• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Tragbarer Gasgrill gesucht

nin

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem tragbaren Gasgrill. Das ganze hat 2 Gründe:

1. Ich grille zu Hause mit ner 57er Kohlekugel. Um mal eben nach Feierabend ein Steak oder ein paar Würstchen zu grillen, oder um bei viel Grillaction einen Zweitgrill einsetzen zu können, möchte ich einen kleinen Gasgrill haben.
2. Ich möchte diesen zum Camping und Co. nutzen können.

Ein Kohlegrill kommt für mich nicht in Frage. Bislang kenne ich (vom Hörensagen) nur den O-Grill 3000 oder den GoAnywhere als Gas-Version. Habt ihr Empfehlungen für mich?

Hunrige Grüße
Sebastian
 

fleischlein

Grillkaiser
ODC City Gas wär doch noch ne Option oder der Q120. Nach der Meinung einiger einer der flexibelsten und vielfältigsten Gasgrills auf der Welt.
 
OP
OP
N

nin

Militanter Veganer
Hey,
vielen Dank für die Anregungen.
- Der Napoleon ist für mich raus, er ist schlichtweg zu teuer für mich als dass ich ihn mir genauer angeschaut hätte.
- Der COBB sieht interessant aus, wenn auch (für mich) sehr teuer. Ich werden ihn mir mal genauer ansehen.
- Der Citiy Gas ist auch nicht das richtige für mich, ich möchte einen kleinen Tischgrill, keine Kugel.
- Die Q-Serie hatte ich jetzt irgendwie noch gar nicht auf dem Schirm. Ich werde mir mal die Unterschiede innerhalb der Serie anschauen.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Go-Anywhere? Der ist noch verhältnismäßig günstig.
 

slensch

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Ja, perfekt, hab auch einige Bilder in meinem Account. Gibt aber schon viele Beiträge dazu

Grüße
Steffen
 

ElBertho

Recycling-König
5+ Jahre im GSV
Wie Pizzaschneider es schon gesagt hat, bestätige ich seine An- bzw. Aussage. Auch ich besitze diese handliche "Herrenhandtasche" seit 5 Jahren und kann nichts nachteiliges dazu sagen.
Klein, handlich gut.
Gruß ElBertho
 
OP
OP
N

nin

Militanter Veganer
Also ich muss nochmal zurück rudern. Den City Gas find ich doch nicht so verkert. Er ist zwar nicht so portabel wie ein GA, dafür bietet er aber auch mehr Möglichkeiten, bspw. das indirekte Grillen über die volle Fläche durch das Trichtersystem. Ich hab bislang noch keine Erfahrung mit dem Trichtersystem von OC, aber es scheint ja zu funktionieren.
Ich werde mir beide mal live anschauen. Alles andere ist für mich einfach zu teuer, somit wird es wohl auf einen der beiden hinauslaufen. Ich bin mir aber noch unsicher, wozu ich
tendiere.
Grüße!
 

fleischlein

Grillkaiser
Also ich muss nochmal zurück rudern. Den City Gas find ich doch nicht so verkert. Er ist zwar nicht so portabel wie ein GA, dafür bietet er aber auch mehr Möglichkeiten, bspw. das indirekte Grillen über die volle Fläche durch das Trichtersystem. Ich hab bislang noch keine Erfahrung mit dem Trichtersystem von OC, aber es scheint ja zu funktionieren.
Ich werde mir beide mal live anschauen. Alles andere ist für mich einfach zu teuer, somit wird es wohl auf einen der beiden hinauslaufen. Ich bin mir aber noch unsicher, wozu ich
tendiere.
Grüße!
Hallo, gibt den auch mit einem "Cradle" anstatt dem Dreibein, da kann man den auch einfacher auf einem Tisch platzieren.
 
OP
OP
N

nin

Militanter Veganer
Hallo, gibt den auch mit einem "Cradle" anstatt dem Dreibein, da kann man den auch einfacher auf einem Tisch platzieren.
Hab ich gesehen, ja. Ich werde ihn mir mal anschauen und mich auch mal mit den Gas-Anschlüssen und dem Verbrauch beschäftigen. Der GA hat 1,9 kW, der OC hat 4,3 kW. Bedeutet das, dass der OC ca. 2x soviel verbraucht?
 

fleischlein

Grillkaiser
Hab ich gesehen, ja. Ich werde ihn mir mal anschauen und mich auch mal mit den Gas-Anschlüssen und dem Verbrauch beschäftigen. Der GA hat 1,9 kW, der OC hat 4,3 kW. Bedeutet das, dass der OC ca. 2x soviel verbraucht?
Hallo, das ist die maximale Leistung die dier Brenner leistet in Kilowatt.
Der Verbrauch rechnet sich bei Gas in g/h (Gramm/Stunde).
Ein Leistungsfähigerer Brenner verbraucht natürlich auch mehr Gas, wobei man den ja nicht immer auf "Maximaler Leistung" laufen lässt. ;-)
 
OP
OP
N

nin

Militanter Veganer
Hallo, das ist die maximale Leistung die dier Brenner leistet in Kilowatt.
Der Verbrauch rechnet sich bei Gas in g/h (Gramm/Stunde).
Ein Leistungsfähigerer Brenner verbraucht natürlich auch mehr Gas, wobei man den ja nicht immer auf "Maximaler Leistung" laufen lässt. ;-)
Danke, soweit hab ich das schon verstanden. Der OC verbraucht laut Hersteller 315g/h. Aber ich bin ganz naiv davon ausgegangen, dass die Brenner in den kleineren Modellen alle so schwach sind, dass man die beim direkten Grillen eh immer auf max.-Stellung laufen lassen muss. Ist dem nicht so?

Kann ich daran denn sowohl große Flaschen anschließen als auch kleine? Sorry, ich bin totaler Gasineuling. :/
 

smeagolomo

Grillkaiser
Danke, soweit hab ich das schon verstanden. Der OC verbraucht laut Hersteller 315g/h. Aber ich bin ganz naiv davon ausgegangen, dass die Brenner in den kleineren Modellen alle so schwach sind, dass man die beim direkten Grillen eh immer auf max.-Stellung laufen lassen muss. Ist dem nicht so?

Kann ich daran denn sowohl große Flaschen anschließen als auch kleine? Sorry, ich bin totaler Gasineuling. :/
Die Garkammer ist ja auch kleiner!
Ich habe meine kleine Kugel bei kleinster Flamme nie unter 110°C bekommen!
Bei max. kommste locker über 250°C.
Bei meiner Kugel war ein Schlauch für Flaschen dabei.
Umrüstsatz für Kartusche solte es geben, weiß ich aber nicht genau.
Beim Weber GA ist (meine ich) serienmäßig ein Anschluß für Kartuschen dabei.
Für Flaschen wäre ein Umrüstset nötig.
 

Anteater

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ich bin ganz naiv davon ausgegangen, dass die Brenner in den kleineren Modellen alle so schwach sind, dass man die beim direkten Grillen eh immer auf max.-Stellung laufen lassen muss. Ist dem nicht so?
Nee, das ist vermutlich mehr eine Frage, wie die Brenner aufgebaut sind (Laenge, Loecher, wasweissdennich). Ich hab mit meinem ODC City ein Problem - er wird zu heiss, und der Regelknopf ist nicht feinfuehlig genug, um zB 160° zu halten. Voll aufgedreht uebersteuert der City mein ET-73, das nur bis etwas ueber 200° geht. Heute abend werde ich einen regelbaren Druckminderer ausprobieren, der ihn zaehmen soll. Dann werde ich mal Chicken Wings bei 180° probieren, 160° war etwas niedrig, 180~200° zu hoch.

Kann ich daran denn sowohl große Flaschen anschließen als auch kleine? Sorry, ich bin totaler Gasineuling. :/
Es gibt zwei groessen von Gasflaschen, die Du anschliessen kannst - 5kg und 11kg. Bei kleinen Grills gibt es noch Kartuschen/Cartridges. Die haben einen anderen Anschluss, kann man aber umruesten. Eine Gasflasche wiegt ziemlich genau so viel wie eine Fuellung, bei einer 11kg Flasche musst Du also immerhin 22kg aus dem Baumarkt schleppen und. Dafuer nicht so oft wie die 10kg der kleinen Flasche.
 
OP
OP
N

nin

Militanter Veganer
Ich war gestern mal im Bauhaus, um mir beide mal anzuschauen. Den Odc hatten sie leider nur als E-version da. Dieser hat keinen Trichter. Somit kann ich nicht abschätzen, wie groß der Bereich zum direkten Grillen ist.

Zum Verbrauch: GAG schluckt ca. 150g, der 420 mehr als 300. Ich denke er macht an net kartusche wenig Spaß.

Was mich beim Weber extrem stört, ist das Rost. So ein schrottiges Emaille-Ding, unglaublich...
 
Oben Unten