Drehscheibe RB-180
ja, ich bin faul

- Haus-&Heimpaket HTK-706
beinhaltet
- SVM45, Vorrichtung für Messer
- SVM00, Vorrichtung für kleine Messer
- SVM140, Vorrichtung für lange dünne Messer
- SVX 150, Vorrichtung für Scheren
- SVS 38, Vorrichtung für kurze Werkzeuge
- SVA 170, Vorrichtung für Äxte

20171229_160409.jpg


Drehplatte
20171229_160452.jpg


Haus und Heimpaket
20171229_160728.jpg


Beipack der T-8
20171229_161015.jpg


20171229_161203(0).jpg


20171229_161231.jpg


20171229_161301.jpg


20171229_175238.jpg


Verpackung ist schonmal top, alles macht einen überaus wertigen Eindruck. (darf man auch erwarten)

sooo, das wars mal für heut,
vielen Dank fürs reinschauen.

:-)
 

Anhänge

  • 20171229_160409.jpg
    20171229_160409.jpg
    443,9 KB · Aufrufe: 2.608
  • 20171229_160452.jpg
    20171229_160452.jpg
    362,5 KB · Aufrufe: 2.463
  • 20171229_160728.jpg
    20171229_160728.jpg
    804,5 KB · Aufrufe: 2.499
  • 20171229_161015.jpg
    20171229_161015.jpg
    585,4 KB · Aufrufe: 2.492
  • 20171229_161203(0).jpg
    20171229_161203(0).jpg
    428,3 KB · Aufrufe: 2.470
  • 20171229_161231.jpg
    20171229_161231.jpg
    270,9 KB · Aufrufe: 2.436
  • 20171229_161301.jpg
    20171229_161301.jpg
    377,1 KB · Aufrufe: 2.618
  • 20171229_175238.jpg
    20171229_175238.jpg
    456,4 KB · Aufrufe: 2.471
OP
OP
Suuluu

Suuluu

Hühnermoderator und Hühnerbeobachter
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ich kann mir momentan noch nicht vorstellen wie man damit gebogene Messerklingen bearbeitet.
So unter uns gesagt, das weiss ich auch noch nicht sooo genau.... ich werde es aber rausfinden und berichten...das geht dann unter „erste Gehversuche“ :-)
Vielleicht meldet sich ja hier noch der ein oder andere Tormekprofi zu Wort, der dann Licht ins Dunkel bringt.

Zu allererst musste ein dauerhafter Platz für die Maschine gefunden werden, ich habe nämlich überhaupt keine Lust die 14 kg immer hin und her zu schleppen.
Da ich im Moment dabei bin mir endlich eine kleine bescheidene Werkstatt im Keller einrichten zu können, war der Platz relativ schnell gefunden.

BroilKing meets Tormek:
Ich hatte noch ein Seitenteil von nem BroilKing Baron und im Fundus eine im Schrottcontainer „gefundene“ Halterung die jetzt leicht gepimpt an einer meiner Werkbänken hängt.

Diese Ecke musste eh freibleiben, damit ich jederzeit problemlos Zugriff auf den Warmwasserboiler hab.

stand by (finale Version mit Schrauben-Muttern in Edelstahl)
274B676A-D034-48A0-BB5C-147218602CBB.jpeg


88D4BFB6-B32F-405B-8941-13DE0A0CAC28.jpeg


rausgeschwenkt
92C094CC-87EA-4CF9-9F77-59EC65A95F6D.jpeg


Tischoberkante ist bei 40 cm und damit eigentlich optimal wenn ich davor auf dem uralten kleinen Hocker hocke.
55D03DEE-51DE-41D7-A62C-947F7976DEE4.jpeg


:-)
 

Anhänge

  • 88D4BFB6-B32F-405B-8941-13DE0A0CAC28.jpeg
    88D4BFB6-B32F-405B-8941-13DE0A0CAC28.jpeg
    386 KB · Aufrufe: 2.365
  • 274B676A-D034-48A0-BB5C-147218602CBB.jpeg
    274B676A-D034-48A0-BB5C-147218602CBB.jpeg
    394,9 KB · Aufrufe: 2.410
  • 92C094CC-87EA-4CF9-9F77-59EC65A95F6D.jpeg
    92C094CC-87EA-4CF9-9F77-59EC65A95F6D.jpeg
    348,3 KB · Aufrufe: 2.362
  • 55D03DEE-51DE-41D7-A62C-947F7976DEE4.jpeg
    55D03DEE-51DE-41D7-A62C-947F7976DEE4.jpeg
    391,9 KB · Aufrufe: 2.421

rObeRt

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Das mit den gekrümmten Klingen funktioniert mit etwas Übung recht gut. Ich habe mir zu meiner T7 noch den japanischen Wasserstein gekauft,
damit hat man spiegelnde Schneiden.

Da fällt mir ein: Ich hätte ne Tormek T7 mit viel Zubehör (fast neu) zu verkaufen :o Bei Interesse melden....
 

carbo

Pontifex Maximus Culter
10+ Jahre im GSV
Hast du so einen Steinpräparierer mit unterscheidlichen Körnungen? Funktioniert das?
Wie sind die Lager? Kunststoff oder Kugellager? Ist das der gleiche Antrieb, wie bei den meisten Klonen?
Der Motor hängt drehbar und die Achse drückt auf ein Gummirad, das die Untersetzung (quasi das Getriebe) bewerkstelligt.
Wird der Motor heiß nach ner Stunde oder taugt der was? Ganz provokant gefragt. Die Maschine kostet ja das dreifache, wie
ähnlich ausgestattete Nachbauten auch mit 25cm Scheibendurchmesser. Da würde mich eine Einschätzung interessieren, wieviel
die Original Tormek tatsächlich besser ist und wieviel man sozusagen für den Mercedesstern bezahlt, weil es eben das Original ist.

Das Zinkgussgehäuse macht schonmal einen wertigen Eindruck.
 

Grillen mit stil

GSV-Messerschmied & Smokergott
5+ Jahre im GSV
bei uns im Baumarkt war ein Holzstar Nassschleifer lagernd also gekauft. Im Prinzip die selbe Maschine wenn's mir Mal zu aufwendig wird zwischen meinen Steinen zu wechseln kommt auch noch eine T8 verwende den original Stein einen groben 80er für'n anschliff bekomme ich montags und einen feineren Hatte ich von einen alten Wasserschleifer zu Hause . Nun zu den Tips die ich geben kann. Erstens zum sehen wo der Stein greift die Klinge mit eding bemalen und den Stein Händisch ein Stück drehen . Den Messerhalter soweit wie möglich bei der Spitze einspannen. Kommt man in den Bereich der Rundung den Halter so an der Stange abrollen lassen dass die Klinge immer in etwa auf der gleichen Stelle am Stein aufliegt. Eine ordentliche Schneidfaser ist so ein Kinderspiel.ein anschliff erfordert Übung. httpolzstar-maschinen.de/produkte/nass-trockenschleifer/index.html
 

Schwarzdax

Veganer
10+ Jahre im GSV
Und, ganz WICHTIG !!! Nach Beendigung der Arbeit die Wasserschale ausleeren. Gar nie nicht den Stein im Wasser hängen lassen. Er verzieht sich und wird unwuchtig.
Gruß
Arno
 

carbo

Pontifex Maximus Culter
10+ Jahre im GSV
Heißt das, dass die Holzstar Maschine taugt? Auf Amazon gibt es so ein Nutzervideo, das ganz entsetzt tut, dass die Maschine heiß wird und bloß Kunststofflager hat.
 

Grillen mit stil

GSV-Messerschmied & Smokergott
5+ Jahre im GSV
Die Holzstar funktioniert soweit perfekt ist laut Bedienungsanleitung für einen einschüchtern Dauerbetrieb im Handwerk geeignet. Jedoch nicht für Industrie geeignet. Der Motor Hatt nach 2-3 Stunden Dauerbetrieb normale Betriebstemperaturen. War anfangs über die Kunststoff Lager erstaunt. Aber bei 90 Umdrehungen die Minute... Hatt das Lager auch keine Belastung und im Falle eines Falles wären die Lager innerhalb kürzester Zeit gewechselt sein . Kaufte so Sachen Prinzipiell nicht über Amazon im örtlichen Baumarkt war die Maschine ohnehin günstiger als auf Amazon. Ein guter Fachmarkt ist www.dictum.de
Sorry @Suuluu fürs kurze Ot
 
OP
OP
Suuluu

Suuluu

Hühnermoderator und Hühnerbeobachter
5+ Jahre im GSV
Supporter
Bevors weiter im Text geht will ich mal das beantworten was ich weiss, bzw. gerade herausgefunden hab.

Hast du so einen Steinpräparierer mit unterscheidlichen Körnungen? Funktioniert das?
Der Steinpräparierer ist mit dabei, funktioniert. (später mehr)

Wie sind die Lager? Kunststoff oder Kugellager? Ist das der gleiche Antrieb, wie bei den meisten Klonen?
Ob der Antrieb wie bei den Klonen ist kann ich leider nicht beantworten, denn die kenne ich nicht, vielleicht kann jemand anderes was dazu sagen.

Zu den Lagern
2 Nylonbüchsen , hier sieht man auch noch die Höhenverstellung der Wasserschale
63E8F22D-B361-4B76-98D6-C933436162C4.jpeg



hier Motorwelle
55542D21-DEFC-468A-8AD4-DBDF7B638F41.jpeg


AA4A5B6B-2142-4355-90D4-80B8E12726FC.jpeg


B7196906-8C77-40E7-AF12-45E55BB08F11.jpeg


C80AD752-88BC-4200-9FBF-7EE5231648D5.jpeg


Dadurch das die Motorwelle fest auf diese gummierte Reibscheibe drückt, läuft der Antrieb spielfrei.
Hab mal ne Messuhr (steinseitig) draufgesetzt, läuft mit knapp nem 100stel rund.
88C37F27-D645-49E3-B2AD-EA82FD2C8768.jpeg


Tormek empfiehlt diese Lager 1mal jährlich neu zu fetten.

Wird der Motor heiß nach ner Stunde oder taugt der was?
Hatte den jetzt mal 3 Stunden laufen, da wird’s eher nur lauwarm.
Lt. Tormek ist die T-8 für Dauerbetrieb ausgelegt und es würde keine Gefahr der Überhitzung bestehen.

Alles gut Martin, freue mich sehr über deinen Input... immer her damit.

:-)
 

Anhänge

  • 63E8F22D-B361-4B76-98D6-C933436162C4.jpeg
    63E8F22D-B361-4B76-98D6-C933436162C4.jpeg
    322,1 KB · Aufrufe: 2.233
  • 55542D21-DEFC-468A-8AD4-DBDF7B638F41.jpeg
    55542D21-DEFC-468A-8AD4-DBDF7B638F41.jpeg
    403,5 KB · Aufrufe: 2.264
  • AA4A5B6B-2142-4355-90D4-80B8E12726FC.jpeg
    AA4A5B6B-2142-4355-90D4-80B8E12726FC.jpeg
    403,4 KB · Aufrufe: 2.258
  • B7196906-8C77-40E7-AF12-45E55BB08F11.jpeg
    B7196906-8C77-40E7-AF12-45E55BB08F11.jpeg
    355,5 KB · Aufrufe: 2.281
  • C80AD752-88BC-4200-9FBF-7EE5231648D5.jpeg
    C80AD752-88BC-4200-9FBF-7EE5231648D5.jpeg
    313,8 KB · Aufrufe: 2.276
  • 88C37F27-D645-49E3-B2AD-EA82FD2C8768.jpeg
    88C37F27-D645-49E3-B2AD-EA82FD2C8768.jpeg
    385 KB · Aufrufe: 2.276

Schönwetter-Angler

Der Salami-Papst
5+ Jahre im GSV
Interessanter Bericht. Bestimmt ein sehr schickes Maschinchen. Ich für mich bevorzuge den Naßbandschleifer mit Filzscheibe, da ich daran mittlerweile sehr geübt bin. Werkzeuge wie Stechbeitel oder ähnliches habe ich eher selten zu schleifen.

Sag mal, wohnst Du in Deiner Werkstatt, oder arbeitest Du nie etwas? Sieht mir viel zu aufgeräumt und steril aus :thumb2: :-D :-D
 

carbo

Pontifex Maximus Culter
10+ Jahre im GSV
Danke für die Informationen an euch beide. Dann weiß ich ja was für eine Maschine ich kaufen kann wenn meine alte den Geist aufgibt. Ich hatte mir gebraucht so einen Westfalia Klon gekauft mit einem Plastikgehäuse und die kleinere Version mit 20cm Scheibendurchmesser. Als das Teil mit der Post ankam, waren gleich mal die Plastiklager ausgeschlagen, weil der intelligente Privatverkäufer die Scheibe zum Transport nicht abmontiert hatte. Und dann ist klar, dass bei einem Fall des Pakets, das Lager das ganze Gewicht des Steins abkriegt. Hermes hat dann zum Glück den Kaufpreis erstattet. Das Lager konnte ich dann mit 2k Epoxidknet wieder reparieren. Die Maschine läuft und wird nach ner Zeit warm. Der Antrieb funktionert bei mir genau wie bei der Großen mit diesem Gummirad. So ganz leicht finde ich es nicht damit zu schleifen. Man muss schon ein Gefühl für die Maschine kriegen. Das angenehme an diesen Maschinen ist, dass sie keinen Krach machen. Kein Vergleich zum Bandschleifer.
 

Fiz

Mr. Booooombastic
5+ Jahre im GSV
Hallo @Suuluu,

zunächst mal freue ich mich, dass dich mein Urteil zum Kauf der Tormek veranlasst hat. Ich habe die T7 schon etliche Jahre im Gebrauch und kann sagen dass das für MICH bislang das beste Gerät ist, das ich zum Schärfen meiner Messer gefunden hab - und ich hab einige ausprobiert.
Ich bin KEIN Profi und KEIN Metaller, aber mit ein wenig Übung klappte das Schleifen mit dieser Maschine zu meiner absoluten Zufriedenheit.
Die beiliegende gedruckte Anleitung ist prima, die Videos auf YouTube auch.

Ich gehe mal davon aus, dass du den Kauf, ebenso wie ich, nicht bereuen wirst und freue mich jetzt schon auf deine ersten Erfahrungsberichte !
 
OP
OP
Suuluu

Suuluu

Hühnermoderator und Hühnerbeobachter
5+ Jahre im GSV
Supporter
Erstmal vielen Dank fürs Interesse und Kommentare, freut mich sehr.

Damit komme ich zum

Beipack der T-8

AFCA5523-2D81-40AE-9787-660A6C7CCDE7.jpeg


Zum Lieferumfang des Maschinchens gehört:

Ein wirklich sehr gutes 166 seitiges Handbuch komplett in (hoch)deutsch , eine DVD,

SE-77, Vorrichtung für gerade Schneiden, wie z.B. Hobel und Stemmeisen
2D194754-FC03-48F4-8D30-240C12D26A0F.jpeg


TT-50, das Drehwerkzeug, mit ihm kann man den Stein absolut kreisrund und plan abziehen
4F91E09F-4C6A-4822-8E46-2826DA10CB5D.jpeg


4E2961DC-D7B7-4092-93E5-9534ACAFC383.jpeg



SP-650, Steinpräparierer, dieser Stein hat eine grobe und eine feine Seite
mit der feinen Seite kann man den Schleifstein der eine Körnung von 220 besitzt abziehen , dann hat er eine 1000er Körnung. (später mehr)
261CB4C0-C079-489F-B4B8-619FC219C62A.jpeg


WM-200, Winkellehre, zum stufenlosen Einstellen des Schneidwinkels zwischen 10 und 75Grad.
98A96F04-4BF4-4323-B1E8-8E1443D53B99.jpeg



PA-70, Abziehpaste für die Lederscheibe
1 Tube Öl, damit wird die Lederscheibe vor Erstgebrauch getränkt.
B6E0CB24-58ED-43A3-9FEA-55FC21C1CBDE.jpeg



Ein Zubehörteil das bedauerlicherweise keine Teilenummer besitzt möchte ich auf keinen Fall unterschlagen.

Ich nenne das mal „das kleine gelbe Mäppchen“
9C029292-86A0-41C1-9EA2-F0EDBFC1F999.jpeg


„Das kleine gelbe Mäppchen“ haben diese lustigen Schweden mit 10 Pflastern gefüllt :D
A286EEED-E4B2-45EA-ACE0-00B58D1F2067.jpeg



Vielen Dank fürs Reinschauen
:-)
 

Anhänge

  • AFCA5523-2D81-40AE-9787-660A6C7CCDE7.jpeg
    AFCA5523-2D81-40AE-9787-660A6C7CCDE7.jpeg
    403,4 KB · Aufrufe: 2.177
  • 261CB4C0-C079-489F-B4B8-619FC219C62A.jpeg
    261CB4C0-C079-489F-B4B8-619FC219C62A.jpeg
    402 KB · Aufrufe: 2.153
  • 4F91E09F-4C6A-4822-8E46-2826DA10CB5D.jpeg
    4F91E09F-4C6A-4822-8E46-2826DA10CB5D.jpeg
    423,5 KB · Aufrufe: 2.185
  • 2D194754-FC03-48F4-8D30-240C12D26A0F.jpeg
    2D194754-FC03-48F4-8D30-240C12D26A0F.jpeg
    402,9 KB · Aufrufe: 2.178
  • 98A96F04-4BF4-4323-B1E8-8E1443D53B99.jpeg
    98A96F04-4BF4-4323-B1E8-8E1443D53B99.jpeg
    378,7 KB · Aufrufe: 2.161
  • 9C029292-86A0-41C1-9EA2-F0EDBFC1F999.jpeg
    9C029292-86A0-41C1-9EA2-F0EDBFC1F999.jpeg
    357,3 KB · Aufrufe: 2.162
  • A286EEED-E4B2-45EA-ACE0-00B58D1F2067.jpeg
    A286EEED-E4B2-45EA-ACE0-00B58D1F2067.jpeg
    330,7 KB · Aufrufe: 2.160
  • B6E0CB24-58ED-43A3-9FEA-55FC21C1CBDE.jpeg
    B6E0CB24-58ED-43A3-9FEA-55FC21C1CBDE.jpeg
    388,2 KB · Aufrufe: 2.175
  • 4E2961DC-D7B7-4092-93E5-9534ACAFC383.jpeg
    4E2961DC-D7B7-4092-93E5-9534ACAFC383.jpeg
    413 KB · Aufrufe: 2.160

Fiz

Mr. Booooombastic
5+ Jahre im GSV
Die Pflaster hätte meine Nachbarin gebrauchen können - als ich ihr die Messer geschliffen habe hat sich die Gute prompt geschnitten.
Den Schnitt selbst hat sie laut eigener Angabe gar nicht bemerkt (das Messer war also ordentlich scharf), erst nachdem das Blut auf den Boden getropft ist hat sie bemerkt dass sie sich geschnitten hat.
Die Pflaster im Beipack sind also nicht verkehrt :-)
 

carbo

Pontifex Maximus Culter
10+ Jahre im GSV
Das Zubehör sieht schon gut aus.Wie funktioniert denn das Drehwerkzeug? Wird der Steinpreparierer da irgendwie eingespannt?
Die Paste für die Lederscheibe ist bei mir in ner Cremedose, ohne Öl. Aber die Paste ist ölig. Möglicherweise 2 in eins. Die Paste funktioniert jedenfalls
super bei mir. So'n Tübchen ist relativ teuer, aber man braucht nicht viel.
 
Oben Unten