• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Turkpfanne im Backofen statt auf dem Grill...

heckinson

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo,

ich wollte heute meine Turkpfanne einbrennen. Das Wetter war mit für den OTG einfach zu schlecht! Deshalb habe ich meine Turkschmiedepfanne im vorgeheizten Backofen (220°C) mit Heißluft eingebrannt.

Zu Beginn habe ich sie in heißem Wasser und mangels Waschmittelpulver mit COREGA Tabs (die ich normalerweise zu reinigen der Kaffeekanne benutze) eingeweicht. Anschließen habe ich sie gut abgetrocknet und mit ca. 1 TL Butterschmalz ausgerieben und in die Backröhre gestellt. Für das Einbrennen habe ich mir 2 Std. Zeit gelassen.

Ich war zuerst unsicher, ob die Patina reichen würde. Dann habe ich alle Bedenken über Board geworfen und Pfannkuchenteig angerührt. Es hat perfekt geklappt. Die ersten habe ich noch mit viel Öl gebacken, am Schluss fast ohne. War echt einfach... Hier die Ergebnisse.

---> Pfanne nach den Pfannkuchen

Turk einbrennen 048.jpg


---> die Pfannkuchen
Turk einbrennen 049.jpg



Gruß

Ron
 

Anhänge

  • Turk einbrennen 048.jpg
    Turk einbrennen 048.jpg
    315,1 KB · Aufrufe: 1.978
  • Turk einbrennen 049.jpg
    Turk einbrennen 049.jpg
    323,9 KB · Aufrufe: 1.909

eintopf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
hab ich das richtig verstanden?
pfanne geputzt und mit butterschmalz "warm" gemacht und das wars?

mir wurde gesagt bzw ich hatte gelesen man muss kartoffelschalen und salz und wasweissichalles anbraten bis es schwarz is uswusw...
is das quatsch?
sollte ich evtl einen neuanfang wagen?

bei mir is nämlich so, dass fleisch geht, aber z.b. zwiebeln anbacken
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Kartoffel und Salz kann funktionieren, die Ergebnisse sind aber meistens eher bescheiden.

Besser mit hitzebeständigem Öl (also lieber Distel oder Raps als Olive) einpinseln und einbrennen.
Das geht sowohl auf dem Grill, als auch im Backofen.
Vorteil Grill: Man hat den Qualm nicht in der Bude, sobald man über den Rauchpunkt des Öls kommt.


www.womansday.com/food-recipes/cook...o-reseason-a-cast-iron-skillet-109652#slide-1

www.ibelieveicanfry.com/2010/12/reconditioning-re-seasoning-cast-iron.html?m=1
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
heckinson

heckinson

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Gestank hielt sich in Grenzen. Bin mit dem Ergebnis total zufrieden. Wie schon geschrieben, die Pfannkuchen lassen sich super einfach wenden. Nichts backt an.

Bin echt begeistert. Wenn das Wetter mitgespielt hätte, hätte ich aber auf jeden Fall den Webergrill genommen.

@ scholle19: Ob 250C notwendig sind weiß ich nicht, hatte selbst nur 220C. Aber ja, sollte klappen!
 
Zuletzt bearbeitet:

scholle19

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Danke für den Tip! Wie lange hast du die denn "einweichen" lassen mit den Corega?

Hoffe meine ist morgen in der Post. Dann wird die am Samstag direkt eingeweiht. ^^
 

Lasagnegriller

Grillgott
5+ Jahre im GSV
hab ich das richtig verstanden?
pfanne geputzt und mit butterschmalz "warm" gemacht und das wars?

mir wurde gesagt bzw ich hatte gelesen man muss kartoffelschalen und salz und wasweissichalles anbraten bis es schwarz is uswusw...
is das quatsch?

Imho ist das mit den Kartoffeln und dem Salz totaler Kokolores, da haben sich ein paar Leute mal was zusammenphilosophiert von wegen Patina bilden und "Giftstoffe" :ks: die angeblich auf den Pfannen drauf wären. :pie:

Vermutlich dieselben, die sofort "Vorsicht Gift" rufen, wenn jemand eine verzinkte Schraube an seinem Grill verbaut, danach dann aber erstmal eine rauchen! :lolaway:

Die Pfannen werden in der Regel vom Hersteller mit Pflanzenöl eingepinselt damit sie nicht rosten, wenn man das ranzige Zeug mit heißem wasser und Spüli abschrubbt und die Pfanne anschließend heiß macht, ist da nix mehr von übrig.

Anschließend einbrennen mit Pflanzenöl und gut is! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

scholle19

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
So kann man sich täuschen... Werd ich morgen direkt testen. Ich freu mich schon! Überleg nur was ich zuerst mache. Bratkartoffeln oder Steak.
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
10+ Jahre im GSV
Meine wurde überm Maniu abgefackelt, dann mit Zwiebeln eingebrannt.
Klappt super, der Brenner tötet alles was da noch an der Pfanne sein mag.
 
OP
OP
heckinson

heckinson

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
So kann man sich täuschen... Werd ich morgen direkt testen. Ich freu mich schon! Überleg nur was ich zuerst mache. Bratkartoffeln oder Steak.

Kartoffeln sind billiger als n gutes Steak. Da wäre meine Entscheidung schnell gefallen.

Ich hatte die Pfanne für ca. 5 Minuten eingeweicht und dann noch mal drin der Bürste bearbeitet.

Ron
 
Oben Unten